Unionschikurs 2019 erst Anfang 2020 auf der Forsteralm abgehalten

Hits: 22
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 22.01.2020 16:50 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. 71 Kinder beziehungsweise deren Eltern waren schnell genug und hatten ihre Anmeldung rechtzeitig abgeschickt. Schnell muss man nicht nur in den Rennen sein, sondern auch schon bei der Anmeldung zum Schi- und Snowboardkurs der Sportunion Waidhofen/Ybbs. Haupttermin aber auch der Ersatztermin waren innerhalb kürzester Zeit ausgebucht.

Die Wetterkapriolen um Weihnachten zwangen den Veranstalter zum Verschieben des Schi- und Snowboardkurses auf Anfang Jänner 2020. Als Entschädigung zeigte sich das Wetter zum Kursbeginn und zum Kursabschluss von der besten und vor allem von der sonnigen Seite und so konnte die Sportunion den Kurs sehr erfolgreich abwickeln und durchziehen. Die organisatorische Verantwortung lag in diesem Jahr bei Tobias Ritt der von einem hochmotiviertem Helferteam bestens unterstützt wurde.

Höhepunkt Abschlussrennen

Wie auch all die Jahre zuvor gab es wieder eine gut abgestimmte Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Forsteralm Schibetriebe sodass unter guten Bedingungen geübt und trainiert werden konnte und als krönenden Höhepunkt gab es auch heuer wieder ein spannenden Abschlussrennen. Nach vier intensiven Kurstagen waren es vor allem die Eltern und die Familienangehörige, welche beim Rennen am Pistenrand die Fortschritte ihrer Schützlinge bewundern konnten. Den Kursabschluss und die Siegerehrung gab es gleich im Anschluss an das Rennen in der Forsterau. Die Preise in Form von Pokalen, Medaillen und Sachpreisen wurden unter anderem überreicht durch den Geschäftsleiter Georg Berger von der Raiffeisenbank Ybbstal und vom Obmann Wolfgang Schorn von der Sportunion.

Siegerehrung Forsterau

Zum Anschluss bedankt sich die Sportunion bei den Wirtsleuten der Fosterau, bei Herbert und Monika Forster, und Ihrem Team recht herzlich, welche ihre Räumlichkeiten für die Verpflegung der Kinder und für die Siegerehrung unentgeltlich zur Verfügung stellten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



20.500 Euro für den Sonntagberg: Künstler aus der Region im Dienste der Basilika

SONNTAGBERG. Abt Petrus Pilsinger konnte seinen Augen nicht trauen: 20.500 Euro für die Revitalisierung der Basilika Sonntagberg im Bezirk Amstetten kamen an einem einzigen Abend zusammen. Die ...

Dämpfer für die UVC Raiba Volleyball-Herren

WAIDHOFEN/YBBS. Keine echte Faschingssamstagslaune kam beim Ybbstalderby gegen Amstetten in der gut besuchten Waidhofner Sporthalle auf, hatten die UVC Raiba Herren doch nach sechs Siegen in Folge ...

SG1514-Nachwuchs erfolgreich im Landesliga-Finale

WAIDHOFEN/YBBS. Am Samstag, 22. Februar, fand die niederösterreichische Landesliga 2019/2020 mit der fünften Runde in Klosterneuburg beim Schützenverein 1288 ihr Ende.

Askö-Radbasar

WAIDHOFEN/YBBS. Die Askö-Radsportgruppe vermittelt am 27. und 28. März 2020 in der Eishalle den Kauf und Verkauf von gut erhaltenen, gebrauchten Fahrrädern.

Vergabe zahlreicher Subventionen für 2020

WAIDHOFEN/YBBS. Bei der vergangenen Gemeinderatssitzung der Stadt Waidhofen am Montag, 24. Februar, wurden in erster Linie Förderungen und Subventionen beschlossen. 

Leserbrief von Klimaproteste-Mitorganisator Raphael Kößl

WAIDHOFEN/YBBS. Im April vergangenen Jahres ging man in Waidhofen das erste Mal für eine ernsthafte und wirksame Klimapolitik auf die Straße. Elf Klimaproteste und ein Jahr später wird ...

Förderbandball: „Rackwheels & Flowers – alle anders – alle gleich“

WAIDHOFEN/YBBS. Bisher haben die Förderbandler niemals mit Alltäglichem geglänzt - auch diesmal bleiben sie ihrem Grundsatz treu und locken bei ihrem ersten Förderbandball am Samstag, ...

Faschingsnarren unterwegs – Umzug im großen Miteinander

WAIDHOFEN/YBBS. Nach langem Warten war es heuer wieder soweit: Der Waidhofner Faschingsumzug erfreute am vergangenen Sonntag Schaulustige ebenso wie Mitwirkende und stand dem Riesenerfolg aus dem ...