Brand in Engerwitzdorf: Mann stach Freundin in den Rücken, legte Feuer und warf sich vor Feuerwehrauto

Hits: 7588
Onlineredaktion Tips Onlineredaktion Tips, Tips Redaktion, 26.10.2021 08:22 Uhr

ENGERWITZDORF. Nach einem Brand in Engerwitzdorf in der Nacht auf Dienstag, Tips hat berichtet, werden nun die tragischen Hintergründe bekannt: Das Feuer soll laut Polizei von einem 23-Jährigen gelegt worden sein, der zuvor seiner Freundin (21) 30 bis 40 Mal in den Rücken gestochen hat, um sie umzubringen. 

„Die Frau konnte sich durch einen Sprung aus dem ersten Obergeschoß des Wohnhauses auf das Vordach und weiter zu den Nachbarn retten. Letztere leisteten Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Der 23-Jährige setzte anschließend das Wohnhaus an mehreren Stellen in Brand und flüchtete Richtung B 125“, berichtet die Polizei. 

Auf der B 125 sprang der Mann dann vor ein Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr, das gerade zu jenem Brand unterwegs war, den der 23-Jährige gelegt hatte. Der Lenker des Tanklöschfahrzeuges konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Von alldem nichts mitbekommen hat eine 53-jährige Frau, die im Obergeschoss des brennenden Hauses schlief. Die Feuerwehr konnte sie retten. 

Kommentar verfassen



Kekse backen für die Feuerwehr

HELLMONSÖDT. Als Dankeschön für ihren Einsatz in diesem Jahr backen die ÖVP Frauen aus Hellmonsödt heuer Kekse zugunsten der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr.

Diakoniewerk: Christbäume aus eigener Kultur

GALLNEUKIRCHEN/ENGERWITZDORF. Der Werkstätten-Betrieb „Garten und Landschaft“ des Diakoniewerks bietet auch heuer wieder Christbäume aus eigener Kultur zum Verkauf an.

JVP-Landesobfrau Claudia Plakolm wird neue Jugend-Staatssekretärin

WALDING/ÖSTERREICH. Künftig wird die Landesobfrau der Jungen ÖVP Oberösterreich Claudia Plakolm als Staatssekretärin im Bundeskanzleramt das Sprachrohr der jungen Menschen sein.

Pandemie wirkt sich auf alle Rotkreuz-Sparten aus

URFAHR-UMGEBUNG. Seit mehr als 20 Monaten fordert die Corona-Pandemie die Menschen heraus,. Davon besonders betroffen sind auch die vielen Aufgabenbereich des OÖ. Roten Kreuzes.

Fritz Stanzel wurde geehrt

GRAMASTETTEN. Der Wirtschaftsbund ehrte das langjähriges Mitglied Tischlermeister Fritz Stanzel.

Weihnachtsbaumaktion der SPÖ

ENGERWITZDORF. Auch die SPÖ Engerwitzdorf beteiligt sich an der SPÖ Weihnachtsbaumaktion.

Pferde auf der Fahrbahn

VORDERWEISSENBACH. Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung fuhr mit seinem Pkw auf der B38, Böhmerwald Landesstraße Richtung Bad Leonfelden. Im Gemeindebereich Vorderweißenbach kamen ihm mehrere ...

Großeinsatz für FF Schweinbach

ENGERWITZDORF. Aus einer Wohnungsöffnung entwickelte in Schweinbach ein Großeinsatz der Einsatzkräfte. Familienangehörige, Arbeitskollegen und Nachbarn vermissten seit Montag einen 58-jährigen Mann ...