Petition: Lila Kindergartengruppe soll erhalten bleiben

Hits: 182
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 15.06.2021 10:49 Uhr

ENGERWITZDORF. Anfang Juni startete Nadja Lehner eine Online-Petition, die sich „gegen die Schließung der lila Kindergartengruppe“ in Mittertreffling richtet.

204 Unterschriften (Stand Dienstag, 15. Juni) hat Initiatorin Nadja Lehner gemeinsam mit den Kindergarten-Eltern bisher über die Online-Plattform openpetition.eu gesammelt. Das Ziel: die lila Gruppe zu erhalten. Vor einigen Jahren sei diese, als das Gebäude des Kindergartens St. Elisabeth für die damals bestehenden fünf Gruppen zu klein geworden war, in die Expositur in den Räumlichkeiten des neu gebauten Horts gewandert. Dort habe es das Pädagogen-Team geschafft, für eine liebevolle und kindgerechte Umgebung zu sorgen. Viel Arbeit sei auch in den Garten und besonders in die eigene Schildi-Farm geflossen.

„Doch nun soll das alles umsonst sein – nur damit das Gebäude leer steht! Das dürfen wir nicht zulassen. Die Gemeinde will die lila Gruppe in das Hauptgebäude übersiedeln, das aber eigentlich zu klein ist. Das Argument der Gemeinde Engerwitzdorf lautet, dass ein Gruppenraum dort leer steht. Doch dem ist nicht so“, schreibt Lehner und fügt an: „Der vermeintlich leere Gruppenraum dient den drei Kindergartengruppen im Hauptgebäude als Essensraum und als Raum für spezielle Förderangebote.“

Bürgermeister lässt Vorhaben prüfen

Auf Anfrage von Tips erklärt Bürgermeister Herbert Fürst indes, dass man die Gruppe aufgrund von rückläufigen Zahlen wieder zurück in das Kindergartengebäude verlegen wollte, denn dieses sei damals für vier Gruppen genehmigt worden. Um Klarheit zu schaffen, lasse Fürst das Vorhaben aber nunmehr von der zuständigen Fachabteilung des Landes OÖ prüfen: „Sollte das Land sagen, nein das geht nicht, dann bleibt die lila Gruppe dort, wo sie war.“

Kommentar verfassen



Duale Akademie absolviert

LINZ/OÖ/BEZIRK. Vor kurzem hat in der WKO Oberösterreich die erste offizielle Verleihung der Abschlusszertifikate der Dualen Akademie stattgefunden.

Lichtenberger erwanderten ihre Heimatgemeinde

LICHTENBERG. Unter dem Motto „Lichtenberg wandert“ lud das Volksbildungswerk die Bevölkerung am Nationalfeiertag zu einer gemeinsamen Wanderung ein.

Erstes österreichisches Street Baseball Turnier fand in Lichtenberg statt

LICHTENBERG. Vom 22. bis 23. Oktober veranstaltete der Mühlviertler Baseball-Verein „Highlanders“ am Ortsplatz Lichtenberg mit „Baseball in da City“ das erste österreichische Street Baseball ...

Suizid des Täters wird überprüft

ENGERWITZDORF. Nicht zur Ruhe kommt die Gemeinde Engerwitzdorf nach der Bluttat von Nationalfeiertag.

Sport-Konsulenten ernannt

LICHTENBERG. Sowohl der Lichtenberger Josef Wakolbinger als auch der Gallneukirchner Richard Hargassner wurden von Sport-Landesrat Markus Achleitner und vom Vorsitzenden der Landessportorganisation, Hans ...

Neuer Haibacher Gemeinderat angelobt

HAIBACH IM MÜHLKREIS. In Haibach wurde vor kurzem die konstituierende Sitzung des neu gewählten Gemeinderates durchgeführt. Dabei konnte Bürgermeister Dietmar Leitner auch den Vertreter der Bezirkshautpmannschaft ...

„Verpachten ist auch nicht immer ein Allheilmittel“

HAIBACH IM MÜHLKREIS. Nicht nur im Burgenland, in der Südsteiermark oder in der Wachau gibt es in Österreich eine Weinernte. Dass Letztere auch im rauen Mühlviertel möglich ist, beweist der in Haibach ...

Long Covid: welche zentrale Rolle die psychische Gesundheit spielt

BAD LEONFELDEN. Im Gespräch mit Tips spricht der ärztliche Leiter des Vortuna Bad Leonfelden, Dr. Michael Bach, über Long Covid, dessen Zusammenhang mit der psychischen Gesundheit und gibt ...