Karibisches Zuckerrohr trifft auf Mühlviertler Brennkunst

Hits: 170
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 30.11.2020 12:14 Uhr

ALBERNDORF. Spirituosen-Produzent Peter Affenzeller, bekannt durch seine vielfach ausgezeichnete Whiskydestillerie, hat sein Sortiment mit seiner Rum-Linie „RuMonkey” erweitert.

Wie es zu diesem Produkt mit dem besonderen Namen kam, erklärt der kreative Unternehmer. „Ich wurde als Kind sehr oft für meinen Nachnamen gehänselt. Der ‚Affe‘ in Affenzeller bot dafür natürlich reichlich Gelegenheit. Ich ließ mich aber schon damals nicht davon erschüttern und stehe heute mit diesem Namen und beiden Beinen fest im Leben. Und genau das hat mich auch auf die Idee gebracht, positiv mit diesen Erinnerungen umzugehen. Meinen neuen Rum nenne ich daher auch voller Stolz ‚RuMonkey‘, also ‚Rum-Affe‘“, erklärt der Unternehmer mit einem Augenzwinkern und führt weiter aus: “Ich will damit aber auch aufzeigen, dass sich junge Leute nicht von Mobbing oder ähnlichen negativen Einflüssen unterkriegen lassen sollten. Ganz im Gegenteil, sie sollen an ihre Träume glauben und niemals aufgeben.“

Karibisches Zuckerrohr trifft auf Mühlviertler Brennkunst

Für den RuMonkey wurde feinstes Zuckerrohr aus karibischer Herkunft schonend destilliert. Ein sechsjähriger Reifungsprozess in vorbelegten Whiskyfässern verlieh dem Rum dann über die Jahre seine fein strukturierte Komplexität aus exotischen Früchten, begleitet von süßer Vanille und dunkel geröstetem Holz. „Der Rum ist wunderbar ausbalanciert und hat in der Destillerie viel Zeit und Engagement gekostet“, verrät der Brennmeister.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schutz vor Hochwasser

FELDKIRCHEN. Seitens der Marktgemeinde Feldkirchen wurden für das Baulos 02 (Oberlandshaag, Unterlandshaag und Weidet) die Planungsleistungen für die Einreichplanung an das Ziviltechnikerbüro Schneider-Consult ...

Den Wald und die Natur entdecken

ENGERWITZDORF/GALLNEUKIRCHEN. Der Integrationskindergarten Linzerberg bietet Kindern eine Atmosphäre, in der sie sich wohlfühlen und wo sie Geborgenheit und Sicherheit erleben können.

Krapfen dürfen im Fasching nicht fehlen

REICHENTHAL. Auch wenn die Faschingszeit heuer nicht wie gewohnt stattfinden kann, bleibt eine Tradition bestehen: die der Faschingskrapfen.

Digitale Berufsorientierung für Jugendliche

URFAHR-UMGEBUNG. Kurz vor den Semesterferien müssen die Jugendlichen in OÖ eine Entscheidung treffen, was ihre Zukunftspläne betrifft. Gerade in Zeiten von Corona ist das allerdings nicht so einfach. ...

Spende für den Tiergarten Walding

WALDING/OTTENSHEIM. Der Juwelier Koppensteiner aus Ottensheim spendete 1.000 Euro für den Tierpark Walding.

Fachschule Bergheim lässt alte Kunst neu aufleben

FELDKIRCHEN. Im Ausbildungsschwerpunkt an der ECO Design an der Fachschule Bergheim wird mit Blumen und mit vielen verschiedenen textilen Materialien gearbeitet.

Super-G: Sieg für Kriechmayr

KITZBÜHEL/GRAMASTETTEN. Der Sieg des Super-G von Kitzbühel geht bei den diesjährigen 81. Hahnenkammrennen an den 29-Jährigen Gramastettner Vincent Kriechmayr.

Erfolg für Grüne Bauernvertreter aus Zwettl

ZWETTL AN DER RODL. Die Grünen Bäuerinnen und Bauern Zwettl an der Rodl konnten bei der Landwirtschaftskammerwahl 28,8 Prozent erreichen.