Schlosshofspiele: Michael Niavaranis „Romeo & Julia“ zum 65-jährigen Jubiläum

Hits: 2134
Silke Michels, Leserartikel, 08.06.2018 10:41 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Die Schlosshofspiele 2018 stehen vor der Tür und die Waidhofner Volksbühne hat sich ein ganz besonderes Gustostück vorgenommen: Michael Niavaranis „Romeo & Julia – Ohne Tod kein Happy End“ steht auf dem Programm im wunderschönen Innenhof des Schloss Rothschild.

Als Regisseurin konnte wieder Uschi Nocchieri, die bereits drei Herbststücke der Waidhofner Volksbühne erfolgreich auf die Bühne im Plenkersaal brachte, gewonnen werden. Auch aufgrund ihrer angenehmen und verständnisvollen Art, die Laienschauspieler zu Höchstleistungen zu motivieren, beschloss der Vorstand einstimmig, ihr die Jubiläumsproduktion von „65 Jahre Schlosshofspiele“ anzuvertrauen. „Es macht riesen Spaß mit diesem tollen Team zu arbeiten. Ich bin überzeugt, dass diese Produktion auch für das Publikum ein großes Vergnügen wird“, freut sich Uschi auf die neue und große Aufgabe.

Ohne Tod kein Happy End

EndMichael Niavarani schrieb die pointenreiche Verwechslungskomödie und erzählt, wie die Liebe zwischen Romeo und Julia ausgesehen haben könnte, wären sie nicht gestorben. Ganz nach dem Motto von Shakespeare: „Weise sein und lieben, vermag kein Mensch!“ handelt das Stück von den Facetten der Liebe, des Betrugs und der Lügen. Ganz nebenbei werden Fechtkämpfe zwischen alten Neurotikern ausgetragen, Frauen in Männerkleidern verlieben sich in Frauen und Männer verlieben sich in Kokosnüsse, Romeos gibt es zwei – und sie lieben dieselbe Frau. Vater und Sohn sind Nebenbuhler geworden und müssen sich in einem unerbittlichen Kampf um die Geliebte unter dem weltberühmten Balkon im Dichten und Deklamieren beweisen.

Schauspiel, Musik und Kulinarik

Auf die Gestaltung der im vergangenen Jahr angeschafften, zweistöckigen Bühne, darf man auch gespannt sein. Mit der Hilfe von Bühnenmaler Hanno Frangberg, Wolfgang Kettner und den Holzspezis wird diese heuer ganz besonders erstrahlen.Natürlich gibt„s auch wieder viel Livemusik und eines darf schon verraten werden: Der Theaterabend wird mit der Gesangsstimme von Karin Komatz eröffnet. Schlosswirt Andreas Plappert wird seine Gäste mit italienischen Köstlichkeiten verwöhnen. Neben Pasta, Polenta und Risotto warten noch viele kulinarische Überraschungen auf die “Gourmet- und Logen-Gäste„.

Eine tolle Truppe

Der Verein der Waidhofner Volksbühne unter Obmann Alexander Riess zählt an die 100 Mitglieder, die sich nicht nur auf der Bühne unbezahlt engagieren, sondern auch als “Gelbhemden„ das Drumherum bewerkstelligen. Die helfenden Hände im gelben Poloshirt sind als Bühnenarbeiter, Maskenbildner und Platzanweiser tätig, betreuen das Buffet und stehen jedem Besucher hilfreich zur Seite. “Wir haben viel Spaß bei den Proben und lachen wahnsinnig viel„, sind sich die Schauspieler einig, die sich zwei- bis dreimal pro Woche zur Probe treffen. Der Applaus wird der Lohn für die Anstrengungen sein.

Tips verlost Karten

Bei der Ladys Night am Dienstag, 10. Juli, bekommen alle Damen im Publikum ein Freigetränk, wie beispielsweise ein Glas Prosecco, am Buffet. Tips verlost für diese Vorstellung zwei mal zwei Karten unter den Teilnehmerinnen – ja, bei diesem Gewinnspiel dürfen nur Damen teilnehmen!

