Eltern sind eingeladen sich aktiv einzubringen

Hits: 44
Die Kinder sollen in Einklang mit der Natur leben. (Foto: Waldorfkindergruppe Walding)
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 18.06.2021 11:38 Uhr

WALDING. Den Verantwortlichen der Waldorfkindergruppe Walding ist es wichtig, das die Kinder Respekt vor der Natur und den Mitmenschen entwickeln.

„Unter den Flügeln der Waldorfpädagogik erleben die Kinder bei uns den Einklang mit der Natur und den Tieren, die selbst zubereitete, gemeinsame biologische Jause, sowie das achtsame Miteinander der Gruppe“, sagt Lingzhu Hackl, ausgebildete Waldorfpädagogin und pädagogische Leiterin der Kindergruppe, die erklärt: “Wiederkehrende Elemente im Alltag, die Selbstständigkeit der Kinder und Achtsamkeit im Umgang miteinander, sind wesentliche Säulen unserer Arbeit. Ein wesentlicher Aspekt unserer Arbeit ist die Einbeziehung der Eltern, die stets eingeladen sind sich aktiv einzubringen. Dadurch entsteht ein starkes soziales Netz, das unsere Einrichtung sehr besonders macht.“

Ab Herbst sind noch einzelne Betreuungsplätze in der Waldorfkindergruppe Walding frei. Nähere Informationen finden sich auf www.waldorfkindergruppe.com.

Kommentar verfassen



Für das Klima unterwegs

URFAHR-UMGEBUNG. Für die kommenden Gemeinderats- und Landtagswahlen wurde vom Verein Klima-Allianz OÖ in allen 438 oö Gemeinden eine Befragung zum Thema „Klimaneutralität 2040“ durchgeführt.

Mauern, hämmern, baggern: Kinder erkundeten die Welt des Baus

ALTENBERG. Bauluft schnuppern durften 30 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren beim Rabmer Kinderbautag im Zuge der Altenberger Ferienspiele.

Geburtstagsfeier der Seniorenplattform

FELDKIRCHEN. Bei der jährlichen Gemeinschafts-Geburtstagsfeier der Seniorenplattform Ortsgruppe Feldkirchen im Garten-Pavillion von Martin Hintringer feierten zehn Jubilare feierten ihren 70er, 75er, ...

Ehrenbürgerschaft für Johannes Rechberger

ST. GOTTHARD. Mit einem einstimmigen Beschluss verlieh der Gemeinderat von St. Gotthard die Ehrenbürgerschaft an Johannes Rechberger, der die Gemeinde fast dreißig Jahre als Bürgermeister leitete.

Buchpräsentation: „Wofür ich stehe“

GALLNEUKIRCHEN. Am Dienstag, den 3. August findet um 19 Uhr die Präsentation des Buches „Sepp Wall-Strasser – Wofür ich stehe“ in der Gusenhalle statt.

Mehr Frauen im Stadtrat von Bad Leonfelden

BAD LEONFELDEN. Zwei Monate vor der Bürgermeister- und Gemeinderatswahl präsentiert der Bad Leonfeldner Bürgermeister Thomas Wolfesberger sein Team.

Wanderung zum Streichelzoo

GALLNEUKIRCHEN. Im Rahmen des Gallneukirchner Ferienspieles wanderten 12 Kinder mit Bürgermeisterin a. D. Gisela Gabauer durch Gallneukirchen auf den Linzerberg zum Streichelzoo.

Ferienspiel: Einen Tag im Wald

GALLNEUKIRCHEN. Trotz anfänglicher Sorgen bezüglich des Wetters konnte das Ferienspiel „EIn Tag im Wald“ der Grünen Gallneukirchen abgehalten werden.