Equal Pay Day: „Frauen verdienen 100 Prozent“

Hits: 52
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 06.10.2020 10:31 Uhr

URFAHR-UMGEBUNG. Jedes Jahr macht der Equal-Pay-Day auf die Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen aufmerksam. In Urfahr-Umgebung arbeiten die Frauen beispielsweise ganze 98 Tage unentgeltlich.

Obwohl Oberösterreich zwar eine leichte Verbesserung aufweise, befinde sich das Land ob der Enns mit 23,8 Prozent noch immer auf dem vorletzten Platz, informiert die SPÖ Urfahr-Umgebung in einer Aussendung. Nach Oberösterreich würden nur die Vorarlbergerinnen noch schlechter verdienen. „Ab Dienstag, 6. Oktober, arbeiten die Oberösterreicherinnen statistisch gesehen gratis. Das sind ganze 87 Tage bis zum Jahresende“, sagt Beverley Allen-Stingeder, SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende. „Die Frauen im Bezirk Urfahr-Umgebung arbeiten statistisch gesehen, sogar seit dem 25. September 2020 unentgeltlich, das heißt bis zum Jahresende 98 Tage.“

Unter dem Motto „Frauen verdienen 100 Prozent“ luden die SPÖ-Frauen zu diesem Thema auch schon bei Infoständen zum Gespräch ein. Dabei werden in eigens angefertigten Postkästen Forderungen an Frauenministerin Susanne Raab gesammelt.

Konjunkturpaket für Frauen gefordert

Gerade auch durch die Corona-Krise würden Frauen momentan unter hohem Druck stehen, mahnen die sozialdemokratischen Vertreterinnen. Zusätzlich zu der gesundheitlichen Gefährdung würden sich auch noch zusätzliche Anforderungen ergeben, sollten einzelne Schulen oder Klassen erneut geschlossen werden müssen. Vor allem für Alleinerzieherinnen sei die Situation schwierig.

„Wir müssen verhindern, dass Frauen aus dem Arbeitsmarkt gedrängt werden. Es braucht jetzt ein feministisches Konjunkturpaket, das Frauen unterstützt“, so Beverley Allen-Stingeder. Von Seiten der SPÖ werde deswegen einen KV-Mindestlohn von 1.700 Euro steuerfrei, verkürzte Vollzeit und Halbe/Halbe in der Familie, 50 Prozent der AMS-Mittel für Frauen und einen Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz ab dem ersten Lebensjahr gefordert.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ein Zeichen gegen die Atomgefahr

ZWETTL AN DER RODL. Während die öffentliche Wanderung „Beim Gehen kommen d´Leut zaum“ mit der dritten Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer abgesagt werden musste, kam diese dennoch im Zuge ...

Alkoholisierte Fahrerin stürzte mit E-Bike

REICHENTHAL. Eine 37-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung kam während der Fahrt auf dem E-Bike durch das Gemeindegebiet von Reichenthal von der Straße ab und zog sich bei einem Sturz leichte Verletzungen ...

Werkserweiterung bei Biohort schafft neue Arbeitsplätze in der Region

HERZOGSDORF. Im Herbst 2018 eröffnete die Biohort GmbH ihr neues Werk in Herzogsdorf. Die damals bereits geplante Verdoppelung auf 24.000 Quadratmeter ist nun so gut wie abgeschlossen – und das deutlich ...

Vortrag: „Der keimfreie Wohnraum“

OÖ/PUCHENAU. Auch im Bezirk wird der Baubiologe Harald Weihtrager für die VHS einen Vortrag zum Thema „Der keimfreie Wohnraum“ halten.

Massivholzböden und Echtholzböden von SECA aus eigener Produktion: atmungsaktiv, allergikerfreundlich, antibakteriell

OTTENSHEIM. Holzböden haben neben der subjektiv wahrgenommenen Wärme und Behaglichkeit die sie ausstrahlen, auch sehr eindeutige mess- und feststellbare Eigenschaften die sich positiv auf ...

Neue Tablets für Hellmonsödter Schüler

HELLMONSÖDT. Zu Beginn des neuen Schuljahres konnte in Hellmonsödt ein großes Projekt in die Realität umgesetzt werden: die Anschaffung neuer iPads für den Unterricht.

Diplome an 35 neue Baumeister und 16 neue Holzbau-Meister überreicht
 VIDEO

Diplome an 35 neue Baumeister und 16 neue Holzbau-Meister überreicht

STEYREGG/OÖ. Vor kurzem fand in der BAUAkademie OÖ in Steyregg/Lachstatt die offizielle Übergabe der Prüfungszeugnisse an 35 neue Baumeister und 16 neue Holzbau-Meister statt.

Wintergemüse schmackhaft gekocht

FELDKIRCHEN. Die Gesunde Gemeinde Feldkirchen bietet auch im Herbst und Winter ein buntes und vielfältiges Programm. Unter anderem fand ein Kochkurs zum Thema „Wintergemüse“ in der Lehrküche der ...