Vöcklabruck als Zentrum der Blasmusik mit Michael Klostermann als Höhepunkt

Hits: 1121
Günther Franz, Leserartikel, 17.10.2017 13:09 Uhr

VÖCKLABRUCK. Einige interessante Veranstaltungsschwerpunkte der „Internationalen Tage der Blasmusik (ITB)“ kommen als Kooperationsprojekt von der Bezirksleitung Vöcklabruck im OÖ. Blasmusikverband.

Als integrale Bestandteile der „Internationalen Tage der Blasmusik (ITB)“ haben das Jugend- und das Kapellmeisterreferat des Vöcklabrucker Blasmusikverbandes mehrere Veranstaltungen in Kooperation mit der Kultur und Freizeit GmbH. organisiert. So wird neben dem Galakonzert „Immer wieder Böhmisch“, das den Abschluss der ITB bildet, auch ein Jugendprojekt „Musik erleben“, an dem bereits angemeldete Schulen aus dem Bezirk teilnehmen können, sowie eine wichtige Weiterbildungsveranstaltung zum Thema „Böhmische Blasmusik“ durchgeführt. Teil der ITB ist natürlich auch der Konzertbewerb, der gerade von vielen Vöcklabrucker Orchestern bestens genutzt wird.

„Musik erleben“

Eingeläutet werden die Kooperationsveranstaltungen am Donnerstag, 19. Oktober, mit dem Kinder- und Jugendprojekt „Musik erleben“. Mehr als 400 angemeldete Kinder aus dem ganzen Bezirk werden sich dabei von 8:30 bis 11:30 Uhr auf eine musikalische Entdeckungsreise durch die Vöcklabrucker Innenstadt begeben und in die Welt der Musik eintauchen. Dabei werden u.a. an verschiedenen Schauplätzen der Stadt spezielle Blasinstrumente (die dringend in unseren Orchestern benötigt werden) vorgestellt, es gibt Probierstationen, ein Kurzkonzert mit den „Blechan“ und einen Besuch im Heimathaus.

Konzertbewerb

An drei Tagen (Freitag, 20. Oktober, Samstag, 21.Oktober, und Sonntag, 22.Oktober) präsentieren sich in Folge (bei freiem Eintritt) Orchester aus ganz Österreich beim Konzertwettbewerb im Stadtsaal Vöcklabruck. Nachdem bei diesem Bewerb das Reglement des OÖ Blasmusikverbandes angewendet wird, wurde es möglich, auch die Herbstkonzertwertung des OÖBV hierbei einzubinden. Die Bezirksleitung Vöcklabruck wünscht den teilnehmenden Orchestern aus unserem Bezirk bestes Gelingen, eine interessante Erfahrung und ein gutes Zuhörer-Echo. Die Ergebnisse des Bewerbs werden schließlich am Sonntag, 22. Oktober, um 14 Uhr im Stadtsaal bekanntgegeben.

Michael Klostermann – Spezialist für Böhmische Blasmusik

Einen würdigen Höhepunkt erlangt das Festival durch das ausschließlich vom Kapellmeisterreferat des Bezirks organisierte Weiterbildungs- und Konzertprojekt „Michael Klostermann im Blasmusikbezirk Vöcklabruck“. Dabei gibt es die nicht alltägliche Möglichkeit, den bekannten deutschen Komponisten und Dirigenten Michael Klostermann (ein anerkannter Fachmann im Bereich der Böhmischen Blasmusik - nahezu jede Musikkapelle hat wohl schon eine Polka oder eine Polka-Bearbeitung von ihm gespielt). Er ist bei zwei Hauptveranstaltungen zu erleben:

„DAS GEHEIMNIS DER BÖHMISCHEN BLASMUSIK“

Workshop mit Michael Klostermann

am Freitag, 20. Oktober, 13 bis 18 Uhr, Landesmusikschule Vöcklabruck

Von einem Vortrag (in dem eine allgemeine Einführung sowie die theoretischen Grundlagen thematisiert werden) über eine Lehr- und Arbeitsprobe (dafür steht ein speziell zusammengestelltes Auswahlorchester des Bezirkes Vöcklabruck zur Verfügung) bis hin zu Fachgesprächen in angenehmer Atmosphäre reichend, gestaltet sich inhaltlich diese Veranstaltung. Abgerundet wird der Nachmittag durch eine spezifische Noten- und Tonträgerausstellung in Kooperation mit dem Musikhaus Schwaiger.

