Informationsabend für pädagogische Assistenzen

Hits: 79
Holzapfel Magdalena Holzapfel Magdalena, Tips Redaktion, 05.12.2021 17:00 Uhr

VÖCKLABRUCK. Auf Pädagogen kommen immer mehr Herausforderungen zu. Deshalb ist es wichtig, dass sie bei ihrer Arbeit höchst qualifiziert durch Assistenten unterstützt werden

Dem trägt die neue dreijährige Ausbildung für pädagogische Assistenzberufe Rechnung. Eine Diversifizierung des pädagogischen Personals ist mit dieser Ausbildung möglich, was die Qualität der pädagogischen Arbeit in den Einrichtungen steigert. Die pädagogischen Assistenten sollen nicht die gruppenführenden Pädagogen ersetzen, sondern dieselben bei der Umsetzung der Bildungsarbeit pädagogisch kompetent unterstützen. Der Lehrplan für diese Ausbildung umfasst die pädagogisch-didaktischen, praktischen, allgemeinbildenden und musisch-kreativen Ausbildungsschwerpunkte, die den Absolventen dieser Schulform eine fundierte Ausübung ihrer Tätigkeit im elementarpädagogischen Bereich ermöglichen.

Zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten

Der Abschluss der neuen Ausbildung ermöglicht den direkten Berufseinstieg in einem Kindergarten oder in einer Krabbelstube, den weiteren Schulbesuch in einem Aufbaulehrgang zur Erlangung einer Reife- und Diplomprüfung, die Ablegung einer Berufsreifeprüfung und damit die Studienberechtigung sowie die Absolvierung weiterer Ausbildungen im Sozialbereich

Kriterien für die Ausbildung

Die Aufnahmekriterien sind der positive Abschluss der achten Schulstufe – gleich wie bei den anderen mittleren Schulen – und das Bestehen einer praktischen Eignungsprüfung, in der Ansätze von musikalischer Bildbarkeit, die Fähigkeit zum schöpferischen Gestalten, körperliche Gewandtheit und Belastbarkeit sowie verbale Kommunikationsfähigkeit und soziale Kontaktfähigkeit nachgewiesen werden sollen.

Don Bosco-Schulen veranstalten Informationsabend

Am 15. Dezember 2021 findet ein Online-Informationsabend statt. Informationen sind auf www.donboscoschulen.at zu finden.

Kommentar verfassen



Daniel Hemetsberger kommt immer besser in Fahrt – jetzt ruft Olympia

NUSSDORF/A. Abfahrtsass Daniel Hemetsberger startet bei Olympia in Peking. Mit einem dritten Platz auf der Streif in Kitzbühel hatte der 31-Jährige als bester Österreicher zuletzt ja ganz groß aufgezeigt. ...

Tiefgraben: Brand im Heizraum eines Bauernhofs

TIEFGRABEN. Am gestrigen Montag heulten um 20.03 Uhr die Feuerwehrsirenen in den Gemeinden Tiefgraben und Mondsee.  Die Feuerwehren Tiefgraben, Mondsee, Guggenberg und Hof wurden mit dem Einsatzstichwort ...

Junge Feuerwehrler in Ottnang spendeten

OTTNANG/H. Die Feuerwehrjugend spendete für Madeleine aus Thomasroith. Die tapfere Sechsjährige leidet an einem Gendefekt und kann nicht mehr gehen, essen und sprechen.

Austrian Skills: Zweimal Bronze für den Bezirk Vöcklabruck

STRASS/NUSSDORF. Die Staatsmeisterschaften der Berufe fanden von 20. bis 23. Jänner in Salzburg statt. In 32 Berufen kämpften rund 200 der besten österreichischen Fachkräfte gegen ihre Kollegen. Junge ...

Frau fiel auf Lotteriebetrüger herein

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Eine 44-Jährige ist auf einen Lotto-Betrug hereingefallen. Weil ihr der Gewinn von einer Million Euro in Aussicht gestellt wurde, überwies sie mehrere vierstellige Beträge.

Stadtgemeinde Schwanenstadt darf Zertifikat familienfreundlich führen

SCHWANENSTADT. Der Stadtgemeinde wurde im Rahmen einer Online-Veranstaltung vom Bundeskanzleramt das Zertifikat familienfreundliche Gemeinde verliehen.

Aktuelle Corona-Zahlen aus dem Bezirk Vöcklabruck

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Im Bezirk Vöcklabruck liegt die 7-Tage-Inzidenz derzeit bei 1.639,9 (Stand 24. Jänner, 8.30 Uhr). Im Vergleich dazu liegt sie derzeit oberösterreichweit bei 1.713,8 und ist somit ...

Mehr Einwohner in Schwanenstadt

SCHWANENSTADT. Mit 1. Jänner 2022 haben knapp 4.620 Personen einen Hauptwohnsitz und etwa 530 Personen einen Nebenwohnsitz gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr ergibt das eine Steigerung von knapp 3 Prozent, ...