Mit dem Tips Glücksstern Existenzängste mindern

Katharina Kühn Tips Redaktion Katharina Kühn, 30.11.2022 16:55 Uhr

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Drohende Delogierungen, gestiegene Mieten und hohe Energiepreise sorgen für Existenznöte und Sorgen. Um Menschen in akuten Notsituationen zu versorgen, richtete das OÖ. Rote Kreuz die individuelle Spontanhilfe ein.

So zum Beispiel Herr M. aus Vöcklabruck. Er ist Alleinerzieher von zwei minderjährigen Kindern. Die Kindesmutter befindet sich in stationärer Behandlung und es kam zur Trennung. Herr M. muss sich alleine um den Hauskredit kümmern und um die Kinderbetreuung, damit er seine Arbeit behalten kann. Eine Familienhelferin kümmert sich an drei Tagen in der Woche um die Kinder. Die Individuelle Spontanhilfe unterstützte die Familie mit der Kinderbetreuung für mehrere Monate.

Deutlicher Anstieg der Anfragen

Diese freiwillige Leistung des OÖ. Roten Kreuzes unterstützt Menschen, die sämtliche private und staatliche Unterstützungsleistungen bereits ausschöpften. Bis dato bearbeitete und unterstützte das OÖ. Rote Kreuz im Jahr 2022 bereits 225 Fälle. Im Vergleich zu 2021 ist das schon jetzt ein deutlicher Anstieg, wo im sich gesamten Jahr 145 Menschen meldeten, weil sie sich die notwendigen Dinge des Lebens nicht mehr leisten konnten.

Große Existenzsorgen

Das Geld kommt Menschen in den Regionen zugute, die sich elementare Dinge wie Mieten, Energiekosten und Wohnungskosten nicht mehr leisten können. „Armut ist oft erst auf den zweiten Blick sichtbar. Existenzsorgen und Nöte spielen sich meistens hinter verschlossenen Türen ab“, weiß OÖ. Rotkreuz-Präsident Walter Aichinger. „Wir wollen helfen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken.“

Steuerlich absetzbar

Die Spenden an die Aktion Glücksstern sind steuerlich absetzbar. Privatspender bitte Vor- und Zuname sowie Geburtsdatum angeben. Spendenkonto: AT 83 3400 0002 0011 3654.

Kommentar verfassen



Erfolgreicher Start für das mobile Jugendzentrum

SEEWALCHEN. Einen echten Kickstart legte der mobile Jugendbus in Seewalchen hin. 80 Jugendliche nutzten gleich am ersten Tag den neuen Treffpunkt.

Feuerwehr Steindorf unter neuem Kommando

SEEWALCHEN. Die Freiwillige Feuerwehr Steindorf konnte bei ihrer Jahresvollversammlung auf fast 9.400 geleistete Arbeitsstunden im Jahr 2022 zurückblicken, die sich aus Einsätzen, Bewerben, Übungen, ...

Grabstätte für Sternenkinder - ein tröstlicher Erinnerungsort

VÖCKLABRUCK. Eine Fehl- oder Totgeburt ist eine einschneidende Erfahrung für die betroffenen Familien. Ein engagiertes Team unterstützt die Eltern in ihrer Trauer und bereitet den verstorbenen Kindern ...

VARENA: Modische Frühlingswiese als beliebter Selfie-Spot

VÖCKLABRUCK. Viele Menschen können den Frühling kaum noch erwarten. Also bittet die VARENA gemeinsam mit der Gartenzeit Wolfsegg schon jetzt auf die Frühlingswiese, verteilt in der ganzen Mall. Noch ...

Diskussion um Gasvorkommen am Irrsee, zurzeit keine Bohrungen geplant

ZELL AM MOOS/STRASS. Dass es Erdgas im Bereich des Irrsees gibt, ist bisher nur eine Vermutung. Auslöser für entsprechende Diskussionen war ein Bericht des Nachrichtenmagazins „profil“. Wie ADX in ...

Nachwuchsläuferinnen beim Skate Austria Cup

VÖCKLABRUCK. Der dritte Teilbewerb des Skate Austria Cups, der Hippolyt Cup, wurde in St. Pölten ausgetragen. Mit dabei waren Philippa Lang aus Vöcklabruck, Lea-Theresa Pfaff aus Desselbrunn und Emilia ...

Hoffnung schenken in Tansania

ST. GEORGEN. Seit 10 Jahren lebt der Erfolg des Schul-Hilfs-Projektes „Tumaini“ der Mittelschule St. Georgen von Menschen, die sich durch Empathiefähigkeit auszeichnen und die Not ihrer Mitmenschen ...

Flohmarkt der Missionsrunde

ATTNANG-PUCHHEIM. Der traditionelle Flohmarkt der Missionsrunde der Pfarre Attnang Hl. Geist wird am Freitag, 24. Februar, von 9 bis 17 Uhr, und am Samstag, 25. Februar, von 9 bis 13 Uhr abgehalten.