Band „We blame the Empire“ bleibt mit dem neuen Album Aero ihren hohen Ansprüchen gerecht

Hits: 119
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 14.04.2020 12:28 Uhr

VÖCKLABRUCK. Nach Shows und Festivalauftritten (unter anderem Nova Rock) wurde es um das Band-Quartett „We blame the Empire“ in den letzten Monaten ruhiger – aus gutem Grund: Die vier Vöcklabrucker waren intensiv mit den Arbeiten an ihrem zweiten Studioalbum beschäftigt.

Aero heißt das lang erwartete neue Werk, das seit kurzem erhältlich ist. In ihren Songs verarbeitet die Band persönliche sowie sozialkritische Themen, die auch in ihren Musikvideos eindrucksvoll zur Schau gestellt werden. Das erste Musikvideo Updraft wurde am 22. März veröffentlicht und bereits über 20.000 Mal angesehen. Auch die ersten (internationalen Fach-)Medien reagieren bereits sehr positiv auf das anstehende Album. We blame the Empire ist eine, seit 2014 bestehende Metalcore Formation. Innerhalb kürzester Zeit konnten sie mit ihrem Debüt Album „These Waves Won“t Take Me„ (2017) und zahlreichen Live Auftritten überzeugen und eine breite Fanbase aufbauen. Geshoutete Brachialität trifft auf eingängige cleane Vocals. Die Band zeichnet sich durch ein ausgefeiltes Zusammenspiel von Melodien und Breakdowns aus, die von Synth-Elementen unterstützt werden.Wie in der Vergangenheit greifen die Vier auf Aero wieder Themen um Umweltschutz und Gesellschaftskritik auf und verarbeiten persönliche Erlebnisse. Auch die Corona-Krise macht vor der Veröffentlichung des neuen Albums keinen Halt – bereits bestätigte Konzerte müssen verschoben werden, die vier Musiker sind dennoch zuversichtlich die heimischen als auch internationalen Bühnen bald wieder bespielen zu können.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

SCHWANENSTADT. Drei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall auf der B1, bei dem ein Pkw mit einem Lkw kollidierte.

Die heurige Saison im Gustav Klimt-Zentrum

SCHÖRFLING. Pünktlich zu Sommerbeginn öffnete das multimediale Dokumentationszentrum wieder seine Pforten. Bis einschließlich 26. Oktober können Besucher täglich von ...

Sieben Konzerte beim Kultursommer

ST. GEORGEN. Anstelle der vorgesehenen elf Konzerte bietet der Attergau Kultursommer heuer sechs Konzerte an, welche an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden stattfinden werden.

Sanierung der Kalvarienbergkirche

VÖCKLAMARKT. Nach dem Auslaufen des Pachtvertrages mit der Evangelischen Pfarrgemeinde Timelkam, ist die denkmalgeschützte Kalvarienbergkirche wieder in der Verantwortung der Marktgemeinde Vöcklamarkt. ...

Radfahrer frontal gegen Lkw geprallt

REGAU. Ein Elfjähriger erlitt bei einem Verkehrsunfall Verletzungen. Er war mit seinem Rad gegen einen Pkw geprallt.

Bauernmarkt Regau: Spatenstich für die neue Markthalle

REGAU. Die Anbieter des Bauernmarkts Regau unter Obfrau Gerlinde Penetsdorfer haben den Entschluss gefasst, eine eigene Markthalle zu bauen. Vor wenigen Tagen fand der Spatenstich auf dem Grundstück ...

Akt der Solidarität durch Schüler

SCHWANENSTADT. Nach Fertigstellung übergab die Projektgruppe der PTS Schwanenstadt zehn Multifunktionsmöbel an die Notschlafstelle Mosaik in Vöcklabruck.

Urlaub: Was Arbeitnehmer heuer wissen sollten

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Laut ÖGB gibt es derzeit viele Anfragen was den Sommerurlaub und die arbeitsrechtlichen Konsequenzen betrifft. Tips sprach mit ÖGB Regionalsekretär Frederik Schmisberger. ...