„Abenteuer Menschlichkeit“ – 2020 sind noch 11 von 28 Plätzen frei

Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 11.07.2019 15:58 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Das Rote Kreuz Waidhofen/Ybbs ruft dringend jene jungen Menschen auf, die auf der Suche nach einer Zivildienststelle sind. „Der April ist üblicherweise der am schwierigsten zu besetzende Termin“, erklärt Josef Streißelberger, Sachbearbeiter für Zivildienst vom Roten Kreuz Waidhofen.

„Mit einer Entscheidung für den Zivildienst erwerben junge Männer soziale Kompetenzen und übernehmen Verantwortung. Wer im Rettungsdienst tätig ist, kann zudem auch eine Berufsausbildung absolvieren“, erklärt Streißelberger. Abgesehen davon bleiben viele ehemalige Zivildienstleistende nach dieser Zeit dem Roten Kreuz als ehrenamtliche Mitarbeiter erhalten. Grund dafür ist, weil sich hier zwei wichtige Faktoren zusammenfinden: Es werden viele Freundschaften geknüpft und weiter gepflegt und man verbringt seine Freizeit mit einer sinnvollen Tätigkeit – im Einsatz für Menschen in Not.

Neun lehrreiche Monate

Der Zivildienst bringt junge Männer und Menschen, die Hilfe brauchen, zusammen. Die neun Monate sind für die meisten eine lehrreiche Erfahrung, die viele in ihrem weiteren Leben für weiteres soziales Engagement nutzen. „Zivildienst zu leisten, ist ein wichtiger Beitrag zur Solidarität in der Gesellschaft und eine Form zivilgesellschaftlichen Engagements. Zivildienstleistende lernen neue Lebenswelten kennen und helfen Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind – eine sinnvolle und sinnstiftende Tätigkeit“, so Niederösterreichs Rotkreuz-Präsident General Josef Schmoll, BA.

Freiwilliges Sozialjahr

Das Gleiche gilt übrigens auch für die Teilnehmer des Freiwilligen Sozialjahres. Das Rote Kreuz hat in den vergangenen Jahren diese Möglichkeit stark ausgebaut, um jungen Menschen hier eine Möglichkeit zu eröffnen, sich sozial zu engagieren. Das Interesse ist groß – und auch hier bleibt dem Roten Kreuz ein Großteil als Freiwillige nach Abschluss des Freiwilligen Sozialjahres erhalten. In ganz Niederösterreich bleiben zudem rund 70 Prozent der Zivildienstleistenden nach Abschluss dieser Tätigkeit als Freiwillige in der Organisation. Diese Verbundenheit der (ehemaligen) Zivildienstleistenden ist ein Beweis dafür, dass sie ihren Einsatz gerne leisten und ihn als sinnvoll erachten.

Kontakt aufnehmen

Wer sich für den Zivildienst beim Roten Kreuz Waidhofen/Ybbs interessiert, kann sich jederzeit unter 059144/76019 oder josef.streisselberger@n.roteskreuz.at sowie auf unserer Homepage unter www.roteskreuz.at/waidhofen-ybbs näher informieren.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mechatronik-Matura im Aufbaulehrgang/Kolleg an der HTL Waidhofen erfolgreich abgeschlossen

WAIDHOFEN/YBBS. Seit Februar 2014 gibt es an der HTL Waidhofen als zusätzliches Ausbildungsangebot den Aufbaulehrgang und das Kolleg für Mechatronik. Im bereits vierten Jahrgang hatten sich ...

Ab heute – 18. Oktober – arbeiten Frauen in Niederösterreich gratis

YBBSTAL. Die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern in Niederösterreich sind in den letzten Jahren zwar geringer geworden – sie sind aber noch immer groß. Laut aktueller Statistik ...

Kletterunfall in der Bärenmauer

HOLLENSTEIN/YBBS. „ÖBR-Einsatzleiter: ÜBUNG!!! Kletterunfall Bärenmauer, kein telefonischer Kontakt – Bergrettungsgebiet Hollenstein, alarmiert ÖBR Sandgraben Bärenmauer; ...

Drei „Tut gut„-Wanderwege

ALLHARTSBERG. Bereits im Vorjahr wurden die sechs Rundwanderwege in Allhartsberg für die Gemeindebürger und Wanderer errichtet. Nun ernannte die Gesunde Gemeinde NÖ drei der Wanderrouten ...

Tolle Erfolge beim Volleyballnachwuchs des UVC Raiba

WAIDHOFEN/YBBS. Dank des Engagements der Neo-Coaches Silke und Werner Krammer konnte die UVC-U15-Crew am Saisonauftakt-Turnier in Zwettl teilnehmen. 

Volleyball-Herren stürmen in der Landesliga an die Tabellenspitze

WAIDHOFEN/YBBS. Wer hätte das gedacht:  Noch im  Vorjahr hart um den Klassenerhalt kämpfend, befindet sich die neu formiert Herrencrew des UVC Raiba nach zwei Runden mit „Weißer ...

Wirtschaftskammer-Spitzen zu Gast in Waidhofen

WAIDHOFEN/YBBS. Die Förderung von Talenten in der Region, Best-Practice-Beispiele aus dem Wirtschaftsbereich sowie zur Innenstadtbelebung: Das waren die Themen, die eine hochkarätige Runde ...

Frisch aufgekocht am Wochenmarkt

WAIDHOFEN/YBBS. Die Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“ hat eine Bauernmarkt-Offensive ins Leben gerufen und am Waidhofner Wochenmarkt ein herbstliches Bauernfrühstück ...