Fischdrill dauerte 12 Stunden lang

Hits: 878
Martina Ebner Tips Redaktion Martina Ebner, 09.07.2020 14:19 Uhr

RUTZENMOOS/ATTERSEE. 12 Stunden lang versuchten Angelguide Michael Bierbaumer und zwei seiner jüngen Schützliche einen Fisch aus dem See zu ziehen und trotzdem gab es kein Happy-End.

Lange schon freuten sich Julian (12) und Samuel (8) auf die geführte Angeltour am Attersee mit Michael Bierbaumer aus Rutzenmoos. Doch was an diesem Tag geschah, machte selbst den erfahrenden Guide fassungslos.

Filmreife Szenen

Um 5.45 Uhr bekam Julian beim Renkenfischen einen Biss einer Renke. Der Fisch schwamm blitzartig nach oben, platschte an der Oberfläche, tauchte wieder ein bisschen ab und dürfte in diesem Moment von einem riesigen Raubfisch geschnappt worden sein. Es begann ein stundenlanger Drill auf Biegen und Brechen: über sage und schreibe 12 Stunden und 20 Minuten und eine Distanz von etwa vier Kilometern, die dem Fisch mit dem E-Motor hinterhergefahren wurde.

Höhepunkt war eine filmreife Situation bei Stunde 9 in der es zu einer Verwicklung der Schnur kam, in einem Moment, wo der Fisch wieder kräftig Schnur nahm. Damit ein Abriss vermieden werden, konnte sprang Bierbaumer in voller Montur samt der Angel ins Wasser und löste, während er schwamm, die Verwicklung.

Schnur gekappt

Um 18.05 Uhr nahm die Geschichte dann doch ein trauriges Ende. Ein stark aufkommendes Gewitter ließ keine andere Entscheidung zu, als bewusst die Schnur zu kappen und das Ufer anzufahren. Sicherheit geht eben vor. Es wird wohl immer ein Rätsel bleiben, was am anderen Ende der Schnur hing. Ein kapitaler Wels oder Ausnahmehecht. Eines ist sicher, diesen Tag werden die drei Angler bis an ihr Lebensende nicht vergessen. „Gäbe es nicht so viele Zeugen bzw. Videos würde diese Story wahrscheinlich unter die Kategorie Fischerlatein fallen“, lacht Bierbaumer. Während der Fisch in eine vielversprechende Bucht zog, gab er den beiden Jungs eine theoretische Einweisung, wie sie mit der Spinnrute und Gummifischen einen Hecht überlisten könnten, was zur großen Freude des Guides auch nach kurzer Zeit bereits klappte.

Kommentar verfassen



Junges Team als wichtiges Sprachrohr der Unternehmer

SCHÖRFLING. „Uns verbindet mehr als eine Brücke“ – unter diesem bewährten Motto hat der Wirtschaftsbund Attersee Nord bei seiner Generalversammlung die Weichen für die Zukunft gestellt. Der Abend ...

Stadt und „Mosaik“ auf der Suche nach Wohnungen

VÖCKLABRUCK. In einem gemeinsamen Appell wenden sich Bürgermeister Peter Schobesberger, Wohnungsstadtrat Thomas Pamminger und Integrationsreferentin Petra Wimmer an Privatpersonen, die Wohnungen besitzen, ...

Diphtherie-Infektionsfall in Oberösterreich nachgewiesen

ST. GEORGEN/OÖ. Bei einem afghanischen Flüchtling, der in der Betreuungseinrichtung Thalham untergebracht war, ist ein Diphtherie-Erreger nachgewiesen worden. Die Person ist jedoch seit gestern, 4. Juli, ...

Laufen im Team beim „Business2Run VARENA“

VÖCKLABRUCK. Am Donnerstag, 8. September, kehrt „Business2Run VARENA“ zurück. Das Einkaufszentrum verwandelt sich zum siebten Mal in ein Laufzentrum. Nach Covid-19-bedingten Absagen ...

Die „Soko Linz“ ermittelt am Tatort Attersee

ATTERSEE. Auf Spurensuche an und um den Attersee begibt sich die „Soko Linz“ bei den aktuellen Dreharbeiten zur zweiten Staffel der ORF/ZDF-Krimiserie.

Parkplatz in Gastgarten verwandelt

VÖCKLABRUCK. In der Wohnsiedlung Unterstadtgries veranstalteten die Bewohner das vierte Nachbarschaftsfest. Sechzig Bewohner folgten der persönlichen Einladung.

Internationale Top-Spieler im Centercourt in Litzlberg

SEEWALCHEN. Nach dem Zehn-Jahr-Jubiläum im Vorjahr gibt es beim PRO Beach Battle 2022 einige Änderungen. Das Datum Mitte Juli ist genauso neu wie das Turnierformat.

Imkerverein hält Jahreshauptversammlung ab

SCHÖRFLING. Bei der Jahreshauptversammlung des Imkervereins Attersee-Nord stand eine Frage im Zentrum: „Wie findet ein Bienenschwarm sein Zuhause?“. Außerdem wurde der Vorstand neu gewählt.