Samstag 25. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

WELS. Easygoinc. veredelt markenunabhängig Camping- und Offroadfahrzeuge. Im Schnitt benötigten die Mitarbeiter 13 Arbeitstage. Der Fachhochschul-Absolvent Lukas Zahner hat im Rahmen seiner Masterarbeit starkes Verbesserungspotential für das Unternehmen herausgefunden.

David Lugmayr (Geschäftsführer easygoinc.), Martin Erbler (Geschäftsführer easygoinc.), Lukas Zahner  (Projektmanager easygoinc.),  David Kronawettleitner (FH Campus Wels) (Foto: easygoinc.)
David Lugmayr (Geschäftsführer easygoinc.), Martin Erbler (Geschäftsführer easygoinc.), Lukas Zahner (Projektmanager easygoinc.), David Kronawettleitner (FH Campus Wels) (Foto: easygoinc.)

„Um diesen Marktentwicklungen gerecht zu werden, wurde ein schlanker und dynamischer Arbeitsprozess für den Umbau eines Campingfahrzeugs entwickelt, welcher für den Endkunden eine signifikante Lieferzeitverkürzung und geringere Produktkosten erzeugt,“ erklärt der Bamberger Zahner, der berufsbegleitend Anlagenbau in Wels studierte. Jetzt ist er Projektmanager bei easygoinc. in Wels. Im Endeffekt ging es um eine Beschleunigung des Produktprozesses, Auslagerung von Arbeitsschritte an Partner, sowie eine standardisierte Bauanleitung. Das alles bringt schnellere Arbeit für den Kunden sowie eine eine dauerhafte Reproduzierbarkeit der hohen Ausbauqualität. Diese Optimierung erfreuen aber nicht nur den Verbraucher, sondern auch das junge Unternehmen. Die Fahrzeuge können noch kundengerechter gebaut werden und der Kaufpreis wird wettbewerbsfähiger. „Diese Verbesserung ebnet Endkunden schneller den Weg zu hochwertigen Campingfahrzeugen“, ergänzt FH-Betreuer David Kronawettleitner.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden