Digi-Messe Jugend & Beruf findet am 24. November statt

Hits: 104
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 13.11.2020 13:07 Uhr

URFAHR-UMGEBUNG. Am 24. November werden die bekannten Berufserlebnistage des Bezirkes Urfahr-Umgebung erstmals zu einer digitalen Lehrlingsmesse zusammengefasst. Den Besuchern werden dabei umfassende Informations- und Beratungsmöglichkeiten rund um das Thema Bildung und Beruf geboten.

Zum ersten Mal gibt es bei dieser Form der Messe die Möglichkeit für Jugendliche und Eltern, sich zeit- und ortsunabhängig über die Ausbildungsangebote zu informieren. Die digitale Messe ist rund um die Uhr geöffnet. Die Live-Chats sind allerdings nur von 9 bis 18 Uhr verfügbar. Das Besondere ist aber, dass die gesamte Messe und die Informationen dann auch noch über den eigentlichen Termin hinaus weiter digital verfügbar bleiben.

Fast 50 Aussteller mit dabei

Ausführliche Infos über das Berufs- und Bildungsangebot im Bezirk gibt es am 24. November unter dem Link https://uu.jugendundberuf.info. Knapp 50 Aussteller stellen sich im Rahmen der Messe vor. Es gibt Infos in den Bereichen „Lehre und Ausbildungsbetrieb“, „Schule“, sowie aus der „Allgemeinen Berufsinformation“. Besucher haben bei der Messe die Chance, sich die diversen Stände in der Halle anzusehen ebenso wie eine abwechslungsreiche Auswahl auf der Messebühne zu erleben. Im Bereich „Bildungs- und Berufsorientierung“ gibt dann auch noch es verschiedenstes zum Schmökern.

Was die Aussteller betrifft, so werden neben den Firmendaten und Ansprechpartnern auch umfangreiche Infos über die angebotenen Ausbildungsmöglichkeiten, Fotos und zum Teil auch Videos zur Verfügung gestellt. Sie bieten außerdem eigene Text-Chats an und laden die Messebesucher ein, auf diesem Weg direkt Anfragen an sie zu richten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gute Leistung zahlt sich aus

ALTENBERG. Die Rabmer Gruppe nahm mehr Lehrlinge auf als vor der Krise – ein wichtiger Schritt in die Zukunft, zum einen für die Jugendlichen, zum anderen auch für das Unternehmen selbst.

Zelte für den Bauernmarkt

GRAMASTETTEN. Damit die Standler für einen durchgehenden Winterbetrieb des Bauernmarktes nicht im Regen oder Schnee stehen müssen, wurde mit Unterstützung der Marktgemeinde Gramastetten einheitliche ...

Spende für Felix

KIRCHSCHLAG. Der Seniorenring überreichte den Eltern von Felix eine Spende zur finanziellen Unterstützung bei den notwendige Therapien.

Blackout: Zivilschutz fordert mehr Eigenvorsorge

URFAHR-UMGEBUNG. Nach dem es vergangene Woche bei einer massiven Störung des europäischen Stromnetzes beinahe zu einem Blackout gekommen sei, mahnt der OÖ Zivilschutz nun erneut, wie wichtig die Vorbereitung ...

Erdbeben: Schäden in der Kirche

ST. GOTTHARD. Eine unerfreuliche Entdeckung machte der St. Gottharder Pfarrgemeinderatsobmann Wilhelm Atzmüller in der Pfarrkirche St. Gotthard.

Leerstände in Gallneukirchen: SPÖ möchte Gebäude besser nutzen

GALLNEUKIRCHEN. Gallneukirchens Vizebürgermeister und Obmann des Ausschusses für Kultur und Integrationsfragen, Sepp Wall-Strasser freut sich sehr über die Initiative der Leader-Region Sterngartl-Gusental, ...

Beverley Allen-Stingeder: „Heizen ist ein Grundbedürfnis“

URFAHR-UMGEBUNG. Steigende Heizkosten treffen einkommensschwache Familien besonders hart. Nun sind in Summe 2,8 Millionen Euro für den Heizkostenzuschuss im Sozialbudget vorgesehen.

Kalender wurden verteilt

HAIBACH. Trotz der Nutzung von Apps oder Outlook haben örtliche und regionale Kalender nicht ihren Reiz verloren. Das VP Team Bürgermeister Josef Reingruber hat daher einen regionalen Bildkalender erstellt ...