Obstbaumschnitt für Baumgesundheit und reiche Ernte

Hits: 546
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 10.02.2020 17:22 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Insbesondere junge Bäume müssen in den ersten Jahren regelmäßig geschnitten werden, um ein entsprechendes Wuchsbild zu erzielen, das Wachstum zu regulieren und so optimal für Baumgesundheit und reichen Fruchtertrag vorzusorgen.

In den „Natur im Garten“ Obstbaumschnittseminaren erlernen Interessierte alles zu Schnittführung und Schnittzeitpunkt, Kronenaufbau, Werkzeughandhabung und über die Gesunderhaltung von Obstbäumen. Unter der fachkundigen Anleitung der Vortragenden kann man gleich selbst zur Schere greifen und das erworbene Wissen in die Praxis umsetzen.

Winterschnitt bis März

„Führen Sie den Winterschnitt von Kernobst wie Apfel oder Birne zwischen Januar und März an trockenen, frostfreien Tagen durch. Je früher und je stärker zurückgeschnitten wird, desto stärker erfolgt der Austrieb. Achten Sie unbedingt auf scharfes, sauberes Schnittwerkzeug“, erklärt Katja Batakovic, fachliche Leiterin von „Natur im Garten“.  

So geht's

Die erste Schnittmaßnahme besteht aus dem Pflanzschnitt, der direkt nach dem Einpflanzen erfolgt und dem Baum die erste Form gibt: Ein Mitteltrieb und drei bis vier schön verteilte Seitentriebe sind hier das Ziel. Konkurrenztriebe werden am Ansatz entfernt. Durch den Erziehungsschnitt wird eine ausgewogene Ausbildung der Kronenform des Jungbaumes angestrebt. Die Leitäste werden über einem nach außen liegenden Auge geschnitten, Konkurrenztriebe und nach innen wachsende Triebe werden entfernt. Der Erhaltungsschnitt in den weiteren Jahren sichert den regelmäßigen Ertrag. Zu dichtes Fruchtholz wird ausgelichtet, um junge, kräftige Fruchtruten zu fördern.

Veredeln von Obstbäumen

Das Veredeln von Obstbäumen ist eine alte Kunst, die das Erhalten und Vermehren von besonderen und alten Obstsorten ermöglicht. Am Samstag, 15. Februar, kann man unter Anleitung von Gerlinde Handlechner alles über die verschiedenen Techniken, die benötigten Werkzeuge und verschiedene Veredelungsarten lernen. Die Veredelung wird Indoor gelernt. Die Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Samstag, 15. Februar 2020

3340 Waidhofen an der Ybbs (genauer Ort bei Anmeldung)

Zeit: 9 bis 16 Uhr

Kosten: 79 Euro (Natur-im-Garten-Mitglieder 69 Euro) + 10 Euro Materialkosten

Anmeldung: telefonisch Telefon 02742/743 33 oder per E-Mail an gartentelefon@naturimgarten.at

weitere Informationen: www.naturimgarten.at/veranstaltungen

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Jahresbericht der Zeugen Jehovas im Bezirk Waidhofen an der Ybbs

Einmal jährlich präsentieren Jehovas Zeugen vor Ort ihren ehrenamtlichen Einsatz im Bezirk.  

Waidhofner ASZ seit 3. April wieder geöffnet

WAIDHOFEN/YBBS. Seit 3. April ist es wieder möglich, Müll in Hausmengen im Waidhofner Altstoffsammelzentrum zu entsorgen. Zu folgenden Zeiten hat das ASZ eingeschränkt geöffnet: ...

riz up bietet kostenlose Video-Clips zu e-Commerce

NÖ. „Regionale Produkte zusätzlich online verkaufen zu können ist derzeit von besonderer Bedeutung, und etliche niederösterreichische Betriebe machen das bereits. Für all ...

Schloss voller Möglichkeiten: Neue Website geht online

WAIDHOFEN/YBBS. Waidhofens Schloss Rothschild hat sich als Event-Location schon lange einen Namen gemacht. Von Hochzeiten über Seminare bis hin zu klassischen Kulturveranstaltungen und Clubbings kennt ...

Das „Viertelfestival NÖ – Mostviertel 2020“ wird auf 2021 verschoben

MOSTVIERTEL. Das Viertelfestival 2020 war für 9. Mai bis 9. August im Mostviertel geplant und sollte in diesem Zeitraum mehr als 170 Veranstaltungen umsetzen; den Großteil davon schon im ...

Waidhofner Bevölkerung kann sich auf Hausärzte verlassen

WAIDHOFEN/YBBS. Waidhofens Hausärzte sind auch in diesen schwierigen Pandemiezeiten für die Bürgerinnen und Bürger im Einsatz. Sie sind telefonisch zu den Ordinationszeiten und ...

Niederösterreicher versenden „Weihsalz“ für die Osternacht

WAIDHOFEN/YBBS. Ein junges Paar aus dem Mostviertel ergriff die Initiative, um das Brauchtum in der Osternacht auch in Corona-Zeiten zu ermöglichen.

Beim Lebensmitteleinkauf vom Tips-Glücksengerl überrascht

YBBSITZ. Zum Glück flog das Tips Glücksengerl noch vor der Ausgangssperre über die Schmiedegemeinde und landete am Supermarkt-Parkplatz des Ortes.