Band „We blame the Empire“ bleibt mit dem neuen Album Aero ihren hohen Ansprüchen gerecht

Hits: 189
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 14.04.2020 12:28 Uhr

VÖCKLABRUCK. Nach Shows und Festivalauftritten (unter anderem Nova Rock) wurde es um das Band-Quartett „We blame the Empire“ in den letzten Monaten ruhiger – aus gutem Grund: Die vier Vöcklabrucker waren intensiv mit den Arbeiten an ihrem zweiten Studioalbum beschäftigt.

Aero heißt das lang erwartete neue Werk, das seit kurzem erhältlich ist. In ihren Songs verarbeitet die Band persönliche sowie sozialkritische Themen, die auch in ihren Musikvideos eindrucksvoll zur Schau gestellt werden. Das erste Musikvideo Updraft wurde am 22. März veröffentlicht und bereits über 20.000 Mal angesehen. Auch die ersten (internationalen Fach-)Medien reagieren bereits sehr positiv auf das anstehende Album. We blame the Empire ist eine, seit 2014 bestehende Metalcore Formation. Innerhalb kürzester Zeit konnten sie mit ihrem Debüt Album „These Waves Won“t Take Me„ (2017) und zahlreichen Live Auftritten überzeugen und eine breite Fanbase aufbauen. Geshoutete Brachialität trifft auf eingängige cleane Vocals. Die Band zeichnet sich durch ein ausgefeiltes Zusammenspiel von Melodien und Breakdowns aus, die von Synth-Elementen unterstützt werden.Wie in der Vergangenheit greifen die Vier auf Aero wieder Themen um Umweltschutz und Gesellschaftskritik auf und verarbeiten persönliche Erlebnisse. Auch die Corona-Krise macht vor der Veröffentlichung des neuen Albums keinen Halt – bereits bestätigte Konzerte müssen verschoben werden, die vier Musiker sind dennoch zuversichtlich die heimischen als auch internationalen Bühnen bald wieder bespielen zu können.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Garten mit Aussicht und Naturpool

PÖNDORF. Ein Garten ist ein wertvoller privater Rückzugsort. Hier kann man die Natur genießen, zur Ruhe kommen und jeden Tag eine Auszeit vom Alltag nehmen. Viele Menschen beschäftigen ...

Einem von vier Menschen in Oberösterreich schmerzt der Rücken

VÖCKLABRUCK. Österreich ist ein „Kreuzwehland“, so schmerzt beispielsweise in Oberösterreich bei einem von vier Menschen der Rücken. Das zeigt eine repräsentative Gesundheitsbefragung ...

Hundetrainerin kritisiert geplante Novelle zum Hundehaltegesetz: „Rasseliste ist falscher Weg“

RUTZENHAM. Isabella Wambacher aus der Ortschaft Bergern ist gewerbliche Hundetrainerin (leinenlos-hundetraining) mit Schwerpunkt verhaltensauffällige Hunde. Wambacher sieht die Entwicklung, konkret ...

Standesamt Vöcklabruck: Gabi Huber verabschiedet

VÖCKLABRUCK. Mit Gabriele Huber verabschiedet sich Ende Jänner ein „Urgestein“ des Standesamtes in den Ruhestand: Seit August 1978 arbeitete sie für die Stadt Vöcklabruck. ...

Gartenhütte brannte nieder

SEEWALCHEN. Bei einem Feuer brannte eine Gartenhütte aus. Sie muss abgerissen werden. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest.

„Hab‘ ich es schon gehabt?“ - Gesundheits-Tipp von Apotheker Mag. Christoph Vigl

„Viele unserer Kunden haben das Gefühl, in der letzten Zeit eine COVID-19 Erkrankung, teilweise auch symptomlos, durchgemacht zu haben“, so Apotheker Mag. Christoph Vigl von der Apotheke Schöndorf, ...

Ehepaar organisiert privaten Hilfstransport für Kroatien

VÖCKLABRUCK. Kurz nach Neujahr haben Barbara und Ivica Sikic beschlossen, den Erdbebenopfern in Sisak (Kroatien) zu helfen und einen Hilfstransport organisiert. Er fiel viel größer als ...

VARENA spendet erneut für die KinderVilla in Steinbach/A.

VÖCKLABRUCK. Das Einkaufszentrum VARENA spendet erneut 5.000 Euro an die regionale Kinderhilfseinrichtung KinderVilla in Steinbach am Attersee.