Anschluss Wels Wirtschaftspark ist jetzt am Autobahn-Netz

Hits: 2996
WELS. Der Spatenstich für den Autobahnanschluss Wirtschaftspark erfolgte nach Baubeginn. Die Eröffnung hingegen einen Tag vor der Verkehrsfreigabe. Seit dem Samstag, 16. November, hat die Stadt einen zusätzlichen Anschluss.
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 17.11.2019 11:31 Uhr

WELS. Der Spatenstich für den Autobahnanschluss Wirtschaftspark erfolgte nach Baubeginn. Die Eröffnung hingegen einen Tag vor der Verkehrsfreigabe. Seit dem Samstag, 16. November, hat die Stadt einen zusätzlichen Anschluss.

Bei allen Protagonisten überwiegt die Freude, dass alles jetzt fertig ist. Einzig die Stichstraße zum Prillinger Firmengelände braucht noch ein paar Tage. Bei Bürgermeister Andreas Rabl, zu dem der Säckelwart der Stadt, ist die Freude noch größer, denn „man ist im Kostenrahmen geblieben“. Der beläuft sich immer hin inklusive Anschlussstraßen auf rund zehn Millionen Euro. Die Bauzeit betrug rund sechs Monate. Ein rekordverdächtiges Tempo, wie Alexander Walcher, Geschäftsführer der Asfinag Bau Management ausführt. FP-Landesrat Günther Steinkellner jubiliert ebenfalls: „Hochrangige und niederrangige Wegebeziehungen verschmelzen in ein effizientes Wegenetz“. Da heißt aber auch, dass es in der Stadt in der Albrechtstraße, Oberfeldstraße und Wimpassingerstraße Durchfahrtsverbote für den Schwerverkehr verhängt ist.

Der Gunskirchner Bürgermeister, Josef Sturmair (VP), blickt in die Zukunft: „Damit wird unser betriebliches Zukunftsgebiet in diesem Bereich direkt an den höchsten Verkehrsträger angeschlossen“. In den nächsten Monaten wird intensiv an einem Gesamtverkehrskonzept auf Gunskirchner gearbeitet, so das Gemeindeoberhaupt.

Für den Bau der Anschlussstelle wurden etwa 70.000 Kubikmeter Erde bewegt.

•Vier Rampenfahrbahnen

• Zwei Kreisverkehre

• Drei Gemeindestraßen als Zubringer

• Verbreiterung der Hauptfahrbahn für zusätzliche Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen

• Bauliche Adaptierung der Brücke

• Neue Straßenausrüstung

• Diverse Leitungsarbeiten (Gas, Strom, Wasser)

Kommentar verfassen



Beach.Liga.OÖ: Großer Zuspruch

WELS. Mit der Öffnung des Sports startete auch das Pilotprojekt „Austrian Beach Volleyball League“ in Oberösterreich. Das neue Liga-System erfreut sich großen Zuspruchs und sorgt für Aufsehen. ...

Rescheneder zum Ehrenkonsulent ernannt

LINZ/WELS. Zum Ehrenkonsulent wurde Walter Rescheneder ernannt. Das Kulturland Oberösterreich würdigt damit das großartige Engagement des Welsers.

Fußball: Aufstieg in die zweite Bundesliga geschafft

KRENGLBACH. Der Jubel nach dem Schlusspfiff war grenzenlos. Die SV Fenastra Krenglbach Ladies setzen sich in der Relegation zur zweiten Fußball-Bundesliga mit einem Gesamtscore von 6:3 gegen den Kärntner ...

Grüne stellen in Thalheim einen Bürgermeister-Kandidaten

THALHEIM. Die Grüne Ortsgruppe gehört zu den Stärksten im Bezirk. Bei der Gemeinderatswahl im September tritt mit Nabg. Ralph Schallmeiner auch ein eigener Bürgermeister-Kandidat an.

Radsport: Welser Equipe bei den Meisterschaften

WELS. Das Wochenende vor dem Start der Tour de France ist traditionellerweise für die nationalen Rennrad-Meisterschaften reserviert. Das Felbermayr Team fuhr in Österreich ein aktives Rennen. Eine Medaille ...

Person mit Einsatzboot aus der Traun gerettet

STADL-PAURA. In Stadl-Paura ist am Samstagnachmittag ein junger Mann von den Einsatzkräften aus der Traun gerettet worden.

Talentprobe: Zwei Teenager setzen sich beim Welser Tennisturnier souverän durch

WELS. Die ÖTV-Challenge-Series-2021machte Station auf der Anlage des UTC in der Rosenau. Die Spieler zeigten tolles Tennis. Am Ende ging der Sieg an zwei Nachwuchshoffnungen.

Gasexplosion bei Chemiebetrieb

EDT/LAMBACH. In Edt bei Lambach ist es Freitagnachmittag zu einem größeren Einsatz nach einer gemeldeten Gasexplosion bei einem Chemiebetrieb gekommen.