Mobilitätsbefragung: Mehr Anbindungen schaffen und den Takt endlich verdichten:

Hits: 35
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 15.11.2019 13:45 Uhr

THALHEIM. Die Ergebnisse der Mobilitätsbefragung sind aussagekräftig, die am Gemeindeamt präsentiert wurden. Die Bevölkerung wünscht sich eine bessere Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, eine Taktverdichtung und leichter erreichbare Haltestellen.
 

 

Mobilität und Nahverkehr sind für die Gemeinden ein großes Thema. Thalheims Bürgermeister Andreas Stockinger hat seine Amtskollegen aus Steinhaus, Sattledt, Schleißheim, Machtrenk und Holzhausen an den Besprechungstisch geholt und gemeinsam ein mit LEADER-Mitteln gefördertes Befragungsprojekt gestartet, dessen Ergebnis nun im Rahmen eines ersten Workshops präsentiert wurde.

Die Ergebnisse sind gemeindeübergreifend annähernd gleich. 55 Prozent der Bevölkerung und 85 Prozent der Betriebe erteilen dem derzeitigen ÖV-Angebot die Schulnote 4 - 5. Vielerorts müssen ÖV-Angebote überhaupt erst eingerichtet werden. Falls vorhanden, fährt der Bus zu selten – es wird allgemein eine Taktverdichtung verlangt. Ein Großteil der Befragten würde das bestehende Angebot häufiger nutzen, wenn die Haltestellen zu Fuß erreichbar und besser ausgestattet wären. Das heißt auch Platz zum Abstellen der Fahrräder. Es werden auch längere Betriebszeiten am Abend und an den Wochenende verlangt.

Die Zukunft

 

Breitere Kooperationen werden angestrebt. . Unter der Begleitung des beauftragten Verkehrsplanungsbüros und unter ständigem Abgleich mit allen strategischen Partnern (wie zum Beispiel WelsLinien oder dem Verkehrsverbund), werden in den nächsten Monaten maßgeschneiderte Konzepte erarbeitet. . Dabei richtet man besonderes Augenmerk auf eine regionale und überregionale Stimmigkeit, sowie auf die Finanzierbarkeit.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Die Schubertiade Wels startet mit einem Weihnachtskonzert

WELS. „Horcht, es weihnachtet sehr“ lautet der Titel des stimmungsvollen Eröffnungskonzerts der Schubertiade Wels am Sonntag, 8. Dezember. 

Perchtenlauf am Welser Stadtplatz

WELS. Richtig viel zu tun haben um diese Jahreszeit die Schleißheimer Perchten und ihre jungen Zotdawaschln.

Kontrollen im Straßenverkehr auf Alkohol und Drogen

WELS-LAND. Weihnachtsfeiern und Punschstände laden zu Alkoholkonsum ein. Danach selbst noch das Auto lenken ist weit weg von einem Kavaliersdelikt. Bezirks-Polizeikommandant Franz Scheiböck rät: ...

Rauch aus dem Welser Ledererturm: Es war nur Wasserdampf

WELS. Die Meldung „Aus dem Ledererturm raucht es heraus“ führte bei der Feuerwehr in den Abendstunden des 6. Dezember zu einer erhöhten Alarmstufe. Doch nach einer Erkundung stellte sich ...

Autobahn A25: Gegen die Überlastung

WELS. Der Verkehr auf der A25 in beiden Richtungen nimmt stetig zu. Gerade wird an Lärmschutzmaßnahmen für den Bereich Wels Nord gerechnet. Ein zweites Projekt richtet sich gegen die drohende ...

Die Vorfreude auf Weihnachten richtig auskosten

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING/WEISSKIRCHEN/STEINHAUS. Mit der Fenster-Eröffnung am Samstag, 7. Dezember, 18 Uhr am Marktplatz Bad Wimsbach-Neydharting beginnt der Wimsbacher Christkindlmarkt. Am Vorplatz ...

Gewerbegebiet Wels Nord wächst

WELS. Die Entwicklung im Bereich Unterleithen geht weiter. Zwischenzeitig wurden rund vier Hektar als Gewerbegrund sowie zwölf Parzellen für Wohnbau gewidmet, entwickelt und nun baureife Bauplätze ...

Braco und sein stiller Blick kommen nach Marchtrenk
 VIDEO

Braco und sein stiller Blick kommen nach Marchtrenk

MARCHTRENK. Am 11. Dezember kommt Braco in den Kulturraum Trenks nach Marchtrenk. Die Besucher erwartet eine neue Erfahrung von Frieden und innerer Schönheit.