Fischdrill dauerte 12 Stunden lang

Hits: 382
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 09.07.2020 14:19 Uhr

RUTZENMOOS/ATTERSEE. 12 Stunden lang versuchten Angelguide Michael Bierbaumer und zwei seiner jüngen Schützliche einen Fisch aus dem See zu ziehen und trotzdem gab es kein Happy-End.

Lange schon freuten sich Julian (12) und Samuel (8) auf die geführte Angeltour am Attersee mit Michael Bierbaumer aus Rutzenmoos. Doch was an diesem Tag geschah, machte selbst den erfahrenden Guide fassungslos.

Filmreife Szenen

Um 5.45 Uhr bekam Julian beim Renkenfischen einen Biss einer Renke. Der Fisch schwamm blitzartig nach oben, platschte an der Oberfläche, tauchte wieder ein bisschen ab und dürfte in diesem Moment von einem riesigen Raubfisch geschnappt worden sein. Es begann ein stundenlanger Drill auf Biegen und Brechen: über sage und schreibe 12 Stunden und 20 Minuten und eine Distanz von etwa vier Kilometern, die dem Fisch mit dem E-Motor hinterhergefahren wurde.

Höhepunkt war eine filmreife Situation bei Stunde 9 in der es zu einer Verwicklung der Schnur kam, in einem Moment, wo der Fisch wieder kräftig Schnur nahm. Damit ein Abriss vermieden werden, konnte sprang Bierbaumer in voller Montur samt der Angel ins Wasser und löste, während er schwamm, die Verwicklung.

Schnur gekappt

Um 18.05 Uhr nahm die Geschichte dann doch ein trauriges Ende. Ein stark aufkommendes Gewitter ließ keine andere Entscheidung zu, als bewusst die Schnur zu kappen und das Ufer anzufahren. Sicherheit geht eben vor. Es wird wohl immer ein Rätsel bleiben, was am anderen Ende der Schnur hing. Ein kapitaler Wels oder Ausnahmehecht. Eines ist sicher, diesen Tag werden die drei Angler bis an ihr Lebensende nicht vergessen. „Gäbe es nicht so viele Zeugen bzw. Videos würde diese Story wahrscheinlich unter die Kategorie Fischerlatein fallen“, lacht Bierbaumer. Während der Fisch in eine vielversprechende Bucht zog, gab er den beiden Jungs eine theoretische Einweisung, wie sie mit der Spinnrute und Gummifischen einen Hecht überlisten könnten, was zur großen Freude des Guides auch nach kurzer Zeit bereits klappte.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Fahrgastzentrum eröffnet: Moderne Verkehrsdrehscheibe für Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK. „Vöcklabruck ist eine wichtige Verkehrsdrehscheibe. Nun hat es ein Fahrgastzentrum bekommen, dass dieser Bedeutung wirklich Rechnung trägt“, freut sich Bürgermeister ...

Europameisterschaft: 49er, 49erFX und Nacra 17 segeln am Attersee statt am Gardasee

ATTERSEE. Der Union-Yacht-Club Attersee hat den Zuschlag für die Austragung der „2020 Forward WIP 49er, 49erFX und Nacra 17 European Championships“ in den drei olympischen High-Speed-Bootsklassen ...

Hochzeitsmesse „Trau Di“ mit Kleinstadtliebe ist auf 2021 verschoben werden

VÖCKLABRUCK. Aufgrund der verschärften Corona-Maßnahmen wird die Hochzeitsmesse „Trau Di“ in der LMS Vöcklabruck am 24. bis 25. Oktober 2020 abgesagt. Sie soll nun 2021 stattfinden. ...

Pkw-Lenkerin übersah Motorrad

OBERHOFEN. Ein 37-jähriger Motorradfahrer musste nach einem Verkehrsunfall mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden.

Seminarhaus St. Klara schließt mit Jahresende

VÖCKLABRUCK. Das Seminarhaus St. Klara in Vöcklabruck wird per 31. Dezember 2020 geschlossen, gibt die Geschäftsführung der Tau.Service GmbH bekannt. Veränderte Marktbedingungen ...

Schmerzbehandlung durch medizinische Hirudotherapie (Blutegeltherapie)

REGAU. Die medizinische Hirudotherapie (Blutegeltherapie) erlebt auch in Österreich eine Renaissance. Denisa Staufer praktiziert in ihrer Praxis in Regau diese Heilmethode, die zu den ältesten ...

Bau des Altstoffsammelzentrums hat begonnen

VÖCKLABRUCK. Gegenüber der Don-Bosco-Schule wird das neue Altstoffsammelzentrum, das auch das Büro des Bezirksabfallverbands beherbergen wird, errichtet. Der Bau hat bereits begonnen. Die ...

Pkw-Lenker zog bei Streit eine Waffe

ST. GEORGEN. Wegen eines Vorfalls bei der Fahrt auf der Autobahn gerieten zwei Pkw-Lenker in Streit. Einer der beiden zog dabei eine Schreckschusspistole aus dem Handschuhfach und zielte auf seinen Kontrahenten. ...