Hellmonsödt wurde als familienfreundliche Gemeinde 2021 ausgezeichnet

Hits: 60
Victoria  Preining Tips Redaktion Victoria Preining, 25.01.2022 11:45 Uhr

HELLMONSÖDT. Im Rahmen der digitalen Zertifikatsverleihung am vergangenen Donnerstag insgesamt 100 Gemeinden und fünf Regionen aus ganz Österreich wurden von Familienministerin Susanne Raab gemeinsam mit dem Präsidenten des Österreichischen Gemeindebundes, Alfred Riedl, mit dem staatlichen Gütezeichen für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet. Darunter auch eine Gemeinde aus dem Bezirk.

„Gerade in den letzten Jahren hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf neu an Bedeutung gewonnen. Familienfreundliche Maßnahmen in Gemeinden bedeuten eine Erhöhung der Lebensqualität für Österreichs Familien und mehr Flexibilität in ihrer Lebensgestaltung“, so die Familienministerin. „Über das Zusammenleben der Generationen, Kinderbetreuung und Jugendarbeit, die Pflege sowie würdiges Altern und vieles mehr - jedes Jahr aufs Neue fasziniert es mich, wie viele tolle, familienfreundliche Maßnahmen von den Gemeinden entwickelt werden“, ergänzt Riedl. Seit mehr als zehn Jahren würde der Österreichische Gemeindebund die Gemeinden und Regionen auf ihrem Weg hin zu mehr Familienfreundlichkeit unterstützen. Alle ausgezeichneten Gemeinden und Regionen würden jedenfalls einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Standortqualität leisten. Davon profitieren würden nicht nur die Bürger, sondern auch die lokale Wirtschaft. Vor allem aber würden familienfreundliche Gemeinden ein wichtiges gesellschaftspolitisches Signal setzen. „Die Zertifizierung bringt maßgeschneiderte Angebote durch zielgerichtete Bürgerbeteiligung in den Gemeinden. Von diesem Programm profitieren sowohl Familien als auch Gemeinden, die dadurch attraktiver zum Wohnen, arbeiten und leben werden“, so die Ministerin abschließend. Hellmonsödt ausgezeichnet Alle ausgezeichneten Gemeinden und Regionen haben demnach die Zertifizierung familienfreundlichegemeinde erfolgreich durchgeführt. Der Zertifizierungsprozess sei dabei ein kommunalpolitischer Prozess, in dem unter aktiver Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger aller Generationen das bereits vor Ort bestehende familienfreundliche Angebot evaluiert und neue bedarfsorientierte Maßnahmen entwickelt werden. Unter den ausgezeichneten Gemeinden befindet sich auch ein Vertreter aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung: Die Marktgemeinde Hellmonsödt.

Kommentar verfassen



Sechs Feuerwehren bei Küchenbrand in Einfamilienhaus in Feldkirchen an der Donau im Einsatz

FELDKIRCHEN AN DER DONAU. Donnerstagnachmittag standen sechs Feuerwehren bei einem Küchenbrand in Feldkirchen an der Donau im Einsatz. Die Bewohner konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. ...

Kinderchor begeisterte

WALDING. Der neu gegründete Kinderchor Swinging Kids stellte sich in einem mitreißenden Konzert im Musikhaus Walding den zahlreich erschienenen Besuchern vor.

Tourenvielfalt bei den Naturfreunden

GALLNEUKIRCHEN. Nach zwei schwierigen Jahren und unzähligen Lock-Downs können die erfahrenen und ausgebildeten Instruktoren und Übungsleiter der Naturfreunde Holzwiesen/Gallneukirchen ihren Mitgliedern ...

Benefiz-Ausstellung in Ottensheim

OTTENSHEIM. Der pensionierte Sonderpädagoge Josef Köberl hat in den letzten Jahren seine Liebe und sein Talent zur Malerei entdeckt. Im letzten Jahr konnte er eine erfolgreiche Benefizausstellung unter ...

Feldkirchner Mostkost

FELDKIRCHEN. Die Landjugend Feldkirchen veranstaltet gemeinsam mit den Bauern heuer wieder eine Mostkost. 

Wohnbauprojekt in Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Ofen, mit großzügigen Erschließungsflächen und viel Raum für Begegnung, so präsentiert sich ein neues Wohnbauprojekt in Gallneukirchen. Alle 67 Wohneinheiten sind bereits vergeben. ...

Seniorenring lud zum Stammtisch

HELLMONSÖDT. Tolle Stimmung und herrliches Wetter herrschten beim monatlichen Stammtisch des Seniorenrings Mittleres Mühlviertel im Café Michelland in Hellmonsödt.

Vorbereitung auf das neue Schuljahr

URFAHR-UMGEBUNG. Viele Schüler im Bezirk erlebten auch im heurigen Schuljahr bereits herausfordernde Zeiten. Sie brauchen daher heuer am Ende der wohlverdienten Sommerferien besondere Unterstützung, ...