Sonntag 14. Juli 2024
KW 28


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Goldenes Verdienstzeichen des Landes für Josef Hochreiter aus Bad Leonfelden

Mag. Jacky Stitz, 13.06.2024 07:43

BAD LEONFELDEN. Dem Bad Leonfeldner Josef Hochreiter, einst Leiter der Abteilung für Orthopädie und orthopädische Chirurgie am Ordensklinikum der BHS Linz, wurde von Landeshauptmann Thomas Stelzer das Goldene Verdienstzeichen des Landes Oberösterreich verliehen.

Auszeichnung für Primar Josef Hochreiter - unter den ersten Gratulanten  seine Familie (v.l.): Joachim und Helga Leitner, Wolfgang, Karin, Josef, Margarethe und Magdalena Hochreiter und Landeshauptmann Thomas Stelzer. (Foto: Land OÖ/Antonio Bayer)
Auszeichnung für Primar Josef Hochreiter - unter den ersten Gratulanten seine Familie (v.l.): Joachim und Helga Leitner, Wolfgang, Karin, Josef, Margarethe und Magdalena Hochreiter und Landeshauptmann Thomas Stelzer. (Foto: Land OÖ/Antonio Bayer)

Hochreiter war Mitglied in mehreren Editorial Boards, hielt mehr als 200 wissenschaftliche Vorträge bei nationalen und internationalen Kongressen und war lehrendes Mitglied von Operationskursen. Die Ausbildung der Kollegen und die Qualität der Medizin waren ihm immer ein besonderes Anliegen. Somit war der Schritt zur Zertifizierung der Abteilung nach endoCert ein für ihn logischer, von dem die Patienten nachhaltig profitieren. Neben der Endoprothetik und gelenkserhaltenden Chirurgie hat er den Schwerpunkt der Abteilung auch zur Kinderorthopädie hin entwickelt. Mit 1.600 ambulanten Fällen, 280 Operationen und der Kooperation mit der Neuropädiatrie sowie dem Institut Hartheim ist die Abteilung ein wesentlicher Versorger in diesem Bereich geworden.

Wissenschaft

Wissenschaft war Josef Hochreiter immer ein besonderes Anliegen, die Venia Docendi erlangte er an der PMU Salzburg. Auch standespolitische Themen waren ein wichtiger Teil seiner Tätigkeit. So leitete er das Primarärztereferat der Ärztekammer OÖ, war Teil des Finanzreferats der Kammer und des Präsidialausschusses. Präsident der österreichischen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie war er 2010 und 2011 und Generalsekretär von 2006 bis 2009.

Engagierter Mediziner

„Mit Primararzt Josef Hochreiter zeichnen wir einen äußerst engagierten Mediziner aus, der die Orthopädie in diesem Land nachhaltig geprägt hat“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer bei der Ehrungsfeier im Linzer Landhaus. An dieser nahmen neben Hochreiters Gattin Karin und Tochter Magdalena auch seine Mutter Margarethe, seine Schwester Helga und sein Bruder Wolfgang teil. Mit diesen engagiert sich Josef Hochreiter nach wie vor in der Hochreiter Gesundheitsgruppe, zu der das Vortuna in Bad Leonfelden, Am Kogl in St. Georgen im Attergau sowie das Auszeit-Hotel in St. Lambrecht in der Steiermark gehören.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden