Neue Tablets für Hellmonsödter Schüler

Hits: 124
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 28.10.2020 11:52 Uhr

HELLMONSÖDT. Zu Beginn des neuen Schuljahres konnte in Hellmonsödt ein großes Projekt in die Realität umgesetzt werden: die Anschaffung neuer iPads für den Unterricht.

Bereits am Ende des vergangenen Schuljahres galt die Anschaffung als großes Projekt: zum einen für die Mittelschule, wenn es um die Suche eines geeigneten Modells und aller nötiger Komponenten ging und zum anderen für die Gemeinde Hellmonsödt als Schulerhalter. Letztere musste dafür die entsprechende Finanzierung gewährleisten.

Mithilfe einer gut überlegten schulinternen Planung und einer großzügigen Förderung des Landes Oberösterreich wurde das Vorhaben schließlich am Beginn dieses Schuljahres realisiert. Damit die Tablets auch sofort im Unterricht eingesetzt werden konnten, wurde in den ersten Schulwochen eine schulinterne Fortbildung für die Lehrkräfte durchgeführt.

Tablets werden gut angenommen

Sowohl von den Lehrern als auch von den Schülern wurden die Geräte von Beginn an mit viel Begeisterung benützt, auch einige vorzeigbare Ergebnisse konnten bereits produziert werden. Ein Beispiel stellt ein im Unterricht erstellter Kurzfilm dar, der den großen Wert einer guten Erste-Hilfe-Ausbildung veranschaulicht. Ebenfalls produziert wurde eine Videoanleitung, die individuelle Lernfortschritte im WTX-Unterricht selbstverständlich machen soll. Die entsprechenden Links finden sich auf der Website der Mittelschule (www.nmshellmonsoedt.at).

Flächendeckendes WLAN

Im Zuge dieses Projektes war es außerdem notwendig, das Schulzentrum, bestehend aus Volksschule, Landesmusikschule und Mittelschule, einschließlich des Turn- und Festsaaltraktes mit einem flächendeckenden, einheitlichen WLAN auszustatten. Auch diese Versorgung funktioniert seit Schulbeginn.

Bei einem Besuch von Bürgermeister Jürgen Wiederstein und Vizebürgermeisterin Claudia Hammer zeigten sich beide sehr erfreut von der neuen Technik, mit der ein weiterer großer Schritt in Richtung Digitalisierung der Schule gesetzt werden soll.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neuer Fahrplan: Gratis Öffi-Tickets für Kirchschlag

KIRCHSCHLAG. Am 13. Dezember tritt der neue OÖVV-Fahrplan in Kraft. Für Kirchschlag bedeutet das eine regelmäßige Direktverbindung nach Linz, die bis zum Hauptbahnhof führt. Für eine weitere Attraktivierung ...

Kinderkrebshilfe wird unterstützt

FELDKIRCHEN. Nach mehrmaliger Verschiebung der Udo Jürgens Show hat Hans Karolyi, Obmann der Kinderkrebshilfe, das Moritz Projekt Jahreskalender 2021 zugunsten der St. Anna Kinderkrebsforschung ins Leben ...

Feldkirchen: Wochenmarkt macht bis März Pause

FELDKIRCHEN. In den Monaten Jänner und Februar legt der Wochenmarkt eine Pause ein. Der Markt startet wieder am Freitag, 5. März 2021 von 14. bis 17 Uhr. Außerdem wird es im nächsten Jahr eine Marktzeitung ...

Bibliothek Reichenthal überraschte Familien

REICHENTHAL. Aufgrund des Lockdowns musste auch die Bibliothek Reichenthal wieder auf den Lieferservice umstellen. Die Lieferung am ersten Adventsamstag wurde dabei durch eine Überraschungsaktion ergänzt. ...

Musikalischer Adventkalender

BAD LEONFELDEN. Die Landesmusikschule Bad Leonfelden hat sich für die Adventzeit etwas besonderes überlegt.

Neue Fahrpläne ab 13. Dezember

URFAHR-UMGEBUNG. Mit 13. Dezember gelten EU-weit neue Fahrpläne für alle öffentlichen Verkehrsmittel.

Bei Seca gibts im Advent täglich eine kleine Bescherung

OTTENSHEIM. Der Adventkalender ist ein wichtiger Bestandteil der Adventszeit. Der erste mit Schokolade gefüllte Adventkalender wurde erst 1958 im Handel zum Kauf angeboten.

Bürgermeisterwechsel in Schenkenfelden

SCHENKENFELDEN. Zehn Jahre lang war Karl Winkler als Bürgermeister von Schenkenfelden im Einsatz. Nun übergibt er mit der Neuwahl am 10. Dezember an seine designierte Nachfolgerin, Doris Leitner.