Sieg in der Nachwuchsmannschaftswertung beim Purgstaller Krampuslauf

Hits: 72
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 05.12.2019 17:59 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Der 34. und zugleich letzte Krampuslauf ging am 30. November in Purgstall über die Bühne. Für das kommende Jahr ist im Oktober ein Lauf im Ort am neu gestalteten Marktplatz geplant. Auch der künftige Marktlauf ist Teil des Eisenstraße-Laufcups 2020. Nach so vielen Jahren war bei allen ein wenig Wehmut dabei, gehörte doch der Krampuslauf zu den traditionellsten Crossläufen in NÖ.

Das Wetter war feucht und kühl, eben wie es für einen richtigen Crosslauf im Winter gehört. Mitten drinnen eine Reihe junger Nachwuchssportler der Sportunion Waidhofen/Ybbs mit ganz tollen Leistungen und Ergebnissen.

Tolle Erfolge bei den Jüngsten 

Bei den Jüngsten in der U8 wurde Fabio Kaltenbrunner über 600 Meter Zweiter. In der U10 belegte Carolina Grabner den dritten Rang. Ausgezeichneter Zweiter wurde auch Alexander Grabner in der U12 über 1.500 Meter in der guten Zeit von 4:39 Minuten. Matteo Kaltenbrunner belegte in diesem sehr stark besetzten Lauf den 12. Platz.

Sieg für Eror und Tatzreiter

Die Klasse U14 lief gemeinsam mit der U16 über 2.300 Meter. Es entwickelte sich ein sehr schnelles und spannendes Rennen, das schließlich Damjan Eror als U14-Läufer vor drei U16-Burschen aus Amstetten für sich entscheiden konnte. Seine tolle Zeit: 6:42 Minuten. Bei den Mädchen war Laura Tatzreiter eine Klasse für sich. Sie gewann ebenfalls in der U14 überlegen vor einer Läuferin aus Mödling, ausgezeichnete Dritte und ebenfalls auf dem Stockerl: Livia Taibon. Gut hielten sich auch Ajdin Hasić als Siebenter als einer der Jüngsten in der U14 und Haris Mulalić in der U16. Bei den Mädchen gab es außerdem mit dem dritten Platz für Lena Haberfellner in der U16 ebenfalls einen Stockerlplatz. Die sechs besten Platzierungen wurden zur Mannschaftswertung zusammengezählt. Die tollen Leistungen und Ergebnisse bedeuteten den sensationellen Sieg in der Nachwuchswertung vor der Mannschaft RATS Amstetten und dem LC Mank.

Starke Ergebnisse auch im Hauptlauf 

Auch die erwachsenen Sportunion-Läufer zeigten starke Laufergebnisse. Alle Damen sowie alle Männer der Altersklassen bis M20 sowie ab M60 hatten zwei Runden zu je 2.300 Metern entlang der Erlauf zu absolvieren. Hermann Wagner erreichte das Ziel nach 23:07 Minuten als erster Sportunion-Läufer. Daniela Geierlehner konnte sich mit 24:00 Minuten als vierte Dame gesamt und erste in ihrer Altersklasse platzieren. Rosina Simmer stand in gewohnter Manier ebenfalls als Siegerin der W60 am Podest, Anita Geierlehner-Simmer war ebenso mit ihrer Zeit mehr als zufrieden. Außerdem durften sich die drei Damen über den dritten Platz in der Mannschaftswertung freuen!

Distanz über 8,3 Kilometer

Eine Runde mehr, also gesamt 8,3 Kilometer, lautete die Distanz für die männlichen Läufer der restlichen Altersklassen. Über super Zeiten durften sich zwei Athleten der Sportunion freuen. Philipp Frehsner lief mit einer Zeit von 31:21 Minuten ins Ziel, gefolgt von Manfred Tiefenböck, der die Strecke in 33:44 Minuten absolvierte. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Upcycling: Aus alt mach neu und besser!

YBBSITZ. In textilem Werken entstehen an der NÖ Mittelschule Ybbsitz neue Textilprodukte aus alten T-Shirts und Jeans. Nachhaltigkeit ist das Jahresthema der MINT-Schule. Wegwerfen ist gestern. ...

Volleyball-Herrenteam feiert Sieg und Zuschauerrekord

WAIDHOFEN/YBBS. Nur Kitzbühel versprühte vermutlich vergangenen Samstag eine noch tollere Stimmung als der Volleyballabend in der Waidhofner Sporthalle. Dort feierten nämlich die ...

Vortrag „Warum ich fühle, was du fühlst?“

SONNTAGBERG. Am 16. Jänner war Univ.-Prof. Dr. Joachim Bauer aus Berlin zu Gast in Sonntagberg. Der Arbeitskreis des Gemeinde 21 Projektes „Leben in Sonntagberg“ lud den renommierten Arzt, ...

Auf Anhieb vier Mandate für Bürgerliste und Katerstimmung in der ÖVP

HOLLENSTEIN/YBBS. Mit knapp drei Prozent Zuwachs sichert Manuela Zebenholzer nicht nur das Bürgermeisteramt für die SPÖ, sie gewinnt sogar noch ein Mandat dazu. Verhaltener Jubel herrscht ...

Der Weg geht „weiter“: Zweidrittelmehrheit für ÖVP Sonntagberg

SONNTAGBERG. Auf Erfolgskurs ist weiterhin die ÖVP in der Martkgemeinde Sonntagberg. Das Team Raidl verzeichnet ein deutliches Plus von knapp neun Prozent und holt sich neben dem frei gewordenen ...

Trotz minimalem Verlustes ein Vorstandssitz mehr für Ybbsitzer ÖVP

YBBSITZ. Den Zweidrittelkurs kann die ÖVP trotz eines minimalen Verlustes von 0,42 Prozent beibehalten. Allerdings ergibt sich durch die Verschiebung eines roten Mandats zur FPÖ ein Sitz mehr ...

Das Ybbstal hat gewählt und sorgt für Überraschungen!

YBBSTAL. Überraschungen halten die Gemeinderatswahlen im Ybbstal parat. Während die ÖVP ihren Vorsprung in fast allen Gemeinden weiter ausbauen beziehungsweise halten kann, verliert ...

Bus- und Bahnverbindungen nach Waidhofen optimiert

WAIDHOFEN/YBBS. Aufgrund der Neuausschreibung aller öffentlichen VOR-Verbindungen kam es am Schulbeginn im Mostviertel zu zahlreichen Änderungen beim Schülerverkehr. Dies führte ...