Leerstände in Gallneukirchen: SPÖ möchte Gebäude besser nutzen

Hits: 260
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 14.01.2021 14:19 Uhr

GALLNEUKIRCHEN. Gallneukirchens Vizebürgermeister und Obmann des Ausschusses für Kultur und Integrationsfragen, Sepp Wall-Strasser freut sich sehr über die Initiative der Leader-Region Sterngartl-Gusental, Leerstände neu zu beleben.

In Gallneukirchen steht seit sieben Jahren das alte Hallenbad leer, und seit drei Jahren auch die alte Feuerwehr. Beide Objekte befinden sich mitten im Ort und würden laut Wall-Strasser bei einer Nutzung zur Belebung des Ortszentrums beitragen. „Viele Kulturinitiativen und örtliche Vereine hätten großes Interesse daran, diese zu nützen. Im mit großer Beteiligung und mit LEADER-Unterstützung erarbeiteten Kulturentwicklungsplan für Gallneukirchen ist die Nutzung von Leerständen eine der am häufigsten geforderten Maßnahmen. Die SPÖ hofft mit vielen Gallneukirchnern auf eine Lösung“, erklärt Strasser. Fraktionsobmann Kurt Winter dazu: “Hoffentlich lässt sich die ÖVP jetzt auch von der sinnvollen Nutzung dieser Gebäude überzeugen, bis jetzt wurde dies ja von ihnen abgelehnt.“ „Es ist schließlich auch gegenüber dem Steuerzahler völlig unverantwortlich, öffentliche Gebäude so ungenutzt verfallen zu lassen“, so Sepp Wall-Strasser.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Pensionistenverband fordert Teststraße für Gramastetten

GRAMASTETTEN. Der Pensionistenverband fordert eine Corona-Teststraße in Gramastetten.

Samariterbund braucht mehr Zivildiener

FELDKIRCHEN. Die Anzahl der benötigten Zivildiener der Gemeinde wächst kontinuierlich, da die Aufgabenbereiche des Samariterbundes immer umfangreicher werden. Gleichzeitig ist es jedoch laut Gemeinde ...

Dachstuhl in Flammen

Bad LEONFELDEN. Zu einem Dachstuhlbrand bei einem Wohnhaus in Bad Leonfelden wurden die fünf Feuerwehren Bad Leonfelden, Dietrichschlag, Laimbach, Stiftung und Weigetschlag gerufen.

„Power-Frau in Dauerbelastung – ich schaff das!“

URFAHR-UMGEBUNG. Die Coronakrise stellt uns vor viele Herausforderungen. Nichts ist mehr so (schön eingespielt) wie es mal war.

Engerwitzdorf: Gemeinde setzt auf Qualität und Gesundheit

ENGERWITZDORF. Die Gemeinde Engerwitzdorf hat sich selbst schon lange hohe Ansprüche in der Verwaltung gestellt und arbeitet nach dem Motto „Vorbild durch Qualität“.

Frühling im Tiergarten

WALDING. Wenn die Waldinger Präriehunde im Tiergarten Walding aus ihren unterirdischen Bauten, in denen sie seit Ende Oktober ihre Winterruhe gehalten haben, wieder auftauchen, dann ist der Frühling ...

Feldkirchner Badeseen: Angebot wurde durch „Hochzeit“ verbessert

FELDKIRCHEN. Die Feldkirchner Badeseen „Badesee Jetlake“ und Badesee “s’Mostvierterl“ (Badeseen drei und vier) haben „geheiratet“.

Köstliches aus Milch

FELDKIRCHEN. In der Praxis Produktveredelung in der Fachschule Bergheim wurden viele Köstlichkeiten aus dem Grundprodukt Milch hergestellt: Naturjoghurt, Heidelbeerfruchtjoghurt, Joghurtbällchen in Öl, ...