Mittwoch 21. Februar 2024
KW 08


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

WAIDHOFEN/YBBS. Der Verein GeWoZu verwirklicht ein gemeinschaftliches Wohnprojekt, in dem die Vorteile der Gemeinschaft genutzt werden können und leistbares Wohnen entsteht. Der nächste Infoabend für Interessierte findet am 6. April um 18 Uhr statt. 

Neun Parteien planen bereits das Projekt "Generationenübergreifend wohnen". Foto: GeWoZu
Neun Parteien planen bereits das Projekt "Generationenübergreifend wohnen". Foto: GeWoZu

Gemeinschaftlich Wohnen – das ist die Zukunft, meint der Verein GeWoZu und stellt daher ein Wohnprojekt im Ortsteil Zell auf die Beine. Auf dem 2.670 Quadratmeter großen Grundstück in der Sergius-Pauser-Straße werden gesamt 13 Parteien Platz für privaten Wohnraum und gemeinschaftliches Zusammenleben finden.

Neun Parteien planen bereits nachhaltig

Die umsetzende Gruppe von mittlerweile neun Parteien befindet sich zurzeit in der Planungsphase des Wohnobjektes. „Die Idee des gemeinschaftlichen Wohnens ist es, dass jede Partei ihren eigenen, privaten Wohnraum hat. Dieser kann kompakt und dadurch leistbar gestaltet werden, denn zusätzlich zu den Wohnungen gibt es Gemeinschaftsräume, die sich die Bewohner teilen. Außerdem geht es darum, die Nachbarschaft aktiv zu leben – das heißt, sich  auch immer wieder gegenseitig zu unterstützen“, erklärt Anna Rogenhofer, die im Verein mitgestaltet. Diese aktive Nachbarschaft bietet viele Vorteile sowohl für die jüngeren als auch die älteren Bewohner. Die unterschiedlichen Generationen, die auf dem Grundstück zusammenleben werden, profitieren voneinander. So sieht das auch die 58-jährige Monika Pöllinger: „Ich möchte meinen Lebensabend nicht gerne allein verbringen. Lieber stelle ich mir vor, in einer lebendigen Nachbarschaft eingebettet zu sein, im Rahmen meiner Möglichkeiten zu unterstützen und bei Bedarf Unterstützung zu erhalten, dabei aktiv und aufgeschlossen bleiben.“

Noch vier Parteien gesucht

In der gesamten Planung und Umsetzung steht ein nachhaltiger und bewusster Lebensstil im Vordergrund. Um die Wohn- und Gemeinschaftsräume ganz an die Bedürfnisse der zukünftigen Bewohner anzupassen, setzt GeWoZu auf eine enge Zusammenarbeit mit den Architekten. „Die Entwürfe werden immer detaillierter, das Haus nimmt immer mehr Form an“, freut sich Obmann Jakob Anger. Nachdem nun die Planung in die Endphase geht, möchte der Verein GeWoZu für die letzten freien Wohneinheiten Bewohner finden. Beim Informationsabend wird detailliert auf Fragen eingegangen und der Stand des Projekts vorgestellt. Eine Anmeldung zum Informationsabend ist via E-Mail oder Anruf möglich.

E-Mail: kontakt@gewozu.at

Tel: 0650/5380666 (Franz Brenn)

Website: www.gewozu.at


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Exploring Colour – Färben mit Pflanzen photo_library

Exploring Colour – Färben mit Pflanzen

WAIDHOFEN/YBBS. Am Samstag, 23. September, wird es interessant im Sturmfrei, wenn von 10.30 bis etwa 17 Uhr Dunja Krcek (bildende Künstlerin ...

Tips - total regional Karin Novak
Trachtiger Frühschoppen im Schloss Rothschild

Trachtiger Frühschoppen im Schloss Rothschild

WAIDHOFEN/YBBS. Die Volkskultur Niederösterreich ruft wieder zum landesweiten Dirndlgwandsonntag auf. Die Stadt Waidhofen schließt sich an ...

Tips - total regional Karin Novak
Österreichischer Liebesfilm im Schlosshofkino

Österreichischer Liebesfilm im Schlosshofkino

WAIDHOFEN/YBBS. Am Dienstag, 22. August, zeigt der Verein Filmzuckerl beim Schlosshofkino den österreichischen Spielfilm „Sterne unter der ...

Tips - total regional Karin Novak
Riverthlon – Hitzeschlacht beim SwimRun photo_library

Riverthlon – Hitzeschlacht beim SwimRun

WAIDHOFEN/YBBS. Mit heißen 33 Grad empfing Waidhofen die 78 Teilnehmer des 7. Riverthlons der Wasserrettung Waidhofen/Ybbs am 20. August 2023. ...

Tips - total regional Karin Novak
Königsberg Open-Air 2023 mit Melissa Naschenweng und Schnopsidee photo_library

Königsberg Open-Air 2023 mit Melissa Naschenweng und Schnopsidee

HOLLENSTEIN/YBBS. Am Samstag, 2. September 2023, ist es endlich wieder so weit: Dann verwandelt sich der Königsberg nach zweijähriger Pause ...

Tips - total regional Karin Novak
Workshop Raumduft- & Bodysprayherstellung

Workshop Raumduft- & Bodysprayherstellung

WAIDHOFEN/YBBS. Am Samstag, 9. September, gibt es wieder was für feine Nasen im Sturmfrei: Von 14 bis 16 Uhr wird Angi von „Angi’s Naturwerkstatt“ ...

Tips - total regional Karin Novak
Bergbauernschule Hohenlehen betreibt biologische Fischwirtschaft

Bergbauernschule Hohenlehen betreibt biologische Fischwirtschaft

HOLLENSTEIN/YBBS. An der Bergbauernschule Hohenlehen im Ybbstal wird seit vier Jahren die biologische Fischereiwirtschaft in eigens angelegten ...

Tips - total regional Karin Novak
73. NÖ Almwandertag führte 3.000 Besucher auf den Garnberg photo_library

73. NÖ Almwandertag führte 3.000 Besucher auf den Garnberg

HOLLENSTEIN/OPPONITZ. Tausende Besucher pilgerten bei hochsommerlichen Temperaturen zu Mariä Himmelfahrt auf die Garnbergalm der Bergbauernschule ...

Tips - total regional Karin Novak