St. Gotthard: Max Kaindlstorfer kandidiert für das Bürgermeisteramt

Hits: 314
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 28.02.2021 10:18 Uhr

St. Gotthard. Mit dem Zurücklegen des Mandates des amtierenden Bürgermeisters Johannes Rechberger nach fast 30 Jahren und der Neuwahl am 11. März durch den Gemeinderat hat sich die SPÖ entschlossen einen eigenen Bürgermeisterkandidaten zu nominieren.

Max Kaindlstorfer ist seit 2009 im Gemeinderat und seit 2015 im Gemeindevorstand und Vorsitzender der SPÖ St Gotthard. „In meiner langen beruflichen Laufbahn in der Computerbranche habe ich mit Veränderungen gelebt und sie umgesetzt. Veränderungen und massive Technologie- Entwicklungen machen auch vor unserem sozialen Zusammenleben nicht Halt und dafür müssen wir Voraussetzungen für unsere Familien schaffen.“, erklärt Kaindlstorfer. Als zukünftige Schwerpunkte setzt Kaindlstorfer auf Familien, Kinder und Freizeit, auf Umweltfreundlichkeit, Mobilität und Verkehr und auf Nahversorgung. Dabei beschäftigen ihn konkret Vorhaben, wie etwa eine Verbesserung der Kinderbetreuung und Schule sowie die Zukunft des Freizeitzentrums Rottenegg. Außerdem würde er sich gerne für Verkehrsberuhigung, die Ausweitung des Radwegenetzes und ausführliche Maßnahmen zum Klimaschutz einsetzen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Jäger kümmern sich um Aufwertung des Lebensraumes

SCHENKENFELDEN. Um den Lebensraum weiter aufzuwerten und einen Beitrag zur Artenvielfalt zu leisten, pflanzten die Schenkenfeldner Jäger gemeinsam mit Grundbesitzer Horst Katzmaier heuer mehr als 2.000 ...

Puchenauer Bauernmarkt feiert Geburtstag

PUCHENAU. Der Puchenauer Bauernmarkt – geöffnet jeden Samstag von 8 bis 12 Uhr – feiert seinen zwölften Geburtstag.

Jugendlicher bei Mofa-Sturz verletzt - Unfallverursacher flüchtete

HELLMONSÖDT. Weil ihm von einem bislang unbekannten Lenker eines grauen VW Golf der Vorrang genommen wurde, kam ein 15-jähriger Mofa-Lenker am Freitagnachmittag schwer zu Sturz. Der Unfallverursacher ...

Erben ohne Scherben: ÖAAB lud zum Vortrag ein

LICHTENBERG. Unter dem Titel „Das Erbrecht unter besonderer Berücksichtigung der Testamentserstellung“ lud der ÖAAB aus Lichtenberg vor kurzem zu einem Online-Vortrag ein.

Tag des Buches in der Bücherinsel Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Am 23. April, dem Welttag des Buches, lädt die Gallneukirchner Bücherinsel alle Lesefans ein, vorbeizukommen. Auf die Kunden warten an diesem Tag kleine Aufmerksamkeiten und eine Rose. ...

Seriendiebe gefasst: Teilweise geständig

URFAHR-UMGEBUNG. Die beiden Verdächtigen, die von der Polizeiinspektion Gallneukirchen ausgeforscht wurden, sollen 16-Mal 24h-Ab-Hof-Verkaufsläden aufgesucht und Bargeld und Lebensmittel gestohlen haben. ...

Fotos für Kalender gesucht

FELDKIRCHEN. Ende des Jahres 2020 haben alle Haushalte in der Gemeinde den Gemeindekalender für 2021 mit wunderschönen Aufnahmen aus Feldkirchen erhalten. Auch für das Jahr 2022 gestaltet die Marktgemeinde ...

Haibacher Schüler erlebten Unterricht im grünen Klassenzimmer

HAIBACH. Gemeinsam mit den Schülern der Volksschule Kaindorf wurde in der Gemeinde Haibach vor kurzem damit begonnen, das bereits vorgestellte Projekt Waldinsel in die Praxis umzusetzen.