Ein Bild, zwei Geschichten, eine Idee: Herzkranken Kindern helfen

Hits: 139
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 15.10.2021 17:37 Uhr

LINZ/MÜNCHEN/LICHTENBERG. Bei der Initiative „#1bild2geschichten“ handelt es sich um ein wohltätiges Projekt zugunsten herzkranker Kinder und deren Familien. Die Lichtenberger Autorin Ella Stein sowie der Münchner Autor Tom U. Behrens haben die gemeinnützige Aktion im Corona-Sommer 2021 ins Leben gerufen.

„Etwa 7.500 Kinder kommen jährlich mit angeborenen Herzfehlern auf die Welt, schreibt die kinderherzen Stiftung München auf ihrer Homepage. Tapfer und mutig müssen die Kleinen mit ihren Eltern gegen die Krankheit oder den Geburtsfehler ankämpfen. Damit den kleinen Kämpfern geholfen werden kann, arbeiten Kliniken, Forschungsprojekte und eigene Kompetenzzentren immer weiter an innovativen Behandlungsmethoden“, heißt es in der Aussendung der beiden Projekt-Initiatoren. Ziel dieser sei es, dieses Engagement stärker ins Bewusstsein zu rücken.

Von der Idee zum Buchprojekt

 Angefangen hat dabei alles mit der Idee von Ella Stein: zwei Autoren sollten zu einem Bild jeweils eine eigene Geschichte schreiben. Daraus entwickelte sich jedoch mehr. Es entstand ein eigenes Buchprojekt, wofür sich in kürzester Zeit mehr als 150 Autoren unterschiedlichster Genres begeistern ließen: Hobby-Autoren, etablierte Selfpublisher und erfolgreiche Verlagsautoren schrieben ohne Honoraranspruch. Alle Beteiligten unterstützen die Aktion mit Herzblut und voller Kraft, damit das Buch der 200 Geschichten rechtzeitig – noch vor Weihnachten – erscheinen kann.

„#1bild2geschichten bündelt neben diversen Kunstrichtungen, wie Schriftstellerei, Fotografie und Malerei, auch die Buntheit an kreativen Zugängen, Auffassungen und Blickwinkeln. Das Ergebnis ist eine mannigfaltige Geschichtenauswahl aus unterschiedlichen Genres“, so die Lichtenbergerin. Tom U. Behrens fügt an: „In unentgeltlicher Zusammenarbeit mit professionellen Partnern wurden eine Designlinie entwickelt, Bildmotive gesammelt und die Bild- und Informationsplattform www.1bild2geschichten.de geschaffen. Zahlreiche Autoren folgten dem Aufruf auf Instagram, sich für den guten Zweck paarweise zusammenzutun und zu einem Motiv jeweils zwei individuelle Kurzgeschichten zu verfassen. Wir bedanken uns schon jetzt bei allen für die Tatkraft. Ohne dieses Engagement könnten wir den Reinerlös aus dem Verkauf des Buchs nicht spenden. Zugutekommen wird dieser dem Verein Herzkinder Österreich mit Sitz in Linz und der kinderherzen Stiftung München zu gleichen Teilen.“ Um transparent zu sein, werden übrigens sämtliche Kosten und Einnahmen sowie die Spendengelder auf der Website veröffentlicht.

Unterstützer gesucht

Das Ziel der gemeinnützigen Aktion sei es, die beiden Stiftungen bestmöglich zu unterstützen und so viele Bücher wie möglich zu verkaufen. Unter https://1bild2geschichten.de/bestellung/ können schon jetzt Bestellungen aufgegeben werden. „Es ist gewissermaßen unser Herzenswunsch, dass diese kleine Idee in die Welt hinausgetragen und öffentlich geteilt wird, denn jedes verkaufte Buch dient der guten Sache. Wir sagen schon jetzt ein herzliches Dankeschön an alle, die dabei mithelfen“, betont Ella Stein. Für Abnehmer größerer Mengen, wie etwa Unternehmen, die das Buch als Weihnachtsgeschenk für ihre Mitarbeiter oder Geschäftspartner einplanen, werden außerdem spezielle Leistungspakete von den Initiatoren angeboten.

 

Kommentar verfassen



WSV Ottensheim: 50-Jahr-Jubiläum

OTTENSHEIM. Am 7. Dezember feiert der Wassersportverein – kurz WSV – Ottensheim bereits sein 50-jähriges Bestehen.

Hausärztemangel: Treffen zwischen Gemeinde- und Gesundheitskassen-Vertreter

GALLNEUKIRCHEN. Nachdem die Frage der Versorgung durch niedergelassene Hausärzte in Gallneukirchen seit Längerem – Tips hat berichtet – Thema ist, gab es nun ein Treffen zwischen Vertretern der Stadtgemeinde ...

Neue Heimat für Gemeindeamt

OBERNEUKIRCHEN. Am 6. Dezember zog das Marktgemeindeamt Oberneukirchen in das neue Gemeindezentrum mitten am Marktplatz.

Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

OBERNEUKIRCHEN. Bei einem Verkehrsunfall wurde am Nachmittag des 6. Dezembers ein 78-jähriger Fußgänger von einem Autofahrer erfasst und schwer verletzt.

Brandalarm in Reichenthaler Mehrfamilienhaus (Update, 7.12. 14.28 Uhr)
 VIDEO

Brandalarm in Reichenthaler Mehrfamilienhaus (Update, 7.12. 14.28 Uhr)

REICHENTHAL. Gegen 00.30 Uhr brach am 7. Dezember ein Brand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Reichenthal aus. Mittlerweile gibt es von der Polizei erste Ergebnisse bezüglich der Brandursache. ...

„Firmen können Arbeitskräfte am Unternehmenserfolg beteiligen“

URFAHR-UMGEBUNG. Kürzlich erfolgte mit dem Beschluss des Bundesbudgets der Startschuss zur ökosozialen Steuerreform. Der ÖABB begrüßt diese Entwicklung.

Adventkranz-Übergabe: Tradition in Gallneukirchen fortgesetzt

GALLNEUKIRCHEN. Eine Tradition in der Gusenstadt ist es, dass das Evangelische Diakoniewerk, vertreten durch Daniela Palk (Vorstand) sowie Dorthea Dorfbauer und Gerhard Breitenberger (beide Geschäftsführung) ...

Leserbrief: Politik und Medien

OTTENSCHLAG IM MÜHLKREIS. Alfred Lichtenauer aus Ottenschlag im Mühlkreis äußert sich in seinem Leserbrief zu Coronamaßnahmen und den damit verbundenen Medienauftritten von Landespolitikern.