Bei Stiwa wird der 1.000. Lehrling gefeiert

Hits: 336
1.000 Lehrlinge bei Stiwa Foto: Stiwa Group
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 21.11.2020 08:40 Uhr

ATTNANG-P. Im Jahr 1979 ermöglichte Firmengründer Walter Sticht zwei Jugendlichen eine Lehre bei Stiwa. Damit fiel der Startschuss für die Lehrausbildung bei der Stiwa Group, die im Herbst 2020 bereits den 1.000 Lehrling der Firmengeschichte begrüßen durfte und damit zu den größten Industrieausbildern in ganz Oberösterreich zählt. 

„Top ausgebildete, junge Fachkräfte sind eine der wichtigsten Säulen unseres Erfolgs. Die Lehrlingsausbildung hat bei uns daher seit Anbeginn einen extrem hohen Stellenwert. Umso mehr freut es mich, dass wir seit mehr als 40 Jahren als attraktiver Arbeitgeber in der Region den nächsten Generationen eine Top-Ausbildung in einem dynamischen, hochtechnologischen Umfeld anbieten können, von der nicht nur die Jugendlichen, sondern der gesamte oberösterreichische Wirtschaftsraum profitiert. Die Lehrlingsausbildung bei Stiwa ist eine Erfolgsgeschichte“, so Stiwa Holding-Geschäftsführer Peter Sticht.

Stiwa begrüßt den 1.000 Lehrling der Unternehmensgeschichte

Im Herbst 2020 haben wieder 38 Lehrlinge ihre High-Tech-Lehre im firmeneigenen Stiwa-Ausbildungszentrum in Attnang-Puchheim begonnen, sechs weitere am chinesischen Stiwa-Standort in Nantong. Damit haben seit dem Jahr 1979 bereits mehr als 1.000 junge Menschen eine Lehre bei Stiwa begonnen.

Stiwa-Lehrausbildung in Zahlen

Welche große Bedeutung die Lehrlingsausbildung bei Stiwa ist, zeigen die Zahlen: Aktuell befinden sich mehr als 200 Jugendliche bei Stiwa in 9 Lehrberufen in Ausbildung – von Mechatronik über Applikationsentwicklung-Coding über Konstruktion bis zur Industriekaufmannsausbildung. Knapp 500 ehemalige Lehrlinge sind nach wie vor im Unternehmen beschäftigt, die hohe Bindung zeigt sich auch an der Verweildauer: Nach ihrem Abschluss bleiben die jungen Fachkräfte durchschnittlich mehr als 14 Jahre im Unternehmen.

Karriere mit Lehre

Ein Meilenstein in der Lehrlingsausbildung ist die Etablierung des firmeneigenen Ausbildungszentrums in Attnang-Puchheim, das über einen High-Tech-Maschinenpark verfügt und in dem Jugendliche seit dem Jahr 2013 von über 30 Ausbildern geschult werden. „Wir bilden unsere Lehrlinge aber nicht nur nach modernsten, industriellen Standards aus, sondern legen viel Wert auf die Vermittlung sozialer Kompetenzen. Als Familienunternehmen sind uns eine langfristige Zusammenarbeit und ein respektvoller Umgang sehr wichtig“, informiert Stiwa-Ausbildungsleiter Thomas Bartl. Zudem profitieren Stiwa-Lehrlinge von flexiblen Arbeitszeiten und zahlreichen Sozialleistungen. Gute Leistungen werden mit Prämien gefördert.

Beste Karrierechancen – bis zum 20. Jänner 2021 bewerben!

Bei einem international erfolgreichen Industrieunternehmen wie Stiwa mit mehr als 2.200 Mitarbeitern auf drei Kontinenten sind die Entwicklungsmöglichkeiten für die späteren Fachkräfte groß. Sticht unterstreicht dabei nochmals, dass den Jugendlichen nach ihrer Ausbildung bei Stiwa alle Türen offen stehen: „Für nahezu die Hälfte aller Führungskräfte bei Stiwa war die Lehre der Türöffner für ihren späteren Karriereweg. Ich lade daher alle Jugendlichen ein, ihre Karriere mit einer Lehre bei Stiwa zu starten“. Die Bewerbungsfrist für den nächsten Jahrgang läuft noch bis zum 20. Jänner 2021.

Kommentar verfassen



Motorradlenker bei Unfall schwer verletzt

RÜSTORF. Schwer verletzt wurde am Freitagabend ein 26-jähriger Motorradlenker, der auf der B135 im Gemeindegebiet von Rüstorf bei einem riskanten Überholmanöver verunfallte.  ...

Neue Lebenshilfe-Werkstätte mit Jausenstation

VÖCKLABRUCK. In der Ferdinand-Öttl-Straße entsteht eine neue Werkstätte der Lebenshilfe Oberösterreich. Ab Anfang nächsten Jahres werden in ehemaligen Räumlichkeiten ...

Grüne Gemeindegruppe kandidiert in Attersee

ATTERSEE. Jetzt ist es fix: in Attersee am Attersee wird bei der Gemeinderatswahl am 26. September eine Grüne Gemeindegruppe kandidieren. Ein entsprechender Wahlvorschlag wurde diese Woche eingereicht, ...

Sommerkino im Arkadenhof

VÖCKLABRUCK. Ab 2. August wird das Open Air Kino in Vöcklabruck fortgesetzt – wie gewohnt im reizvollen Arkadenhof des Stadtcafés Vöcklabruck.

17-jährige Mopedlenkerin kollidierte mit Motorrad

ATTERSEE. Bei dem Versuch, ihr Moped auf der B151 in Attersee zu wenden, kollidierte eine 17-Jährige am Freitag gegen 17.40 Uhr mit einem Oldtimer-Motorrad. Beide Lenker wurden verletzt.

Schwerer Unfall auf B143

VÖCKLABRUCK. Mit seinem Fahrzeug überschlagen hat sich am Freitag ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck, der auf der  Hausruckstraße in Vöcklabruck von der Fahrbahn ...

Feuerwehr-Einsatz nach Überflutung

ATZBACH. Die Freiwillige Feuerwehr wurde von der Landeswarnzentrale zu einem Überflutungseinsatz in die Freundlingerstraße alarmiert. 

Kreisverkehr noch vor Schulbeginn fertig

VÖCKLABRUCK. Ja, sie ist mühsam, die Baustelle im Stadtgebiet. Aber: Der Kreisverkehr an der Salzburgerstraße wird noch vor Schulbeginn fertig.