„IMMER WIEDER BÖHMISCH“

Galakonzert der Böhmischen Blasmusik mit Michael Klostermann

am Sonntag, 22. Oktober, 18 Uhr, Stadtsaal Vöcklabruck

Mit einem eigens zusammengestellten Auswahlorchester herausragender Musikerinnen und Musiker des OÖBV Bezirksverbandes Vöcklabruck (in der Besetzung von Klostermanns-Musikanten, wie sie auch der bekannte Ernst Mosch seinerzeit verwendete) werden an diesem Abend unter der Leitung von Michael Klostermann traditionelle sowie neue Kompositionen der Böhmischen Blasmusik und darüber hinaus geboten. Moderiert wird das Konzert von der aus dem ORF Radio Oberösterreich bekannten Sprecherin Martina Kohlmann (Radio Oberösterreich zeichnet diese Veranstaltung auf).

Karten für dieses Konzert sind im Tourismusbüro Vöcklabruck (Vorverkaufsstelle) und am Konzerttag ab 17 Uhr im Stadtsaal Vöcklabruck an der Abendkassa zu bewusst günstig gehaltenen Preisen erhältlich.

 

Weitere Infos

voecklabruck.ooe-bv.at und www.kuf.at/kultur

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Faschingsverein Frankenburg bei der Eröffnung des Martinikirtags

FRANKENBURG. Am 11. 11. um 11.11 Uhr übernahmen in Frankenburg mit der Schlüsselübergabe durch Bürgermeister Heinz Leprich Prinzessin Stefanie Marisch und Prinz Benjamin Köck ...

Neue Puchheimer Raritäten in Salzburg präsentiert

ATTNANG-PUCHHEIM. Für Gastronomen im Donau-Alpen-Adria-Raum ist die „Alles für den Gast“ ein jährlicher Fixtermin. Im Zuge der 50. Messe-Auflage, die Anfang November über die ...

500. Tarockturnier beim Hausruckcup

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Im Gasthof Silbermair in St. Konrad gab es kürzlich ein bemerkenswertes Jubiläum: Die Organisatoren konnten gemeinsam mit den Kartenspielern das 500. Tarockturnier ...

„Voices of Christmas“ mit den Poxrucker Sisters in der Basilika Mondsee

MONDSEE. Die ruhige Zeit ist gar nicht mehr weit. „Adventlich. Still. Besinnlich.“: Das ist das Motto der Konzertreihe „Voices of Christmas“, die am Freitag, 20. Dezember, 19.30 Uhr in der Basilika ...

Das Erlebnishaus des Roten Kreuzes am Attersee steht Zivildienern offen

SEEWALCHEN. Spricht man über Zivildiener im Roten Kreuz, denkt man meist an den klassischen Rettungssanitäter in roter Uniform. Dass es auch andere Betätigungsfelder innerhalb des Roten ...

Landwirt ließ Rinder qualvoll verenden

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck hat es im Zeitraum von Jänner 2019 bis Juni 2019 auf seinem Gehöft unterlassen, neun Rinder zu füttern ...

Erfolgreiche Jungjägerinnen an der HBLA Elmberg

PITZENBERG. Die HBLA Elmberg gratuliert zwölf Schülerinnen, darunter Alexandra Voglhuber aus Pitzenberg, die erfolgreich die Jagdprüfung abgelegt haben und damit die Jungjägerschaft ...

Schwanenstadt verschafft sich Luft im Abstiegskampf

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Während es für Vöcklamarkt, Mondsee und Kammer Niederlagen setzte, bezwang Schwanenstadt Peuerbach mit 2:1.