Krapfen dürfen im Fasching nicht fehlen

Hits: 293
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 26.01.2021 09:52 Uhr

REICHENTHAL. Auch wenn die Faschingszeit heuer nicht wie gewohnt stattfinden kann, bleibt eine Tradition bestehen: die der Faschingskrapfen.

Ein Verfechter der süßen Speise ist beispielsweise Naturbäcker Martin Bräuer aus Reichenthal.Seit vielen Jahren ist er für sein Krapfensortiment bekannt: Dazu gehören etwa Schneewittchenkrapfen mit weißer Parisercreme und Erdbeerfülle, aber auch geflochtene Rapunzelkrapfen mit feiner Vanille-Eierlikörcreme oder der „Böse Wolf-Krapfen“, der mit dunkler Schokocreme und Weichselfülle gefüllt ist.

Lange Geschichte

Geschichtlich gesehen hat das Backwerk seinen Ursprung bereits im neunten Jahrhundert. In Wien war damals ein Gebäck namens „Krapfo“ bekannt. Im Mittelalter wurden die kugelförmigen Krapfen dann von sogenannten „Schmalzkochereien“ produziert. Aber nicht nur die Österreicher, sondern bereits die alten Ägypter kannten die in Fett herausgebackenen Speisen. Diese wurden mit der Fruchtbarkeit in Verbindung gebracht. Ihren Weg nach Europa fanden die Vorläufer der Krapfen dann durch die Römer. Auf den Bauernhöfen war die runde Mehlspeise schließlich vor allem als Festtags- und Brauchtumsspeise sehr beliebt. Schon damals gab es eine große Vielfalt. Dennoch: Der bekannteste Krapfen ist und bleibt wohl der Faschingskrapfen.

Kalorien vor der Fastenzeit

Und auch das hat einen besonderen Grund. Denn die meist schlechte Versorgung mit Nahrung führte dazu, dass dazu geraten wurde, kurz vor Beginn der Fastenzeit kalorienreichere Krapfen zu sich zu nehmen. Damit sollte die Fastenzeit körperlich besser überstanden werden. Das Schmalzgebäck konnte selbst hergestellt werden und diente als Kraftspender. Ab dem Aschermittwoch wurde dann streng gefastet. Neben Fleisch verzichtete man auch auf andere tierische Produkte, weswegen die Eier- und Schmalzvorräte vor der Fastenzeit aufgebraucht werden mussten. Krapfen waren also eine beliebte Form der Verwertung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gallneukirchner Grüne bereiten sich auf die Gemeinderatswahlen vor

GALLNEUKIRCHEN. Bei der zweitägigen Klausur der Grünen aus Gallneukirchen drehte sich alles um die diesjährigen Landtags-, Gemeinderats und Bürgermeisterwahlen, die am 26. September stattfinden werden. ...

Großspende für die FF Schweinbach

ENGERWITZDORF. Eine großzügige Spende von 5.000 Euro erhielt die Freiwillige Feuerwehr Schweinbach (Gemeinde Engerwitzdorf) von Erwin Pichler, der vor einem Jahr an einem Krebsleiden im 54. Lebensjahr ...

Koch mit dem Umbringen bedroht: Täter wurde ausgeforscht

GALLNEUKIRCHEN. Der Täter, der am 26. Dezember 2020 in einem Gallneukirchner Restaurant einem Koch mit einem Messer mit dem Umbringen drohte, konnte ausgeforscht werden.

Das Bezirksseniorenhaus Walding tanzt

WALDING. Als erste Einrichtung im Bezirk Urfahr Umgebung hat das BSH Walding an der „Jerusalema-Challenge“ teilgenommen. Dabei tanzen Menschengruppen zu einem Lied von Master KG.

Fünftes Unternehmer Frühstück widmete sich der Gesundheit

URFAHR-UMGEBUNG. Unter dem Motto „Gesund sein und gesund bleiben“ wurde das fünfte GUUTE Unternehmer Frühstück erneut in digitaler Form abgehalten.

Stöger: Neue Initiative zur Abänderung des Starkstrom-Wege-Gesetzes

URFAHR-UMGEBUNG. Immer wieder erhitzt das Thema Freileitungen versus Erdkabel die Gemüter - so auch im Bezirk. Eine neue Gesetzesinitiative soll nun auch im Nationalrat Unterstützung für die Erdkabel-Variante ...

Wiedereröffnung: Supermarkt-Filiale in Engerwitzdorf mit neuem Konzept

ENGERWITZDORF. Am 4. März findet in Engerwitzdorf die Wiedereröffnung der neugestalteten Lidl-Filiale (Linzerberg 21) statt. Das neue Konzept soll laut dem Unternehmen mithilfe einer modernen Raumgestaltung ...

Mehr als 60 Einsatzkräfte bei Suchaktion in Engerwitzdorf

ENGERWITZDORF. Bei der Suchaktion nach einer seit Montag abgängigen Frauen waren neben einer Suchhundestaffel, der Polizei und einem Suchhubschrauber auch die Feuerwehr Schmiedgassen sowie die Kameraden ...