„Wir machen gerne gemeinsame Dienste und wollen anderen helfen“

Hits: 393
Martina Ebner Tips Redaktion Martina Ebner, 09.05.2022 11:48 Uhr

MONDSEE. Sie sind gerne zur Stelle, wenn andere Menschen Hilfe brauchen. Bei Familie Tibitanzl aus Mondsee gehört es zur gelebten Familientradition, anderen zu helfen. Ihr Engagement und das vieler weiterer „Rotkreuz-Familien“ steht am Tag der Familie, der am 15. Mai gefeiert wird, im Mittelpunkt.

Frühmorgens an der Dienststelle Mondsee: Karin Tibitanzl sowie ihre Kinder Jonas und Lea bereiten das Rettungsauto für den Dienst vor. Ein Verkehrsunfall, ein Krankentransport oder vielleicht eine Geburt. Die drei sind gespannt, was an diesem Tag auf das Team der Dienststelle zukommt. „Ich mache gerne Dienst mit meinen Kindern und es ist schön, anderen Menschen helfen zu können“, sagt Karin Tibitanzl, die beruflich als Referentin in einem Forschungsinstitut tätig ist. „Wir sind viel gemeinsam unterwegs“, erzählen auch Sohn Jonas (18) und Tochter Lea (22). Zum Roten Kreuz kam die Familie über Jonas, der 2013 begann, sich im Jugendrotkreuz zu engagieren und seine Schwester dafür begeistern konnte. „Dann kam auch ich dazu“, meint Mama Karin, „ich absolvierte im Juni 2019 die Sanitäter-Prüfung und seither machen meine Kinder und ich immer wieder mal einen gemeinsamen Rettungsdienst.“ Dankbarkeit, Sinn und das Gefühl, anderen Menschen helfen zu können, spielen im Engagement der Familie Tibitanzl eine große Rolle.

Sinn, Erfahrung, Gemeinschaft erleben

Freiwillige finden Sinn und Spaß in ihrem Leben, sammeln Erfahrungen, schließen neue Freundschaften und fühlen sich als wertvoller Teil einer lebendigen Gemeinschaft. Um allen Anforderungen der Zukunft nachzukommen, die Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen und das Zusammenleben positiv mitzugestalten, sucht das OÖ. Rote Kreuz freiwillige Mitarbeiter. Sie sind das Herzstück der humanitären Hilfsorganisation und helfen, wenn andere Menschen Hilfe brauchen. „Egal, ob im Rettungsdienst, im Besuchsdienst, bei Essen auf Rädern, als Mitarbeiter in einem unserer Rotkreuz-Märkte, in der Arbeit mit Jugendlichen oder in den vielen anderen Bereichen. Wir haben die passende Jacke für jeden“, erklärt OÖ. Rotkreuz-Präsident Walter Aichinger.  

Freiwilligen-Manifest stellt flächendeckende Hilfe sicher

Um gemeinsame Anliegen mit starker Stimme zu vertreten, bündelten das OÖ. Rote Kreuz und weitere Organisationen ihre Interessen in einem gemeinsamen Freiwilligen-Manifest. Zu den Forderungen gehören beispielsweise ein landesweiter Freiwilligenrat, eine Förderung von Unternehmen, welche das freiwillige Engagement ihrer Mitarbeiter unterstützen sowie allgemeine Vergünstigungen für Freiwillige.

 

Infos: www.roteskreuz.at/ooe oder Tel. 0732/7644-157

Kommentar verfassen



Open-Air-Konzerte beim Pfingstspektakel

ATTNANG-PUCHHEIM. Seit jeher bildet das Pfingstspektakel den krönenden Tagesabschluss eines Pfingst-Tages am Spitzberg.

Fast alle 52 Gemeinden im Bezirk Vöcklabruck bieten der Jugend Lehrplätze an

BEZIRK VÖCKLABRUCK. In nur vier der 52 Gemeinden des Bezirks Vöcklabruck werden derzeit keine Lehrlinge ausgebildet.

Erfolgreiche Turner bei den Landesmeisterschaften

VÖCKLABRUCK/MONDSEE. Der Allgemeine Turnverein 1889 Vöcklabruck ging bei den OÖ Landesmeisterschaften in Schärding mit zehn Turnern an den Start. Davon turnten sich vier Vöcklabrucker auf den ersten ...

Hublz, die App zur Kulturentdeckung steht im Finale von „Travel Start-up“

SCHÖRFLING/A. Die Kulturentdeckungs-App Hublz gewann die Vorausscheidung des internationalen „Travel Start-up“-Bewerbs.

Classic Motocross, Sidecar Motocross und Auner Cup in Niederholzham

SCHWANENSTADT. Ausgetragen werden am Samstag, 4. und Sonntag, 5. Juni, von der Motorsportvereinigung Schwanenstadt (MSV) auf der WM-Strecke in Niederholzham Rennen im Rahmen des European Classic Motocross ...

Mann bedrohte Supermarkt-Mitarbeiterin

ST. GEORGEN. Weil er Probleme mit einer Wertkarte hatte und ihm die Mitarbeiter eines Supermarktes in St. Georgen nicht helfen konnten, drehte ein 59-jähriger Iraner aus dem Bezirk Vöcklabruck durch.  ...

Improshow an einem Vorsommerabend

SCHWANENSTADT. Die Improtheatergruppe N2o spielt ihre letzte Show vor der Sommerpause im Kino Schwanenstadt. Am 27. Mai um 19.30 Uhr wird wieder improvisiert, gesungen und gelacht und der Sommer eingeläutet. ...

Defibrillator für Notfälle im Schulzentrum St. Georgen/A.

ST. GEORGEN/A. Seit Mai steht im Schulzentrum das neueste Defibrillatormodell der Firma Livepak für Notfälle zur Verfügung.