Gemeinde Wartberg geht beim Breitbandausbau einen Schritt voran

Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 19.08.2019 07:18 Uhr

WARTBERG AN DER KREMS. In Zukunft soll jedes Haus in Wartberg über ein schnelles Internet verfügen, deshalb wird nun der Breitbandausbau vorangetrieben.

Die Gemeinde Wartberg will den Breitbandausbau stärker vorantreiben, da es für die Zukunft immer wichtiger wird, über eine gute und leistungsfähige Internetverbindung zu verfügen. „Diese neue Technologie ist für den ländlichen Raum wichtig, um wettbewerbnsfähig zu bleiben“, ist Bürgermeister Franz Karlhuber (ÖVP) überzeugt.

80 Prozent der Hausbesitzer für den Breitbandausbau ausgesprochen

Bereits vor einem Jahr haben sich 80 Prozent der Hausbesitzer für den Breitbandausbau ausgesprochen. Bei einem Infoabend informierten sich 120 Bürger über den flächendeckenden Breitbandausbau. Günter Gattermann von der Firma Siticom, Martin Wachutka und Martin Jank von der Firma Fiber Service OÖ sowie Volker Dobringer vom Breitbandbüro OÖ sprachen über die geplanten Ausbauschritte für das Gemeindegebiet Wartberg informieren.

Ausbau im Frühjahr 2020 geplant

Im Herbst sind noch Förderungszusagen notwendig, um mit dem Ausbau im Frühjahr 2020 beginnen zu können. Gerechnet wird mit zwei Jahren Bauzeit. Ziel ist es in Wartberg flächendeckend Breitband anbieten zu können.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schüler gehen auch in Kirchdorf für den Klimaschutz auf die Straße

KIRCHDORF AN DER KREMS. Seit rund einem Jahr gehen Schüler als Teil der internationalen „Fridays for Future“-Bewegung für den Klimaschutz auf die Straße – nun ist es auch in Kirchdorf ...

Latin-Abend mit Club Cuba in Micheldorf

MICHELDORF. Ein Latin-Abend mit Club Cuba findet am Freitag, 20. September, um 20 Uhr im Sthuham in Micheldorf statt.

Österreichischer Spielmannszug besuchte Wilderer-Ausstellung

MOLLN. Mitte Juli besuchte eine 60-köpfige Abordnung des österreichischen Spielmannszugs die Gemeinde Molln – im Speziellen das Museum im Dorf.

Neue Leiterin im Eltern-Kind-Zentrum in Micheldorf

MICHELDORF. Pünktlich zum Schulbeginn öffnete auch das Eltern-Kind-Zentrum (EKiZ) Micheldorf nach der Sommerpause seine Türen.

Michael Gruber nach Sachbeschädigung an FPÖ-Wahlplakat: „Lassen uns nicht kleinkriegen“

BEZIRK KIRCHDORF. „Vorsätzliche Sachbeschädigung ist ein Straftatbestand“, mahnt FPÖ-Bezirksparteiobmann Landtagsabgeordneter Michael Gruber hinsichtlich der jüngsten Welle ...

Neue Skateanlage in Windischgarsten

WINDISCHGARSTEN. Beim Projekt „Gemeinsam Neu“ haben sich Sportler und Interessierte aus der Region und darüber hinaus zusammengefunden, um die Skateanlage in Windischgarsten wieder instand zu ...

Nachhaltigkeitsministerin Maria Patek zu Gast im Nationalpark

MOLLN. Nachhaltigkeitsministerin Maria Patek war zu Besuch im Nationalpark Zentrum Molln.

Kulturelles Startup „verteidigt“ Molln und gewinnt die Herzen des Publikums

MOLLN. Erst 2008 gründete eine Gruppe kunstsinniger und engagierter Mollner den Kulturverein frei-wild-molln. Ein Theaterprojekt auf der sprichwörtlichen grünen Wiese, das heute vom ...