Ausschuss legte Schwerpunkte fest

Hits: 111
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 24.10.2020 17:58 Uhr

BAD LEONFELDEN. Unter strenger Einhaltung der Corona-Regeln wurden von dem neugewählten Bezirksausschuss der WKO Urfahr-Umgebung bei einer Klausur im Bad Leonfeldner Spa Hotel Bründl Mitte Oktober die Eckpunkte der kommenden Arbeit festgelegt.

Unter der Leitung von Sabine Lindorfer, Obfrau der Wirtschaftskammer Urfahr-Umgebung, und gecoacht von Dieter Enzensberger standen zahlreiche Themen auf der Agenda der Bezirksklausur. Im Fokus standen neben dem Dauerbrenner-Thema Kaufkraftabfluss auch Initiativen was Lehrlinge bzw. Fachkräfte betrifft sowie der Schwerpunkt Betriebsansiedlungen. Für Letzteren plant die Wirtschaftskammer den aktiven Doppelpass mit den Gemeinden im Bezirk. „Vor dem Hintergrund des neuen Raumordnungsgesetzes möchten wir uns hier noch intensiver einbringen und auch bei gemeindeübergreifenden Projekten unterstützend mit dabei sein“, betont Lindorfer.

EPU im Fokus

Besonders wichtig seien den Wirtschaftskammer-Funktionären dabei auch die Ein-Personen-Unternehmen (EPU). Für diese soll es in Zukunft in jeder Region des Bezirkes einen Ansprechpartner geben. „Klein- und Kleinstunternehmen sind oft mit ganz speziellen Herausforderungen konfrontiert. Daher möchten wir mit einer unmittelbaren Anlaufstelle im Sterngartl, im Gusental und in der Region Urfahr-West sozusagen auf einem kurzen Dienstweg zur Verfügung stehen“, so Lindorfer.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„In unserer Gemeinde gibt es großen Zusammenhalt“

OBERNEUKIRCHEN. Die Pandemie beschäftigt auch Vizebügermeisterin Anneliese Bräuer und Bürgermeister Josef Rathgeb.

Infrastruktur-Offensive ist gerade in schwierigen Zeiten besonders wichtig

OBERNEUKIRCHEN-TRABERG-WAXENBERG. Als Ergebnis eines breiten Bürgerbeteiligungsprozesses kristallisierten sich zwei Zukunftsthemen als zentraler Wunsch der Bevölkerung in der Gemeinde heraus: die Belebung ...

Oberneukirchen ist „Junge Gemeinde“

OBERNEUKIRCHEN. Die Marktgemeinde Oberneukirchen trägt auch in den nächsten beiden Jahren wieder mit Stolz den Titel „Junge Gemeinde“.

Bildung an der Fachschule Bergheim

FELDKIRCHEN. Mit viel Eifer und Freude arbeiten die Schülerinnen der Fachschule Bergheim im Floristikraum. Im Verlauf des Jahres entstehen dort der Jahreszeit angepasste Kreationen.

Auszeichnung für Polytechnische Schule Bad Leonfelden

BAD LEONFELDEN. Die Polytechnische Schule Bad Leonfelden erhielt das Mint-Gütesiegel.

Dank für die engagierte Tätigkeit

GALLNEUKIRCHEN. Bürgermeisterin Gisela Gabauer dankt dem Roten Kreuz Gallneukirchen für die engagierte Tätigkeit in besonderen Zeiten.

Josef Rathgeb: „Bewusstsein für regionale Produkte darf kein Modetrend sein“

OBERNEUKIRCHEN. Die schwierigen Zeiten zeigen uns einmal mehr, wie wichtig heimische und regionale Betriebe und Produzenten sind.

Ein Dank für die Arbeit des Arbeitersamariterbundes

FELDKIRCHEN. Der Geschäftsführer der Firma toni Maschinenputz GmbH, Morina Meriton bedankte sich für den tollen Einsatz der Ehrenamtlichen des Arbeitersamartierbund Feldkirchen in den herausfordernden ...