„Das Schreibkollektiv“: Gemeinsam für andere schreiben

Hits: 180
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 15.05.2020 15:00 Uhr

LICHTENBERG. Eine Gruppe von Autoren schreibt gemeinsam ein Buch über die Liebe in Zeiten von Corona, darunter auch eine Autorin aus dem Bezirk. Jetzt soll das Buch, das auf ganz besonderem Wege entstanden ist, Mitte Mai veröffentlicht werden.

„Das Schreibkollektiv ist eine Autorengruppe bestehend aus 13 Stimmen, darunter zwölf Autoren und die Leserschaft, die wir immer wieder in unsere Entscheidungen miteinbinden“, erklärt die 34-jährige Ella Stein aus Lichtenberg. Sie ist Teil der Autorengruppe „Das Schreibkollektiv“, die gerade an dem von der Saarländerin Angelina Atieh initiierten Projekt arbeitet.

Während es damals die Idee von einer Person war, die Corona-Krise als kreative Chance zu nutzen, um einen persönlichen Beitrag zu leisten, gehören heute mittlerweile zwölf Autoren aus Deutschland, Österreich und Südafrika dazu. Jeder von ihnen ließ die eigenen, unterschiedlichen Hintergründe und Erfahrungen in das Buch miteinfließen. Aber auch die Leserschaft wurde, wie bereits erwähnt, einbezogen: Der Titel wurde („Wenn wir uns sehen könnten“) zum Beispiel via Instagram-Abstimmung gefunden.

Der Inhalt

Inhaltlich geht es in dem Buch um Amy und Oliver und deren aufkeimende Liebe, die durch den Corona-Alltag vor große Hindernisse gestellt wird.

Eigener Entstehungsprozess

Eine Besonderheit bei dem Buch stellt übrigens der Entstehungsprozess dar: Die Autoren wechselten sich kapitelweise ab – und zwar ohne dass sich die Gruppe vorher abgesprochen hat. Mehr Infos gibt es online unter www.dasschreibkollektiv.de und auf Instagram.

Kommentar verfassen



Erntedankfest in Feldkirchen

FELDKIRCHEN. Ein gern gesehener Gast in der Fachschule ist Pfarrer Josef Pesendorfer.

Alte Weine aus Magnumflaschen

LICHTENBERG. Einen ganz besonderen Abend erlebten Weinliebhaber und Gourmets im Holzpoldl in Neulichtenberg.

In Reichenau wird gewählt (Update, 24.10. 14:53 Uhr)

REICHENAU. Nachdem es in Reichenau am 10. Oktober keine Stichwahlen gab, wurde am 24. Oktober über die Wahl von Peter Rechberger von der neugegründeten Liste Miteinander in Reichenau (MiR) abgestimmt. ...

Neue Tierart in Walding entdeckt

WALDING. Im Altersheim in Walding wurde durch einen Zivildiener eine bisher weltweit unbekannte Tierart entdeckt.

Selbstständig und unabhängig im Alter leben

GALLNEUKIRCHEN. Um den eigenen Lebensstil auch selbstständig und unabhängig im Alter weiterführen zu können und dabei bestmöglich unterstützt zu werden, stellt das Diakoniewerk im Bezirk Urfahr ...

Essig aus Lichtenberg

LICHTENBERG. Im Mühlviertler Familienbetrieb „Obsthof Schurm“ produziert eine LABU-Essiganlage 1.200 Liter Essig pro Jahr.

Lehrlinge angebaggert

FELDKIRCHEN. Die Suche nach Lehrlingen gestaltet sich immer schwieriger.

Neue Kapellmeisterin

ENGERWITZDORF. Nadine Aistleitner aus Engerwitzdorf hat ihre Ausbildung zur Kapellmeisterin an der Landesmusikschule Perg absolviert.