Waidhofens Lernnetzwerk wächst weiter

Hits: 161
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 18.02.2020 17:42 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Im BRG Waidhofen entstand in der ersten Hälfte dieses Schuljahres eine neue, engagierte Gruppe von acht Helfern des Lernnetzwerkes. Direktor Christian Sitz und Schulsprecherin Theresa Elsner trugen mit ihrer Unterstützung entscheidend zum Gelingen dieser Projektinitiative bei. Der Großteil dieser BRG-Gruppe geht in die Maturaklasse. 

Das war auch der Grund, warum jetzt, Anfang des zweiten Semesters, versucht wurde, ein bisschen Stress von ihren Schultern zu nehmen. Eine kurze Werbeoffensive war schnell von Erfolg gekrönt. Fünf neue, engagierte Leute verstärken ab sofort das BRG-Lernnetzwerk. Die Maturanten können dadurch wirksam entlastet werden. Das ist eine weitere Erfolgsgeschichte dieser jungen Lernnetzwerker.

Neue Wege mit GRETA

Die gesamte Geschichte dieser gratis arbeitenden Leute ist ebenfalls interessant. Die im siebenten Jahr tätige Lernhilfe-Organisation hat Anfang des laufenden Schuljahres neue Wege beschritten. Mit dem Projekt GRETA (GENAU das RICHTIGE ENGAGIERT TUN für die ALLGEMEINHEIT) konnten Oberstufenschüler aus BRG, HAK und HTL überzeugt werden, mitzuarbeiten. Bis dahin war nur die Oma-Opa-Generation für diese individuelle Gratis-Betreuung von Volksschulkindern tätig. Die Mutter-Vater-Generation konnte und kann ja aus beruflichen und Zeitgründen nicht an diesem sozialen Projekt teilnehmen.

Auszeichnung mit Sozialpreis

Norbert Hummer, der Organisator des Lernnnetzwerkes berichtet: „Wir Omas und Opas wurden leider nicht mehr, langsam eher weniger. Die neuen jungen Leute sind einfach wunderbar. Sie leisten vollkommen entspannt großartige Arbeit!“ Dem Lernnetzwerk wurde im vergangenen Jahr der Sozialpreis der Stadt Waidhofen verliehen.

KONTAKT

Norbert Hummer

Ybbsitzerstraße 96, 3340 Waidhofen

Telefon: 0699 1305 1985 (using whatsapp)

E-Mail: norbert.hummer@aon.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Jahresbericht der Zeugen Jehovas im Bezirk Waidhofen an der Ybbs

Einmal jährlich präsentieren Jehovas Zeugen vor Ort ihren ehrenamtlichen Einsatz im Bezirk.  

Waidhofner ASZ seit 3. April wieder geöffnet

WAIDHOFEN/YBBS. Seit 3. April ist es wieder möglich, Müll in Hausmengen im Waidhofner Altstoffsammelzentrum zu entsorgen. Zu folgenden Zeiten hat das ASZ eingeschränkt geöffnet: ...

riz up bietet kostenlose Video-Clips zu e-Commerce

NÖ. „Regionale Produkte zusätzlich online verkaufen zu können ist derzeit von besonderer Bedeutung, und etliche niederösterreichische Betriebe machen das bereits. Für all ...

Schloss voller Möglichkeiten: Neue Website geht online

WAIDHOFEN/YBBS. Waidhofens Schloss Rothschild hat sich als Event-Location schon lange einen Namen gemacht. Von Hochzeiten über Seminare bis hin zu klassischen Kulturveranstaltungen und Clubbings kennt ...

Das „Viertelfestival NÖ – Mostviertel 2020“ wird auf 2021 verschoben

MOSTVIERTEL. Das Viertelfestival 2020 war für 9. Mai bis 9. August im Mostviertel geplant und sollte in diesem Zeitraum mehr als 170 Veranstaltungen umsetzen; den Großteil davon schon im ...

Waidhofner Bevölkerung kann sich auf Hausärzte verlassen

WAIDHOFEN/YBBS. Waidhofens Hausärzte sind auch in diesen schwierigen Pandemiezeiten für die Bürgerinnen und Bürger im Einsatz. Sie sind telefonisch zu den Ordinationszeiten und ...

Niederösterreicher versenden „Weihsalz“ für die Osternacht

WAIDHOFEN/YBBS. Ein junges Paar aus dem Mostviertel ergriff die Initiative, um das Brauchtum in der Osternacht auch in Corona-Zeiten zu ermöglichen.

Beim Lebensmitteleinkauf vom Tips-Glücksengerl überrascht

YBBSITZ. Zum Glück flog das Tips Glücksengerl noch vor der Ausgangssperre über die Schmiedegemeinde und landete am Supermarkt-Parkplatz des Ortes.