Termine: (jeweils 20 Uhr)

Fr, 6. Juli (Premiere), Di, 10. Juli (Ladys Night), Mi, 11. Juli, Fr, 13. Juli, Sa, 14. Juli, Di, 17. Juli, Mi, 19. Juli, Fr, 20. Juli, Sa, 21. Juli, Di, 24. Juli, Mi, 25. Juli, Fr, 27. Juli und Sa, 28. Jul

Kartenpreise: Erwachsene: 22 Euro, Pensionisten, Studenten: 20 Euro, Kinder: 10 Euro, Gourmet&Logen-Ticket: 52 Euro

Kartenverkauf:

Tourismusbüro Waidhofen (Di–So, 9–13 Uhr, 13.30–17 Uhr)

Ö-Ticket

Reservierungen:

tickets@wy-volksbuehne.at

Telefon: 0676/3606522

Abendkassa ab 19 Uhr

Gourmet&Logen-Tickets: Schlosswirt 07442/53657

Besetzung: Wolfgang Kettner, Susanne Leonhartsberger, Christoph Marcik, Otmar Pils, Fritz Stummer, Regina Stummer, Hilde Fally, Werner Fally, Pamina Adamer, Thomas Krall, Max Bernreitner, Günther Königswenger, Max Pillgrab, Nicole Kronsteiner, Manuela Eichleter, Rosemarie Andrews und Michael Elsner (Zweitbesetzung von Otmar Pils)

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Waidhofens Lernnetzwerk wächst weiter

WAIDHOFEN/YBBS. Im BRG Waidhofen entstand in der ersten Hälfte dieses Schuljahres eine neue, engagierte Gruppe von acht Helfern des Lernnetzwerkes. Direktor Christian Sitz und Schulsprecherin ...

Diabetes – Wissen schützt: kostenloser Vortrag

WAIDHOFEN/YBBS. Im kostenlosen Vortrag der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) am Dienstag, 25. Februar 2020, um 18.30 Uhr im Schloss Rothschild in Waidhofen/Ybbs erfährt man, welche ...

Letzte Gemeinderatssitzung in alter Konstellation

SONNTAGBERG. Gestern traf sich der Gemeinderat der Marktgemeinde Sonntagberg ein letztes Mal im Kräfteverhältnis vor den Gemeinderatswahlen Ende Jänner, um Beschlüsse zu fassen, die ...

Fünfter Sieg in Folge für UVC Raiba Herren

WAIDHOFEN/YBBS. Mehr als gelohnt hat sich für die aufstrebende UVC Herrentruppe die lange Fahrt zum Tabellenzweiten der 1. Landesliga Zwettl.

Crosslauf St.Pölten: Podiumplätze für die Sportunion-Leichtathleten

WAIDHOFEN/YBBS. Am Sonntag, 16. Februar, fand nach dreiwöchiger Pause der dritte Lauf zum Vier-Städte-Crosslaufcup in St. Pölten statt. Bei fast frühlingshaftem Wetter waren ...

Marianne & Leonard: Words of Love

WAIDHOFEN/YBBS. Der Verein Filmzuckerl zeigt „Marianne & Leonard: Words of Love“ am Mittwoch, 26. Februar 2020, um 20.30 Uhr und am Donnerstag, 27. Februar 2020, um 18.15 Uhr im Original mit ...

Auswärtsspiel „Die Dohnal“

WAIDHOFEN/WEYER. Der Verein Filmzuckerl gibt am Samstag, 7. März 2020, um 20.15 Uhr ein Auswärtsspiel im Bertholdsaal in Weyer. Gezeigt wird der österreichische Dokumentarfilm „Die Dohnal“ ...

Mission Most: ein voller Erfolg

WAIDHOFEN/YBBS. In Kooperation mit der Moststraße und der Landjugend NÖ stellten TeilnehmerInnen aus dem gesamten Mostviertel neun verschiedene Moste her. Im Zuge der Abschlussveranstaltung ...