Ökologische 1. Hilfe für Zimmerpflanzen

Hits: 20
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 19.01.2020 17:19 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Die Winterzeit birgt nicht nur für das menschliche Immunsystem einige Herausforderungen sondern auch geschwächte Zimmerpflanzen werden häufiger von Schädlingen befallen. Schildlausweibchen können je nach Art in einer Saison bis zu 1.000 Eier ablegen. Regelmäßige Kontrolle sowie rechtzeitige Anwendung ökologischer Maßnahmen sind deshalb das A und O für ein langes, gesundes Zimmerpflanzenleben. 

„Schild- und Wollläuse erkennen Sie an kleinen, braunen beziehungsweise weißen, wolligen Wülsten an Blattadern und Stängeln. Ausgewachsene weibliche Tiere sitzen unbeweglich unter einem Schutzschild, die schlüpfenden Larven sind hingegen mobil und besiedeln so neue Pflanzenteile oder Wirte. Sie können diese mit dem Finger abstreifen oder bei stärkerem Befall mit Präparaten auf Rapsöl-Basis behandeln“, erklärt Katja Batakovic, fachliche Leiterin von „Natur im Garten“.  

Lästig: Trauermücken

Häufig und lästig sind auch Trauermücken, deren Larven in der Erde der Zimmerpflanzen leben. Am besten lässt man die oberflächlichen Erdschichten im Topf ab und zu austrocknen, indem nur von unten (in den Untersetzer) gegossen wird, dann können sich die Larven nicht entwickeln. Eine zirka ein Zentimeter dicke Sandschicht auf der Erdoberfläche verhindert die Ablage von Eiern und das Schlüpfen der Mücken. Die Mücken selbst können mit Gelbtafeln abgefangen werden. Bei starkem Befall sind im Fachhandel Nematoden erhältlich, die dem Gießwasser beigefügt werden und die Larven parasitieren.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Pinocchios fantastische Reise als Musical für die ganze Familie

WAIDHOFEN/YBBS.  Am Freitag, 6. März 2020, um 16.30 Uhr werden Klein und Groß im Plenkersaal von der berühmtesten Holzpuppe der Welt mit auf ein großes Abenteuer genommen: ...

Gedankenfasten – Fasten der etwas anderen Art

WAIDHOFEN/YBBS. Mit Aschermittwoch ist sie vorbei, die Zeit der Ausgelassenheit, der Ausschweifungen, der ungesunden Lebensweise. Die Fastenzeit dient vielen zur Entschlackung und Entgiftung nach einer ...

VHS-Vortrag „Unterwegs am South West Coast Path“

WAIDHOFEN/YBBS. Vom Wandern zu träumen, wenn man mit 142 Kilogram im Pool liegt, ist eine Sache; diesen Traum in die Wirklichkeit umzusetzen allerdings eine ganz andere. Davon erzählt der ...

Ben Segenreich „Unser Leben in Israel“

WAIDHOFEN/YBBS. Am Mittwoch, 4. März 2020, liest Ben Segenreich um 19 Uhr im Schloss Rothschild aus seinem Buch „Unser Leben in Israel“. 

Seit sieben Jahren erfolgreich unterwegs: Dankeschön an WYLi-Fahrer

WAIDHOFEN/YBBS. Als Folge einer zu geringen Inanspruchnahme des Citybus-Angebotes an Samstagen, wurde ab dem Jahr 2013 der Citybus nur noch von Montag bis Freitag geführt. Nach einer Unterschriftenaktion ...

Business-HAK on tour

WAIDHOFEN/YBBS. Die Business-Schüler der 2. Klasse der Handelsakademie Waidhofen an der Ybbs besuchten im Rahmen des Seminars „Karriere-Start up“ die Bene GmbH in Gstadt. Dort erhielten sie ...

Herbert Müller-Guttenbrunn: Alphabet des anarchistischen Amateurs

WAIDHOFEN/YBBS. Für die erste Ausstellung dieses Jahres zeigt die Stadtgalerie eine den Räumlichkeiten angepasste Gastausstellung der Grazer Institution < rotor > Zentrum für ...

WMMS bei der SPAR Jobtour 2020

WAIDHOFEN/YBBS. Die Schüler der 4B der WMMS bekamen die Gelegenheit, im Rahmen einer Betriebsbesichtigung hinter die Kulissen des Einzelhandelsunternehmens EUROSPAR zu blicken.