Freitag 24. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

VÖCKLABRUCK. Auch im April lud die Stadtgemeinde wieder die Alters- und Ehejubilare auf Kaffee und Kuchen ein. Die Vöcklabrucker Klarinettenmusi begleitete den Nachmittag musikalisch.

Ehepaar Haberl (Foto: Stadtgemeinde Vöcklabruck)
photo_library Ehepaar Haberl (Foto: Stadtgemeinde Vöcklabruck)

„Von der Volksschulzeit im Luftschutzkeller bis zum Rezept für eine 60-jährige Ehe bekommt man jede Menge nützliche und interessante Informationen“, freute sich Bürgermeister Peter Schobesberger. Einmal im Quartal lädt die Stadtgemeinde Vöcklabruck die Alters- und Ehejubilare der betreffenden Monate auf Kaffee, Kuchen und ein gemütliches Beisammensein mit den Spitzen der Stadtpolitik ein. Im April ist daraus fast eine Damenrunde geworden, denn die Herren waren diesmal in der Minderheit. Der Gemütlichkeit hat das keinerlei Abbruch getan.

Für Stimmung sorgte die Vöcklabrucker Klarinettenmusi. Als ältestes Geburtstagskind ließ die Runde Aloisia Weber mit 95 Jahren hochleben. Ältester Herr war der 85-jährige Adolf Salbrechter. Blumen und Vöcklabrucker Pralinen überreichte Bürgermeister Peter Schobesberger an Johanna und Josef Haberl. Sie gaben einander vor 60 Jahren das Jawort. Gerne nützten die Gäste noch die Gelegenheit, sich vom Bürgermeister über das aktuelle Geschehen in der Stadt berichten zu lassen und umgekehrt spannende Erinnerungen an vergangene Zeiten mit ihm zu teilen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden