Schlosshofspiele: Michael Niavaranis „Romeo & Julia“ zum 65-jährigen Jubiläum

Silke Michels, Leserartikel, 08.06.2018 10:41 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Die Schlosshofspiele 2018 stehen vor der Tür und die Waidhofner Volksbühne hat sich ein ganz besonderes Gustostück vorgenommen: Michael Niavaranis „Romeo & Julia – Ohne Tod kein Happy End“ steht auf dem Programm im wunderschönen Innenhof des Schloss Rothschild.

Als Regisseurin konnte wieder Uschi Nocchieri, die bereits drei Herbststücke der Waidhofner Volksbühne erfolgreich auf die Bühne im Plenkersaal brachte, gewonnen werden. Auch aufgrund ihrer angenehmen und verständnisvollen Art, die Laienschauspieler zu Höchstleistungen zu motivieren, beschloss der Vorstand einstimmig, ihr die Jubiläumsproduktion von „65 Jahre Schlosshofspiele“ anzuvertrauen. „Es macht riesen Spaß mit diesem tollen Team zu arbeiten. Ich bin überzeugt, dass diese Produktion auch für das Publikum ein großes Vergnügen wird“, freut sich Uschi auf die neue und große Aufgabe.

Ohne Tod kein Happy End

EndMichael Niavarani schrieb die pointenreiche Verwechslungskomödie und erzählt, wie die Liebe zwischen Romeo und Julia ausgesehen haben könnte, wären sie nicht gestorben. Ganz nach dem Motto von Shakespeare: „Weise sein und lieben, vermag kein Mensch!“ handelt das Stück von den Facetten der Liebe, des Betrugs und der Lügen. Ganz nebenbei werden Fechtkämpfe zwischen alten Neurotikern ausgetragen, Frauen in Männerkleidern verlieben sich in Frauen und Männer verlieben sich in Kokosnüsse, Romeos gibt es zwei – und sie lieben dieselbe Frau. Vater und Sohn sind Nebenbuhler geworden und müssen sich in einem unerbittlichen Kampf um die Geliebte unter dem weltberühmten Balkon im Dichten und Deklamieren beweisen.

Schauspiel, Musik und Kulinarik

Auf die Gestaltung der im vergangenen Jahr angeschafften, zweistöckigen Bühne, darf man auch gespannt sein. Mit der Hilfe von Bühnenmaler Hanno Frangberg, Wolfgang Kettner und den Holzspezis wird diese heuer ganz besonders erstrahlen.Natürlich gibt„s auch wieder viel Livemusik und eines darf schon verraten werden: Der Theaterabend wird mit der Gesangsstimme von Karin Komatz eröffnet. Schlosswirt Andreas Plappert wird seine Gäste mit italienischen Köstlichkeiten verwöhnen. Neben Pasta, Polenta und Risotto warten noch viele kulinarische Überraschungen auf die “Gourmet- und Logen-Gäste„.

Eine tolle Truppe

Der Verein der Waidhofner Volksbühne unter Obmann Alexander Riess zählt an die 100 Mitglieder, die sich nicht nur auf der Bühne unbezahlt engagieren, sondern auch als “Gelbhemden„ das Drumherum bewerkstelligen. Die helfenden Hände im gelben Poloshirt sind als Bühnenarbeiter, Maskenbildner und Platzanweiser tätig, betreuen das Buffet und stehen jedem Besucher hilfreich zur Seite. “Wir haben viel Spaß bei den Proben und lachen wahnsinnig viel„, sind sich die Schauspieler einig, die sich zwei- bis dreimal pro Woche zur Probe treffen. Der Applaus wird der Lohn für die Anstrengungen sein.

Tips verlost Karten

Bei der Ladys Night am Dienstag, 10. Juli, bekommen alle Damen im Publikum ein Freigetränk, wie beispielsweise ein Glas Prosecco, am Buffet. Tips verlost für diese Vorstellung zwei mal zwei Karten unter den Teilnehmerinnen – ja, bei diesem Gewinnspiel dürfen nur Damen teilnehmen!

