Pädagogisches Zentrum Mondsee als erste Naturpark-Schule im Naturpark Bauernland zertifiziert

Hits: 69
Holzapfel Magdalena Tips Redaktion Holzapfel Magdalena, 19.05.2022 09:48 Uhr

MONDSEE. Den Kindern in der Region soll im Pädagogischen Zentrum Mondsee die Möglichkeit gegeben werden, praktische Erfahrungen in der Natur zu sammeln und diese auf ihre eigene Art und Weise zu begreifen

Deshalb wurde jetzt das Pädagogische Zentrum Mondsee als erste Naturpark-Schule des Naturparks Bauernland zertifiziert, womit sie österreichweit erst die zweite Allgemeine Sonderschule mit diesem Prädikat ist. Andreas Frixeder, Direktor des Pädagogischen Zentrums Mondsee, sagt: „Der verstärkte Zugang zur Natur und die Erlernung eines gesunden Umgangs mit ihr ist eine wunderbare Bereicherung für unsere Schüler, von der sie ihr ganzes Leben profitieren werden.“ Schon kurz nach der Gründung des Naturparks Bauernland im Sommer 2021 bemühte sich Direktor Frixeder um einen ersten Kontakt mit dem Vorstand des Naturparks. Wenige Monate und einige Gespräche später waren bereits alle nötigen Kriterien zur Erlangung des Prädikats Naturpark-Schule erfüllt und die Urkunde konnte im Beisein der Obfrau des Naturparks Michaela Langer-Weninger sowie den Bürgermeistern des Mondseelandes von Claudia Kubelka vom Verband der Naturparke Österreich überreicht werden.

Freudiges Ereignis

Naturpark-Obfrau Michaela Langer-Weninger zeigt sich zufrieden: „Wir sind sehr stolz und überaus erfreut, dass wir die Zertifizierung unserer ersten Naturpark-Schule so schnell realisieren konnten. Dass wir unsere ersten Schritte im Bildungsbereich mit einer ganz besonderen Schule gehen dürfen, macht sie für uns umso schöner. Sowohl die Kinder und Lehrer des Pädagogischen Zentrums Mondsee, als auch das Naturpark-Team sind sehr motiviert und freuen sich auf viele schöne und vor allem wichtige Erfahrungen, die wir gemeinsam machen dürfen.“ Angestoßen wurde auf dieses Ereignis mit Fruchtsäften und Sirupen, die von Landwirten aus der Naturpark-Region hergestellt wurden. Die musikalische Gestaltung der Feier wurde von den Kindern selbst übernommen. Im Rahmen der Feier durften die Schulkinder auch ein Müllprojekt präsentieren, welches sie in den Wochen zuvor für den Aktionstag der österreichischen Naturparks erarbeitet hatten.

Kommentar verfassen



Strohballenpresse fing Feuer

AURACH AM HONGAR. Sonntagnachmittag hat in Aurach am Hongar eine Strohballenpresse Feuer gefangen.

Hubschrauber-Rettung: Salzburger am Attersee-Klettersteig von Stein getroffen

STEINBACH AM ATTERSEE. Ein Salzburger (39) ist am Sonntag am Attersee-Klettersteig von einem Stein getroffen und verletzt worden. Der Notarzthubschrauber rettete ihn mit dem Tau.

Bezirkssieger wurden beim Bezirksbewerb Vöcklabruck in Frankenburg geehrt

286 Bewerbsgruppen nahmen am 02.07.2022 beim Bezirksbewerb des Bezirkes Vöcklabruck teil, welcher in der Marktgemeinde Frankenburg von der Freiwilligen Feuerwehr Frankenburg durchgeführt wurde. ...

Mann bedrohte am Vöcklabrucker Bahnhof vier Jugendliche mit Messer

VÖCKLABRUCK. Ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck hat Donnerstagabend am Bahnhof in Vöcklabruck vier Jugendliche mit einem Messer bedroht.

Vöcklabrucker Schwimm-Nachwuchs an österreichischer Spitze

VÖCKLABRUCK. Nach den abgeschlossenen Vorrunden in den Bundesländern wurden die bestplatzierten Teams und Einzelstarter zum Finale der österreichischen Mannschaftswettkämpfe der Schülerklasse in das ...

SPÖ fordert freien Seezugang für alle

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Der Sommer 2022 hat begonnen, die Temperaturen steigen und die Menschen suchen Abkühlung und Aktivität in der Natur. Doch das ist in Oberösterreich nicht unbedingt einfach, denn ...

Warmer Juni mit kurzen Hitzeperioden

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Der Juni fiel durchschnittlich zwei bis 2,5 Grad wärmer aus als das langjährige Mittel. Geprägt war der Monat von kurzen Hitzewellen, was teils mit kräftigen Gewittern mit Unwetterpotenzial ...

Start-Up wird prämiert

SCHÖRFLING/MONDSEE. Acht Start-Ups aus dem Pilotprojekt „Tourismus-Inkubator“ wurden im Schlosshotel Mondsee von Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner ausgezeichnet.