Matador: Friedrich Lackner ist von dem speziellen Spielzeug fasziniert

Hits: 439
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 19.10.2019 11:55 Uhr

WALDING. Friedrich Lackner senior vom Bauernhof „Parzerdoppler“ am Mursberg in Walding hat ein seltenes Hobby. Seit Jahren bastelt er mit Matadorteilen und hat inzwischen einen ganzen Raum mit etwa 55 zum Teil elektrisch betriebenen Modellen.  

Ganz schön laut ist es im Reiche von Friedrich Lackner. Schließlich werden die Modelle mit Elektromotoren betrieben, die in ihrer Gesamtheit sich anscheinend nicht um Stille kümmern. So rattern Männchen vor sich hin, eine andere Maschine versucht Tischtennisbälle in die Höhe zu befördern oder ein Karussell beginnt sich zu drehen. Begonnen hat Lackner mit Original-Matadoren, aber im Laufe der Zeit stellte er selbst Teile zu den verschiedensten Modellen her.

Zeit für sein Hobby war immer

„Mein erstes Matadorspielzeug hab ich mit etwa zehn Jahren bekommen. Seit diesem Zeitpunkt fasziniert mich das Bauen mit dem Holzspielzeug“, erzählt der 80-Jährige. Obwohl der Bauernhof seinen vollen Einsatz erforderte, fand er vor allem in den Abendstunden Zeit für sein Hobby. „Auch meine Frau hat Verständnis dafür“, sagt Lackner, während er die nächste Matadormaschine in Schwung bringt und dabei erzählt: „Häufig kommen Familien mit Kindern, aber auch Schulklassen oder Seniorengruppen, um sich die “Welt des Matadors„ anzusehen.“

Besichtigungen sind gegen Voranmeldungen möglich – Telefon 07234/85112

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Tiergarten Walding hat die Coronakrise gut gemeistert

WALDING. Lange mussten auch die Tore des Tiergartens Walding geschlossen bleiben. Nun, nach Wochen der Unsicherheit, blickt man wieder optimistisch in die Zukunft. 

Kulturhaus ImSchöffl bietet abwechslungsreiches Programm

ENGERWITZDORF. Im Kulturhaus ImSchöffl hat man die Zeit seit dem Corona-Lockdown genutzt und ein attraktives und abwechslungsreiches Programm für die kommende Spielsaison Herbst 2020 bis Sommer 2021 ...

Am Rad und mit Öffis zur Arbeit: Höhenflug für sanfte Mobilitätskampagne

STEYREGG/LINZ. Im dritten Jahr konnte die sanfte Mobilitätskampagne „Sei schlau, pfeif auf`n Stau!“ von der Stadtgemeinde Steyregg und der Stadt Linz wieder mit Rekordzahlen punkten: An der Radzählstelle ...

Ein Dankeschön an die Mitarbeiter in der Pflege

ENGERWITZDORF. „Auch in dieser, wegen der Coronakrise schwierigen Zeit kümmern sich die Mitarbeiter in den Alten- und Seniorenheimen Tag und Nacht mit viel Engagement um die hilfsbedürftigen Senioren“, ...

Tischtennis: Camps für Kinder und Jugendliche in Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Im August finden in der Volksschule Gallneukirchen Tischtennis-Camps für Kinder und Jugendliche und Kinder von acht bis 14 Jahren statt.

Miva: Jahressammlung und Fahrzeugsegnungen

LICHTENBERG/URFAHR-UMGEBUNG. Trotz der Corona-Krise findet auch heuer im Juli die Jahressammlung der MIVA, die ChristophorusAktion 2020, statt. Auch Fahrzeugsegnungen werden vorgenommen.

E-Biker stürzte in Baustellenbereich: Schwer verletzt

OTTENSCHLAG. Schwer zu Sturz kam am Sonntagvormittag ein 74-Jähriger, der mit seinem E-Mountainbike in einem Baustellenbereich in Ottenschlag auf dem Rollsplitt ausrutschte.

Einbruch in Wohnmobile: Zahlreiche Wertgegenstände gestohlen

FELDKIRCHEN. Bislang unbekannte Täter schlugen am Sonntagnachmittag die Seitenscheiben unbeaufsichtigter Wohnmobile in Feldkirchen ein und gelangten so in die Fahrzeuge.