Markus Reiter: „Wir wollen eine regionale Schule für alle sein“

Hits: 104
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 24.11.2021 14:23 Uhr

OTTENSHEIM. Am 1. Oktober hat Markus Reiter von Direktorin Doris Camerloher, die der Schule zwölf Jahre lang vorstand, die Leitung der Mittelschule Ottensheim übernommen. Reiter möchte ein moderner Direktor sein.

Auf zahlreiche sportliche Höhepunkte kann der neue Herr Direktor schon zurückblicken, denn junger Mann ist er im Team der Nationalmannschaft mit seiner Leidenschaft „Stockschießen“ Europameister und schließlich sogar Vize-Weltmeister geworden. Der verheiratete 46jährige Vater zweier fast erwachsener Söhne lebt mit seiner Familie in Walding und hat nach Beendigung seines Studiums drei Jahre lang in der Privatwirtschaft gearbeitet. Im Jahr 2000 folgte der Dienstbeginn an der Polytechnischen Schule Ottensheim, von der er 2016 an die Mittelschule wechselte. Was ihm in seiner neuen Funktion wichtig ist? “Wir wollen eine regionale Schule für alle sein“, erklärt er. „Jeder soll in seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten entsprechend gefördert und auch gefordert werden. Jene, die nach der Schule in Lehrberufe wechseln, und jene, die die Matura anstreben, und beides ist gleichermaßen wichtig.“

Schüler spüren Teamgeist

Mit seinem Lehrerteam fühlt Reiter sich gut verbunden. “Sie unterstützen mich, speziell in so schwierigen Zeiten, wie wir sie jetzt mit Corona haben. Und wir alle machen das, was wir tun, gerne. Und das spüren die Schüler.“

Kommentar verfassen



Weniger oft aber doch bebt die Erde auch im Bezirk Urfahr-Umgebung

ASCHACH/BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Gleich mehrere Male bebte die Erde vergangene Woche, auch im Bezirk war dies deutlich spürbar. Tips hat das zum Anlass genommen, um sich mit Anton Vogelmann, Seismologe ...

Breitband-Ausbau schneller als geplant fertiggestellt

HELLMONSÖDT. Die Bauarbeiten für den Ausbau des kabelgebundenen Internets im Ortsgebiet von Hellmonsödt mit A1 wurden in Rekordzeit abgeschlossen. Ab sofort kann das verbesserte Angebot von den Bürgern ...

Leserbrief: „Pietätlos“

HAIBACH IM MÜHLKREIS. Scharfe Kritik übt Josef Reingruber aus Haibach im Mühlkreis in seinem Leserbrief an der Aufnahme des Liftbetriebes an jenem Tag, an dem auch ein Mensch an Ort und Stelle verunglückt ...

Erste Sitzung des Jugendparlaments

GALLNEUKIRCHEN. Am vergangenen Mittwoch fand in Gallneukirchen die erste Sitzung des neu einberufenen Jugendparlaments statt. Initiiert von den Vorsitzenden der Katholischen Jugend und der Sozialistischen ...

E-Ladestation in Walding errichtet

WALDING. Die Linz AG nahm im letzten Jahr rund 200 neue E-Ladepunkte in Betrieb und treibt den Ausbau der E-Ladeinfrastruktur weiter konsequent voran. Kürzlich wurde in Walding eine moderne E-Ladestation ...

Schutzschirm für Kinderbildung soll Chancengleichheit ermöglichen

URFAHR-UMGEBUNG. Am Internationalen Tag der Bildung (24. Jänner) starteten die Ortsparteien der SPÖ Urfahr-Umgebung und Rohrbach mit einer Aktion für ganzheitliche Kinderbildung.

Impfung im Pfarrheim

ENGERWITZDORF. Im Pfarrheim Treffling war es wieder möglich sich ohne Impftermin gegen das Corona-Virus impfen zu lassen.

Gute Aussichten am Arbeitsmarkt

FELDKIRCHEN. Das Vorlesen von Kinderbüchern will geübt werden. Das weiß man auch in der Fachschule Bergheim.