Kunst in den Impfstraßen

Hits: 94
Florian Zwettler und Beverley Allen-Stingeder. (Foto: SPÖ UU)
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 02.05.2021 15:44 Uhr

PUCHENAU. Die Vorsitzende des Puchenauer Kulturausschusses Beverley Allen-Stingeder und der Fraktionsvorsitzende der SPÖ Puchenau Florian Zwettler, regen an, die Impfstraßen mit Werken von regionalen Künstlern auszustatten.

„Kulturschaffende sind von der Coronakrise besonders stark betroffen. Sie können zum Teil keine Ausstellung durchführen und sich mit ihrem Publikum vor Ort austauschen. Ganz zu Schweigen von ihren finanziellen Einbußen, die sie auch haben,“ so Allen-Stingeder. “Aus vielen Gesprächen weiß ich auch, dass die Impfung bei den Menschen mit Hoffnung aber auch mit Sorgen und Ängsten verbunden ist“ erklärt Florian Zwettler. Die beiden Kommunalpolitiker beschäftigen sich schon seit längerer Zeit mit der Idee Kulturschaffende wieder mehr in die Bevölkerung einzubinden. „Künstler könnten die Impfstraßen für Ausstellungen ihrer Werke nutzen,“ schlagen die Puchenauer vor. “Wir haben bereits zwei Puchenauer Künstlerinnen als Unterstützerinnen gefunden und hoffen auf Realisierung. Darüber hinaus wünschen wir uns allen, dass jeder Kulturgenuss bald wieder möglich ist,“ erklären Beverley Allen-Stingeder und Florian Zwettler.

Kommentar verfassen



Hauptzufahrt zum Feldkirchner Badesee aufgrund großem Ansturm gesperrt

FELDKIRCHEN. Für eineinhalb Stunden war am Sonntagnachmittag die Hauptzufahrt zum Feldkirchner Badesee in Feldkirchen an der Donau von der Polizei aufgrund des großen Ansturms totalgesperrt.  ...

Koch verletzte Lehrling im Streit mit Messer

BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Im Streit mit einem 15-jährigen Lehrling zückte ein 20-jähriger Koch in einem Gasthof im Bezirk Urfahr-Umgebung am Samstagabend ein Klappmesser und verletzte den ...

Wasserrettung und Samariterbund garantieren sicheres Badevergnügen

FELDKIRCHEN. So wie alle Jahre nahm der Samariterbund Feldkirchen, gemeinsam mit der Wasserrettung, im Juni die Badeseeambulanz in Betrieb.

Klima.Zukunft.Gallneukrichen: Ökostrom soll 365 Tonnen an CO2 vermeiden

GALLNEUKIRCHEN. Während einige Maßnahmen der „Klima-Strategie für Gallneukirchen„ aktuell noch in Vorbereitung sind, habe die Gusenstadt beim Thema Stromversorgung nunmehr einen großer Schritt ...

Das Glücksengerl war im Bezirk Urfahr-Umgebung unterwegs

BAD LEONFELDEN. Anita Zottele aus Reichenau im Mühlkreis ist die Gewinnerin der dieswöchigen Glücksengerl-Aktion im Bezirk Urfahr-Umgebung.

Neuer Gallneukirchner Bürgermeister gewählt

GALLNEUKIRCHEN. Bei der Gemeinderatssitzung am vergangenen Donnerstag wurde Helmut Hattmansdorfer zum Bürgermeister von Gallneukirchen gewählt, nachdem Gisela Gabauer ihr Amt nach zwölf Jahren zurückgelegt ...

Eltern sind eingeladen sich aktiv einzubringen

WALDING. Den Verantwortlichen der Waldorfkindergruppe Walding ist es wichtig, das die Kinder Respekt vor der Natur und den Mitmenschen entwickeln.

Lesung am 8. Juli

GOLDWÖRTH. Am 8. Juli um 20 Uhr veranstaltet die Bibliothek Goldwörth eine Buchpräsentation.