Drei Auszeichnungen für die Stadt Waidhofen a/d Ybbs

Hits: 227
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 02.12.2019 12:42 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. An der Fachhochschule IMC Krems wurde zum dritten Mal der „European Award for Ecological Gardening“ vergeben. Drei Auszeichnungen gingen an die Stadt Waidhofen. 

Präsidialvorstand Reinhard Mang, der in Vertretung von Bundesministerin Maria Patek gemeinsam mit Landesrat Martin Eichtinger und Christa Ringkamp, geschäftsführende Präsidentin der „European Garden Association – Natur im Garten International“, die Auszeichnungen überreichte, unterstrich die Bedeutung ökologischer Garten- und Grünraumpflege als wichtige Maßnahme zum Umweltschutz.

Abordnung der Stadt Waidhofen

WVP-Bürgermeister Werner Krammer reiste gemeinsam mit den beiden Stadtgärtnern Jan Fabian und Wolfgang Kettner sowie Stadtrat Fritz Hintsteiner und Thomas Fleischanderl (Fachbereichsleiter Umwelt/Agrar/Forst) zur Preisverleihung nach Krems. Dabei durfte sich die Stadt Waidhofen a/d Ybbs über gleich drei Auszeichnungen freuen – und das unter 68 Einreichungen aus zehn Nationen!

NÖN-Publikumspreis

Beim NÖN-Publikumspreis, bei dem für das beste ökologische Gemeindeprojekt aus Niederösterreich gevotet werden konnte, wurde Waidhofen für die Projekte „Grün.Raum“ und „Kostbares.Waidhofen“ mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Die beiden Nominierungen in den Kategorien „Kommunales Grün – ökologisch gestaltet und gepflegt“ und „Urban Gardening – kreatives Gärtnern in der Stadt“ beweisen eindrucksvoll, dass sich ökologische Pflege und kreative nachhaltige Gestaltung der Waidhofner Grünräume bezahlt machen. „Danke! Allen voran unseren Stadtgärtnern Jan Fabian und Wolfgang Kettner. Ihr leistet großartige Arbeit!“, so Bürgermeister Werner Krammer stolz. „Danke auch an alle, die beim NÖN-Publikumspreis für uns gestimmt haben!“, so der Stadtchef weiter.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Weltladen startet Reiskampagne

WAIDHOFEN/YBBS. Der Waidhofner Weltladen macht das Jahr 2020 unter dem Motto „Premium-Reis zu fairem Preis“ zum Reisjahr. Mit vier Reissorten in Premiumqualität und zahlreichen Aktionen rückt ...

Wertvolles Bild am Sonntagberg wiederhergestellt

SONNTAGBERG. In mühsamer Arbeitszeit hat die Restauratorin Michaela Pfaffenbichler ein wertvolles Bild vom bedeutenden Waidhofner Maler Wolf Nikolaus Turmann, das den heiligen Benedikt darstellt, ...

Niederösterreich Bahnen: Sonderpostamt & „Blick hinter die Kulissen“

NÖ. Am Donnerstag, 30. Jänner 2020, öffnen sich die Türen der Betriebsstätte Alpenbahnhof in St. Pölten für ein Sonderpostamt. Präsentiert wird die exklusive Sonderbriefmarkenedition ...

11. Klimaprotest fordert Ende des Wachstumszwangs

WAIDHOFEN/YBBS.Am Samstag, 8. Februar, findet der 11. Klimaprotest statt. Treffpunkt ist wie gewohnt um 11.15 Uhr am Viaduktparkplatz, die Abschlusskundgebung findet beim Forellenbrunnen statt. Ins Zentrum ...

Zeller Chor feiert 30-jähriges Bestehen

WAIDHOFEN/YBBS. Der Kirchenchor Zell/Ybbs begeht am Sonntag, 26. Jänner 2020, um 9 Uhr im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes in der Pfarrkirche Zell sein 30-jähriges Bestandsjubiläum. ...

Ökologische 1. Hilfe für Zimmerpflanzen

WAIDHOFEN/YBBS. Die Winterzeit birgt nicht nur für das menschliche Immunsystem einige Herausforderungen sondern auch geschwächte Zimmerpflanzen werden häufiger von Schädlingen ...

Filmzuckerl „Unser Saatgut – Wir ernten, was wir säen“

WAIDHOFEN/YBBS. Der Verein Filmzuckerl zeigt „Unser Saatgut – Wir ernten, was wir säen“ in Kooperation mit dem Weltladen Waidhofen/Ybbs am Dienstag, 28. Jänner 2020, um 19.30 Uhr in ...

Waidhofen feierte Jubiläum: 25 Jahre Klimabündnis-Gemeinde

WAIDHOFEN/YBBS. Die hohe Lebensqualität in Waidhofen beruht vor allem auch auf einem wundervollen Naturraum, den es zu schützen und zu erhalten gilt. Dass sich der Klimawandel negativ auf ...