Junge ÖVP: „Bereit für Verantwortung“

Karin Seyringer Online Redaktion, 13.08.2019 18:04 Uhr

URFAHR-UMGEBUNG. 25 JVPler kandidieren landesweit für die Nationalratswahlen im Herbst. Spitzenkandidatin Claudia Plakolm präsentierte die Themen, die vor allem für den Bezirk Urfahr-Umgebung von Bedeutung sind.

Lehre stärken und Perspektive schaffen, Modernisierung der Lehrpläne in den Bildungseinrichtungen mit Einführung von Politischer Bildung bis zu wirtschaftlichen und digitalen Inhalten, Stärkung des Ehrenamtes, nachhaltige Umweltpolitik, ein Ende der Schuldenpolitik – das sind die Schwerpunkte, mit denen die JVP rund um die oö. Spitzenkandidatin und Nationalratsabgeordnete Claudia Plakolm in die Wahl im Herbst zieht.

Dabei setzt man vor allem auch auf die Jugend im Parlament: „Wir Junge sind bereit, Verantwortung zu übernehmen. Dass man uns diese Verantwortung auch zutraut, freut mich als JVP-Landesobfrau besonders“, so Plakolm.

Thema Lehre ist „kein Minderheitenprogramm“

Gerade im Bezirk Urfahr-Umgebung seien Lehre und auch der Verkehr Themen oberster Priorität. „Wir haben viele Betriebe, sind aber auch ein Pendlerbezirk. 40 Prozent aller 15-Jährigen beginnen eine Lehre, das ist kein Minderheitenprogramm. Mit der Einführung neuer Lehrberufe im digitalen Bereich sind schon Akzente gesetzt worden“, so Plakolm. Man wolle die Möglichkeiten, die eine Lehre biete, aufzeigen. Die JVP setzt sich auch für ein Stipendiensystem für die Meisterprüfung ein. Aber auch bei der Schnittstelle Lehre in Richtung Uni und FH müsse alles daran gesetzt werden, damit die Lehrlinge ihre Chance nutzen und dem Fachkräftemangel entgegengewirkt wird.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Besuch im Bezirksseniorenhaus

HELLMONSÖDT. Die OÖVP Frauen des Bezirks statteten dem Bezirksseniorenhaus Hellmonsödt vor kurzem einen Besuch ab. 

Gisela Gabauer: Zehn Jahre Bürgermeisterin

GALLNEUKIRCHEN. Gisela Gabauer feierte vor kurzem vor insgesamt 190 Gästen ihr zehnjähriges Jubiläum als Bürgermeisterin der Gusenstadt Gallneukirchen. 

In Engerwitzdorf treffen sich Kunst und Kultur aus der Region

ENGERWITZDORF.  Unter der Schirmherrschaft des Kulturhauses ImSchöffl finden am Samstag, 21. und Sonntag, 22. September die Engerwitzdorfer Kulturkontraste 2019 statt.

„Vision Feldkirchen 2.0 “

FELDKIRCHEN. Im Jahr 2015 wurde mit der „Vision Feldkirchen 2.0“ die Grundlage für die langfristige strategische Ortsentwicklung gemeinsam mit Mitbürgern erarbeitet. Vizebürgermeister ...

Schnäppchen-Basar

WALDING. Der TiPi-Schnäppchen-Basar öffnet heuer am Sonntag, 22. September von 14 bis 16 Uhr seine Pforten.

Ein Altenheim für alle Pflegestufen

FELDKIRCHEN.  Ab 1. Jänner 2020 ist eine notwendige Voraussetzung für die Aufnahme in ein Alten- und Pflegeheim, dass eine Pflegeeinstufung in die Stufe IV vorliegt.

Investition in die Gemeindestraßen

FELDKIRCHEN. Strassenausschussobmann Wolfgang Seyr kümmert sich um die Verkehrssicherheit im Gemeindegebiet von Feldkirchen.

Luca Werani aus Altenberg holt Titel

ALTENBERG/STEIERMARK. Welche Überraschung der Straßen-Radrennsport manchmal bringen kann, wurde bei der ÖM (Österreichischen Meisterschaft) im oststeirischen Anger am sichtbar.