Infrastruktur-Offensive ist gerade in schwierigen Zeiten besonders wichtig

Hits: 61
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 29.11.2020 11:45 Uhr

OBERNEUKIRCHEN-TRABERG-WAXENBERG. Als Ergebnis eines breiten Bürgerbeteiligungsprozesses kristallisierten sich zwei Zukunftsthemen als zentraler Wunsch der Bevölkerung in der Gemeinde heraus: die Belebung der drei Ortskerne und verfügbares Bauland, insbesondere für junge Familien.

Zur Zentrumsbelebung werden mit dem kommunalen Dienstleistungszentrum samt Verkehrsberuhigung des Marktplatzes und Parkdeck in Oberneukirchen sowie mit dem neuen Raiffeisenhaus in Traberg zukunftsweisende und bereits sichtbare Impulse gesetzt. Das Gemeindehaus soll ab nächsten Herbst mehr Leben ins Zentrum bringen. Das gleiche Ziel verfolgt das neue Raiffeisenhaus mit digitaler Bankstelle, Geschäftsfläche und drei Wohnungen, das Anfang kommenden Jahres eröffnet und um einen Gemeinschaftsplatz erweitert wird. Zur Belebung von Waxenberg soll kommendes Jahr ein gefördertes multifunktionales Wohnprojekt mit Geschäftsflächen und kleinem Ortsplatz gestartet werden.

Eigenheime für junge Familien

Neben der Stärkung der Ortszentren wurden 2019 im Zuge der Überarbeitung des Örtlichen Entwicklungskonzeptes auch 50 verfügbare und leistbare Baugründe im Gemeindegebiet geschaffen. Die Verwertung ist sehr gut angelaufen und bestätigt den Bedarf. Die ersten Eigenheime werden vor allem von jungen Familien bald bezogen. Begleitend zu den Ortskern- und Baulandimpulsen läuft auch ein umfassendes Gemeinde-Straßenbauprogramm auf Hochtouren. Gemeinsam mit dem Wegerhaltungsverband wurden soeben die Baumaßnahmen bei den Güterwegen Schaffetschlag und Innernschlag abgeschlossen. „Mit dieser breiten Infrastruktur-Offensive werden gerade in schwierigen Zeiten wichtige Zukunftsperspektiven eröffnet, heimische Betriebe und Arbeitsplätze mit regionaler Wertschöpfung abgesichert“, verstärkt Zukunfts-Ausschuss­obfrau Marianne Mayr den Mehrwert dieser laufenden Gemeindeinitiativen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Exit-sozial: Hilfe bei Krisen

BAD LEONFELDEN. Das Team des Exit-sozial in Bad Leonfelden bietet Menschen in schwierigen Lebenslagen Unterstützung an.

Schutz vor Hochwasser

FELDKIRCHEN. Seitens der Marktgemeinde Feldkirchen wurden für das Baulos 02 (Oberlandshaag, Unterlandshaag und Weidet) die Planungsleistungen für die Einreichplanung an das Ziviltechnikerbüro Schneider-Consult ...

Den Wald und die Natur entdecken

ENGERWITZDORF/GALLNEUKIRCHEN. Der Integrationskindergarten Linzerberg bietet Kindern eine Atmosphäre, in der sie sich wohlfühlen und wo sie Geborgenheit und Sicherheit erleben können.

Krapfen dürfen im Fasching nicht fehlen

REICHENTHAL. Auch wenn die Faschingszeit heuer nicht wie gewohnt stattfinden kann, bleibt eine Tradition bestehen: die der Faschingskrapfen.

Digitale Berufsorientierung für Jugendliche

URFAHR-UMGEBUNG. Kurz vor den Semesterferien müssen die Jugendlichen in OÖ eine Entscheidung treffen, was ihre Zukunftspläne betrifft. Gerade in Zeiten von Corona ist das allerdings nicht so einfach. ...

Spende für den Tiergarten Walding

WALDING/OTTENSHEIM. Der Juwelier Koppensteiner aus Ottensheim spendete 1.000 Euro für den Tierpark Walding.

Fachschule Bergheim lässt alte Kunst neu aufleben

FELDKIRCHEN. Im Ausbildungsschwerpunkt an der ECO Design an der Fachschule Bergheim wird mit Blumen und mit vielen verschiedenen textilen Materialien gearbeitet.

Super-G: Sieg für Kriechmayr

KITZBÜHEL/GRAMASTETTEN. Der Sieg des Super-G von Kitzbühel geht bei den diesjährigen 81. Hahnenkammrennen an den 29-Jährigen Gramastettner Vincent Kriechmayr.