Samstag 20. Juli 2024
KW 29


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

500 Seiten über Marchtrenk, die viel Lesestoff für Wochen bieten

Gerald Nowak, 15.06.2024 06:30

MARCHTRENK. Es waren zweieinhalb intensive Jahre für Reinhard Gantner. Der Obmann des Museumsvereins vertiefte sich in Archive aller Art. Jetzt ist der zweite Band „Vom Straßendorf zur dynamischen Stadt; Marchtrenk 1945 bis 2023“ fertig.

Reinhard Gantner bei der intensiven Recherche (Foto: privat)
Reinhard Gantner bei der intensiven Recherche (Foto: privat)

Am Freitag, 21. Juni, um 19 Uhr wird das Werk im Kulturraum Trenk.s präsentiert. 500 Seiten bedeuten viel Lesestoff für die Leser. Gantner hat sich mit der Entwicklung der medizinischen Versorgung beschäftigt. Ärzte werden vorgestellt. Dazu kommt ein Blick in die Wirtschaft und Präsentationen von Unternehmen. „In einem großen Kapitel werden zahlreiche Marchtrenker vorgestellt, die während der letzten Jahrzehnte den Zusammenhalt in unserer Stadt verkörperten. Dazu gehören auch Künstler und Sportler, die überregional bekannt sind“, verspricht Reinhard Gantner.

Ein umfangreiches Kapitel befasst sich mit den Themen Zuwanderung, Flucht und Vertreibung, sowie dem neuen Anfang in Marchtrenk. Ungemein berührende Lebensgeschichten – hautsächlich – von donauschwäbischen Heimatvertriebenen, Fotos vom Hausbau und dem geselligen Zusammenhalt werden viele Erinnerungen wachrufen. Gantner erzählt kleine Geschichten über Bauwerke, die katholische Pfarre und noch vieles mehr. Die Geschichte der Stadt wird lebendig.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden