Sommerkonzert der Gruppe Widerstand

Hits: 18
 (Foto: Herbert Enzenhofer)
(Foto: Herbert Enzenhofer)
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 27.07.2021 19:24 Uhr

ZWETTL AN DER RODL. Die Gruppe Widerstand, das sind Hubert Gratzer und Fritz Käferböck Stelzer, gibt am Mittwoch, den 28. Juli um 20 Uhr im Gastgarten des Café Max in Zwettl an der Rodl ihr Sommerkonzert 2021.

Unter dem Titel „Brot und Rosen“, einer Forderung der Textilfabriksarbeiterinnen von 1912 in den USA, werden Arbeiterlieder dargeboten. Bis heute gilt der Ruf als Orientierung und Ziel für die arbeitenden Menschen. Zu den dargebotenen Arbeitnehmerliedern aus der Geschichte und sozialkritischen Liedern aus unserer Zeit werden von den beiden Künstlern auch die Hintergründe der Lieder erklärt. Warum welche Lieder in welcher Zeit entstanden sind und welche gesellschaftspolitische Bedeutung die Lieder in der heutigen Zeit noch haben.

Kommentar verfassen



Melanie Wöss kandidiert für den Landtag

LICHTENBERG/OÖ. Die Lichtenberger Vizebürgermeisterin und Bezirksobfrau der ÖVP-Frauen, Melanie Wöss, kandidert auf Platz neun der Wahlkreisliste Mühlviertel.

Vortrag: „Wetterprognosen selbst gemacht“

LICHTENBERG. Egal ob es um einen Ausflug, eine Veranstaltung oder um den Urlaub geht: der Blick auf den Wetterberichtist obligatorisch - und verursacht oft aufgrund der häufig wechselnden Prognosen oft ...

Ein Treffpunkt für die Jugend

FELDKIRCHEN. Bürgermeister David Allerstorfer eröffnete das neue Jugendzentrum in Feldkirchen.

„Ein Schaf fürs Leben“

ENGERWITZDORF. Am 25. September (Beginn 15 Uhr) ist im Kulturhaus ImSchöffl das Theater des Kindes mit „Ein Schaf fürs Leben“ zu Gast

„Trittsicher und mobil“

ENGERWITZDORF. Im Rahmen der Gesunden Gemeinde Engerwitzdorf und in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesundheitskasse und dem Institut Jansenberger bietet die Gemeinde wieder eine zielgerichtete ...

Spatenstich für zweiten Bergkräuter-Produktionsstandort

BAD LEONFELDEN. Vergangenen Montag fand in Bad Leonfelden am Inkoba-Standort der Spatenstich für den zweiten Produktionsbetrieb der Österreichischen Bergkräutergenossenschaft statt.

„Das Leben ist oft viel zu kurz“ - Radfahren für einen guten Zweck

FELDKIRCHEN AN DER DONAU. In Gedenken an den verstorbenen WKOÖ- Direktor Hermann Pühringer fuhr die „Windschattentruppe“ aus Feldkirchen zwölf Stunden lang einen Rundkurs von sechs ...

Machbarkeitsstudie zum Radrouten-Ausbau

URFAHR-UMGEBUNG. Um es Radfahrern zukünftig zu ermöglichen, auch mit dem Fahrrad sicher nach Linz fahren zu können, wird laut Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner jetzt eine Machbarkeitsstudie ...