Erdbeben: Schäden in der Kirche

Hits: 266
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 15.01.2021 08:44 Uhr

ST. GOTTHARD. Eine unerfreuliche Entdeckung machte der St. Gottharder Pfarrgemeinderatsobmann Wilhelm Atzmüller in der Pfarrkirche St. Gotthard.

Die Fliesen waren im Altarraum abgehoben. „Im Altarraum sind ja Teppiche ausgelegt, daher sah man den Schaden nicht gleich. Erst beim Darüber gehen bemerkte ich, dass der Fußboden bei jedem Schritt nachgab“, so Atzmüller. Die Schäden sind wahrscheinlich eine Folge des Erdbebens vom Samstag, 9. Jänner. Laut ZAMG lag das Epizentrum etwa einen Kilometer nördlich und sollte bei einer Magnitude von 1,9 nach Richter keine Gebäudeschäden verursachen.

Sanierung ist schon in die Wege geleitet

Die Spuren an der Kirche zeigen ein anderes Bild. Auch wenn manche der Mauerrisse wohl schon vorher da waren, zeugt ein frisch abgeplatztes Putzteil am Kircheneingang von der Aufbahrungshalle her von der Heftigkeit des Erdbebens. “Die Schäden, vor allem der zerstörte Fliesenboden im Altarraum, wurden bereits der Versicherung gemeldet“, so Atzmüller, der in Abstimmung mit Kaplan Klaus Sonnleitner umgehend die Schadensanierung in die Wege leitet.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Erfolgreicher Beratungsabend

LICHTENBERG. Unter dem Motto „Verschenken Sie kein Geld ans Finanzamt“ lud der ÖAAB Lichtenberg die heimische Bevölkerung vor Kurzem zu einem eigenen Beratungsabend ein.

Corona-Prämie wird gefordert

ENGERWITZDORF/GALLNEUKIRCHEN. Die Beschäftigten der Kindergärten in Engerwitzdorf und Gallneukirchen haben sich mit einer Forderung an die Bürgermeister von Engerwitzdorf und Gallneukirchen gewandt. ...

Joelina Mayrhofer: „Ich denke, es ist wichtig, als Frau an sich zu glauben„

BAD LEONFELDEN. Joelina Mayrhofer (16) aus Reichental hat sich für den Lehrberuf der Restaurantfachfrau im Spa Hotel Bründl entschlossen – und das, obwohl Frauen in diesem Job besonders gefordert sind. ...

Suppe geht immer

GOLDWÖRTH. Wie in vielen anderen Pfarren bot die katholische Frauenbewegung am 28. Februar in Goldwörth Suppe im Glas zum Mitnehmen an, ganz nach dem Motto „Suppe geht immer und Suppe geht 2021 mit ...

Online Dienstbesprechung der Feuerwehrjugend

URFAHR-UMGEBUNG. Über 100 Teilnehmer – von Jugendbetreuern bis zu den Kommandanten von den Feuerwehren des Bezirkes Urfahr Umgebung – beteiligten sich bei der ersten Dienstbesprechung der Feuerwehrjugend, ...

St. Gotthard: Max Kaindlstorfer kandidiert für das Bürgermeisteramt

St. Gotthard. Mit dem Zurücklegen des Mandates des amtierenden Bürgermeisters Johannes Rechberger nach fast 30 Jahren und der Neuwahl am 11. März durch den Gemeinderat hat sich die SPÖ entschlossen ...

Pensionistenverband fordert Teststraße für Gramastetten

GRAMASTETTEN. Der Pensionistenverband fordert eine Corona-Teststraße in Gramastetten.

Samariterbund braucht mehr Zivildiener

FELDKIRCHEN. Die Anzahl der benötigten Zivildiener der Gemeinde wächst kontinuierlich, da die Aufgabenbereiche des Samariterbundes immer umfangreicher werden. Gleichzeitig ist es jedoch laut Gemeinde ...