Stöger: Neue Initiative zur Abänderung des Starkstrom-Wege-Gesetzes

Hits: 118
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 03.03.2021 11:58 Uhr

URFAHR-UMGEBUNG. Immer wieder erhitzt das Thema Freileitungen versus Erdkabel die Gemüter - so auch im Bezirk. Eine neue Gesetzesinitiative soll nun auch im Nationalrat Unterstützung für die Erdkabel-Variante bringen.

Ausgehend von dem Nationalratsabgeordneten und SPÖ-Bezirksparteivorsitzenden Alois Stöger zielt die im Parlament eingebrachte Gesetzesinitiative auf eine Abänderung des Starkstrom-Wege-Gesetzes ab. „Die Bevölkerung erwartet sich auch beim Ausbau der Energie-Infrastruktur den Schutz der Natur und der Landschaft. Hochspannungs-Freileitungen beeinflussen das Landschaftsbild„, erklärt Stöger seine Gesetzesinitiative im Nationalrat. Diese würde vorsehen, dass bei neu-errichteten Anlagen die Erdverkabelung zum Standard werden soll, wenn es um sensible Naturschutzgebiete oder Naherholungsräume geht.

„Deshalb sollen mit unserer Gesetzesinitiative elektrische Leitungsanlagen mit einer Spannung von 110 kV oder höher in sensiblen Gebieten als Erdkabel ausgeführt werden, sofern keine schwerwiegenden Gründe dagegen stehen.“ Sollte der Gesetzes-Antrag angenommen werden, hätte dies auch Auswirkungen auf den Bezirk. Für Stöger bleibe dabei spannend, „ob hier auch die Grünen und die ÖVP in Wien auf der Seite der Bewohnerinnen und Bewohner des ländlichen Raumes stehen.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



97 freiwillige Teilnehmer bei Flurreinigungsaktion

REICHENTHAL. Über zahlreiche Unterstützung durften sich Bürgermeisterin Karin Kampelmüller und Umweltausschussobmann Christian Ortner bei der diesjährigen Flurreinigungsaktion freuen.

Reichenauer-Gutscheine als Dankeschön

REICHENAU. Als Dankeschön für die österliche Dekoration des Gemeindebrunnens wurden vom Bürgermeister „Reichenauer Gutscheine“ überreicht.

Führerscheinloser Alkolenker bei Unfall verletzt

URFAHR-UMGEBUNG. Alkoholisiert und ohne den Besitz einer Lenkberechtigung war ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Perg in Richtung Reichenthal unterwegs.

Seca feiert drei Jahre Holzwelt Ottensheim

OTTENSHEIM. Das Familienunternehmen SECA erfüllt seit 106 Jahren jegliche Holzwünsche, und das in höchster Qualität, professionell und regional! Seit drei Jahren kann man außerdem ...

Spielsand für daheim

OBERNEUKIRCHEN. Für strahlende Kinderaugen sorgte wieder die Sandkisten-Aktion des ÖAAB Oberneukirchen-Waxenberg-Traberg.

Walding radelt

WALDING. 2021 können sich alle Waldinger für Walding bei „Oberösterreich radelt“ in den Sattel schwingen. Auf die fleißigen Radler warten zahlreiche Gewinnspiele. Weitere Informationen auf www.walding.at/OOe_RADELT_UND_WALDING_RADELT_MIT ...

Ottensheim: Vizebürgermeister Klaus Hagenauer setzt sich für die Klimaneutralität ein

OTTENSHEIM/OBERÖSTERREICH. Oberösterreichs Bürgermeister und Gemeindepolitiker unterstützen das Ziel der Österreichischen Bundesregierung für Klimaneutralität bis 2040.

Christian Nimmervoll: Schnee im April war „früher“ viel normaler

URFAHR-UMGEBUNG. Im Gespräch mit Tips zieht Wetterexperte Christian Nimmervoll Bilanz über den vergangenen Winter, spricht über Schnee im April und wagt einen vorsichtigen Ausblick auf den Sommer.