Neuer Bahnschranken für mehr Sicherheit

Hits: 203
Die ÖVP setzt sich für den neuen Bahnschranken ein. (Foto: ÖVP)
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 24.10.2020 12:04 Uhr

WALDING. „Der Ausbau und die Attraktivierung der Mühlkreisbahn ist für uns in der Region ein zentrales Anliegen. Das bedingt auch die Sicherung der Bahnübergänge“, so Waldings Bürgermeister Johann Plakolm.

Bereits letztes Jahr hat Walding den Bahnübergang Semleiten mit einer Schrankenanlage gesichert. Seither hat Bürgermeister Plakolm mit ÖBB und Land OÖ über die Sicherung weiterer gefährlicher Übergänge verhandelt. „Als Ergebnis dieser Verhandlung soll nun ein neuer beschrankter Bahnübergang nach einer Zusammenlegung der beiden Übergänge Hagerweg und Weidenstraße entstehen“, freut sich Plakolm über das Ergebnis der Prüfung von ÖBB und Land.

Sichere Bahnübergänge sind wichtig

In der Vergangenheit musste Walding zahlreiche Unfälle mit Verletzten und mit teils tödlichem Ausgang beklagen. “Jeder Schranken hilft, tragische Unfälle, wie wir sie viel zu oft erleben mussten, zu verhindern. Schranken sind eine wichtige Investition in die Sicherheit unserer Gemeinde“, erklärt der Bürgermeister, warum der ÖVP Walding sichere Bahnübergänge so wichtig sind. „Durch den Schranken sollen künftig auch die lästigen Pfeifsignale an den beiden bisherigen Bahnübergängen nicht mehr nötig sein“, freut sich Bürgermeister Plakolm (ÖVP). „Das bringt ein Mehr an Lebensqualität für die Waldinger.“

Kommentar verfassen



Für das Klima unterwegs

URFAHR-UMGEBUNG. Für die kommenden Gemeinderats- und Landtagswahlen wurde vom Verein Klima-Allianz OÖ in allen 438 oö Gemeinden eine Befragung zum Thema „Klimaneutralität 2040“ durchgeführt.

Mauern, hämmern, baggern: Kinder erkundeten die Welt des Baus

ALTENBERG. Bauluft schnuppern durften 30 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren beim Rabmer Kinderbautag im Zuge der Altenberger Ferienspiele.

Geburtstagsfeier der Seniorenplattform

FELDKIRCHEN. Bei der jährlichen Gemeinschafts-Geburtstagsfeier der Seniorenplattform Ortsgruppe Feldkirchen im Garten-Pavillion von Martin Hintringer feierten zehn Jubilare feierten ihren 70er, 75er, ...

Ehrenbürgerschaft für Johannes Rechberger

ST. GOTTHARD. Mit einem einstimmigen Beschluss verlieh der Gemeinderat von St. Gotthard die Ehrenbürgerschaft an Johannes Rechberger, der die Gemeinde fast dreißig Jahre als Bürgermeister leitete.

Buchpräsentation: „Wofür ich stehe“

GALLNEUKIRCHEN. Am Dienstag, den 3. August findet um 19 Uhr die Präsentation des Buches „Sepp Wall-Strasser – Wofür ich stehe“ in der Gusenhalle statt.

Mehr Frauen im Stadtrat von Bad Leonfelden

BAD LEONFELDEN. Zwei Monate vor der Bürgermeister- und Gemeinderatswahl präsentiert der Bad Leonfeldner Bürgermeister Thomas Wolfesberger sein Team.

Wanderung zum Streichelzoo

GALLNEUKIRCHEN. Im Rahmen des Gallneukirchner Ferienspieles wanderten 12 Kinder mit Bürgermeisterin a. D. Gisela Gabauer durch Gallneukirchen auf den Linzerberg zum Streichelzoo.

Ferienspiel: Einen Tag im Wald

GALLNEUKIRCHEN. Trotz anfänglicher Sorgen bezüglich des Wetters konnte das Ferienspiel „EIn Tag im Wald“ der Grünen Gallneukirchen abgehalten werden.