Aggressive Nachtschwärmer in Gallneukirchen

Hits: 1247
Foto: Weihbold
Foto: Weihbold
Onlineredaktion Tips Onlineredaktion Tips, Tips Redaktion, 01.08.2021 18:31 Uhr

GALLNEUKIRCHEN. Wegen einer angeblichen Massenschlägerei wurde die Polizei in der Nacht auf Sonntag in den Uferweg in Gallneukirchen alarmiert. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf teils äußerst aggressive Nachtschwärmer.

Bei Eintreffen der Streife um kurz nach vier Uhr morgens liefen etwa zehn Personen über die Gusenbrücke in Richtung Lederergasse davon. Fünf am Tatort verbliebene Personen waren leicht bis mäßig alkoholisiert und verhielten sich während der Erhebungen zum Teil aggressiv gegenüber den Polizisten. Nicht zu beruhigen war vor allem ein 28-Jähriger, der die Beamten beschimpfte und wild um sich gestikulierte. 

Weitere Polizeistreifen rücken nach

Der Mann attackierte die Polizisten - es ging soweit, dass Pfefferspray eingesetzt und zusätzliche Polizeistreifen zur Unterstützung anrücken mussten. Nach der Erstversorgung durch das RK Gallneukirchen wurde der 28-Jährige ins UKH Linz verbracht. Dieser beschimpfte die Beamten bis zum Abtransport der Rettung immer wieder. Ein Beamter wurde leicht verletzt.

Kommentar verfassen



Kinderbuchpräsentation „Das königliche Abenteuer von Hans Helmon – Wie Hellmonsödt zu seinem Namen kam“

HELLMONSÖDT. Wie der Ort Hellmonsödt zu seinem Namen kam, erfuhren zahlreiche Schulanfänger der Gemeinde sowie deren Eltern und Interessierte bei einer musikalischen Lesung am Freitag, 10.9.2021. ...

Seniorenbund Lichtenberg - Obfrau Veronika Leiner und ihr Team wurden wieder gewählt

LICHTENBERG. Bei der Jahreshauptversammlung des SB Lichtenberg wurde Obfrau Veronika Leiner und ihr Team in geheimer Wahl eindrucksvoll mit 100 Prozent der Delegiertenstimmen wieder gewählt.

Mit Waffe angeschossen

URFAHR-UMGEBUNG. Ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung seiner Wohnung mit einem Kleinkalibergewehr. Dabei löste sich ein Schuss, worauf das Geschoss seinen linken Oberschenkel durschlug.

Dämmerschoppen mit Fahrzeugsegnung

SCHENKENFELDEN. Vergangenes Wochenende wurde in Schenkenfelden im Rahmen eines Dämmerschoppens auch eine Fahrzeugsegnung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

Vortrag: „Schauen Sie noch oder staunen Sie schon?“

GALLNEUKIRCHEN. Am Dienstag, den 12. Oktober um 19 Uhr findet im katholischen Pfarrzentrum Gallneukirchen ein Vortrag zum Thema Achtsamkeit im Barbara Pachl-Eberhart.

Ausgezeichnete Stimmung bei der Altersehrung

Ehre, wem Ehre gebührt

Unterstützung für regionale Vereine

SCHENKENFELDEN. Auch auf die Vereine hatte die Corona-Pandemie Auswirkungen: weil keine Veranstaltungen stattfinden durften, fehlten diesen wichtige Einnahmen.

Bürgerliste spendete 2.000 Euro für Lebenshilfe

SCHENKENFELDEN. Sowohl Parteien als auch Mandatare erhalten für die politische Arbeit Fraktions- und Sitzungsgelder. Die Mitglieder der Bürgerliste Schenkenfelden hatten sich jedoch bereits am Beginn ...