Initiative Get the Most: „Zurück zu den Wurzeln“

Hits: 19
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 25.02.2020 12:36 Uhr

EISENSTRASSE. Jüngere Bewohner ländlicher Gegenden zieht es immer häufiger in größere Städte – das spüren auch die Bezirke Amstetten, Melk, Scheibbs und Waidhofen/Ybbs.

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, wurde als zukünftige Schwerpunktmaßnahme die Kommunikation mit jenen Bewohnern definiert, die im Alter zwischen 15 und 40 Jahren im Zuge ihrer Ausbildung und ersten Berufserfahrungen die Region zwischenzeitlich verlassen haben. Basierend auf den Ergebnissen eines Demografie-Checks wurden nun Maßnahmen entwickelt, um die Abwanderung junger Einheimischer in der Region Eisenstraße zu kompensieren.

Initiative „Get the Most“

Zu diesem Zweck wurde im Rahmen eines LEADER-Projekts die Initiative „Get the Most. Heimkommen und Ankommen“ ins Leben gerufen. Vordergründig geht es darum, mit jungen Menschen durch verschiedene Maßnahmen wie Stammtische, Online-Plattform, Veranstaltungen und Services in Kontakt zu bleiben, auch wenn sie die Region für Job oder Ausbildung temporär verlassen. Vorrangiges Ziel ist es, die Abwanderung in der Gruppe der 15- bis 40-jährigen Bewohner zu verringern und die Menschen durch gemeindeübergreifende Aktionen an die Region zu binden.

Von Veranstaltungen bis Regionsmagazin

„Einerseits setzen wir hier auf die physische Vernetzung, beispielsweise durch Veranstaltungen, ein Regionsmagazin oder geeignete Ansprechpartner, anderseits spielt auch die virtuelle Vernetzung in Form einer Plattform mit Job- und Wohnmöglichkeiten eine wichtige Rolle“, erklärt Andreas Hanger, Obmann der LEADER-Region Eisenstraße Niederösterreich. Aus dem Projekt heraus hat sich in der Zwischenzeit auch ein eigener Verein gegründet, der als Netzwerk zwischen dem Mostviertel und urbanen Räumen dient.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Waidhofner Bevölkerung kann sich auf Hausärzte verlassen

WAIDHOFEN/YBBS. Waidhofens Hausärzte sind auch in diesen schwierigen Pandemiezeiten für die Bürgerinnen und Bürger im Einsatz. Sie sind telefonisch zu den Ordinationszeiten und ...

Niederösterreicher versenden „Weihsalz“ für die Osternacht

WAIDHOFEN/YBBS. Ein junges Paar aus dem Mostviertel ergriff die Initiative, um das Brauchtum in der Osternacht auch in Corona-Zeiten zu ermöglichen.

Beim Lebensmitteleinkauf vom Tips-Glücksengerl überrascht

YBBSITZ. Zum Glück flog das Tips Glücksengerl noch vor der Ausgangssperre über die Schmiedegemeinde und landete am Supermarkt-Parkplatz des Ortes.

„Gemma Mostviertel“: Kampagne soll Mut machen

MOSTVIERTEL. Stadtmarketing Amstetten, Eisenstraße, Moststraße sowie regionale Kommunikationsagenturen ziehen in der Corona-Krise an einem Strang. Die gemeinsame Initiative „Gemma Mostviertel“ ...

Leserbrief „Corona und Klima“

WAIDHOFEN/YBBS. Zur aktuellen Krise hat uns ein Leserbrief von Raphael Kößl, Mit-Organisator der Waidhofner Klimaproteste, erreicht. 

Alpenverein Waidhofen: Neuwahl und Ehrungen

WAIDHOFEN/YBBS. Am Freitag, 6. März 2020, waren die Mitglieder zur Hauptversammlung in den Saal des Kolpinghauses geladen. Die Erste Vorsitzende Susanne Gamp begrüßte die zahlreich erschienenen ...

Heute 22. März: Weltwassertag – Kostbare Ressource Wasser

NÖ. Viele Regionen Niederösterreichs verzeichneten heuer einen schneearmen Winter. Europaweit betrachtet war der heurige Winter der wärmste seit Beginn der Klimadatenaufzeichnung. Lebhafter ...

Henri.FM – your social radio sorgt für Unterhaltung

NÖ. 48 Stunden lang – von Samstag bis Sonntag (21. bis 22. März) sorgen das Jugendrotkreuz und das Rote Kreuz Niederösterreich auf Henri.FM – your social radio für ...