Termine: (jeweils 20 Uhr)

Fr, 6. Juli (Premiere), Di, 10. Juli (Ladys Night), Mi, 11. Juli, Fr, 13. Juli, Sa, 14. Juli, Di, 17. Juli, Mi, 19. Juli, Fr, 20. Juli, Sa, 21. Juli, Di, 24. Juli, Mi, 25. Juli, Fr, 27. Juli und Sa, 28. Jul

Kartenpreise: Erwachsene: 22 Euro, Pensionisten, Studenten: 20 Euro, Kinder: 10 Euro, Gourmet&Logen-Ticket: 52 Euro

Kartenverkauf:

Tourismusbüro Waidhofen (Di–So, 9–13 Uhr, 13.30–17 Uhr)

Ö-Ticket

Reservierungen:

tickets@wy-volksbuehne.at

Telefon: 0676/3606522

Abendkassa ab 19 Uhr

Gourmet&Logen-Tickets: Schlosswirt 07442/53657

Besetzung: Wolfgang Kettner, Susanne Leonhartsberger, Christoph Marcik, Otmar Pils, Fritz Stummer, Regina Stummer, Hilde Fally, Werner Fally, Pamina Adamer, Thomas Krall, Max Bernreitner, Günther Königswenger, Max Pillgrab, Nicole Kronsteiner, Manuela Eichleter, Rosemarie Andrews und Michael Elsner (Zweitbesetzung von Otmar Pils)

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Junge Helfer in Not gesucht

WAIDHOFEN/YBBS. Am 27. September findet um 18.30 Uhr im Feuerwehrhaus in Waidhofen in der Weyrerstraße 97 ein Informationsabend für potenzielle Nachwuchs-Florianis statt.

Spanisch-Asse aus Waidhofen

WAIDHOFEN/YBBS. Erstmals stellte eine Gruppe von sieben Schülern der Handelsakademie Waidhofen/Ybbs im Rahmen der Zertifikatsprüfung „DELE A2/B1“ – Diploma de Español ...

Korbwickeln mit Gräsern und Kräutern lernen

WAIDHOFEN/YBBS. Buchautor und Meister der alten Handwerkstechnik des Korbwickelns kommt nach Waidhofen, um den Ybbstalern die Kunst vom Flechten mit getrockneten Gräsern und Kräutern näherzubringen. ...

Kreativakademie startet in Waidhofen an der Ybbs in das neue Schuljahr

WAIDHOFEN/YBBS. Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 19 Jahren können in dem außerschulischen Kultur- und Bildungsangebot in den Bereichen Bildhauerei, Malen, Schauspiel, Schmieden, ...

Bergbauernschule Hohenlehen als Naturpark-Schule ausgezeichnet

HOHENLEHEN. Die ökologische Landwirtschaft und die nachhaltige Waldbewirtschaftung stehen schon seit knapp 70 Jahren im Mittelpunkt der Bildungsarbeit an der Bergbauernschule Hohenlehen. Jetzt wurde ...

Sensationelle Auszeichnung für Ybbstalradweg

YBBSTAL. Alle zwei Jahre wird von der European Greenways Association (EGWA) der „European Greenways Award“ verliehen. Dabei werden Wege ausgezeichnet, die in punkto nachhaltiger Nutzung von stillgelegter ...

Großaufgebot der Feuerwehr am Sonntagberg

SONNTAGBERG. 750 Florianis pilgerten bei der NÖ-Landesfeuerwehrwallfahrt auf den Sonntagberg.

Projektmarathon geschafft: Landjugend baut Platzerl zum Verweilen

ST. GEORGEN/KLAUS. Die Landjugend St. Georgen/Klaus stellte sich dem Projektmarathon. Dabei gilt es innerhalb von 42,195 Stunden ein vorgegebenes Projekt auf die Beine zu stellen.