Anschluss Wels Wirtschaftspark ist jetzt am Autobahn-Netz

Hits: 2558
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 17.11.2019 11:31 Uhr

WELS. Der Spatenstich für den Autobahnanschluss Wirtschaftspark erfolgte nach Baubeginn. Die Eröffnung hingegen einen Tag vor der Verkehrsfreigabe. Seit dem Samstag, 16. November, hat die Stadt einen zusätzlichen Anschluss.

Bei allen Protagonisten überwiegt die Freude, dass alles jetzt fertig ist. Einzig die Stichstraße zum Prillinger Firmengelände braucht noch ein paar Tage. Bei Bürgermeister Andreas Rabl, zu dem der Säckelwart der Stadt, ist die Freude noch größer, denn „man ist im Kostenrahmen geblieben“. Der beläuft sich immer hin inklusive Anschlussstraßen auf rund zehn Millionen Euro. Die Bauzeit betrug rund sechs Monate. Ein rekordverdächtiges Tempo, wie Alexander Walcher, Geschäftsführer der Asfinag Bau Management ausführt. FP-Landesrat Günther Steinkellner jubiliert ebenfalls: „Hochrangige und niederrangige Wegebeziehungen verschmelzen in ein effizientes Wegenetz“. Da heißt aber auch, dass es in der Stadt in der Albrechtstraße, Oberfeldstraße und Wimpassingerstraße Durchfahrtsverbote für den Schwerverkehr verhängt ist.

Der Gunskirchner Bürgermeister, Josef Sturmair (VP), blickt in die Zukunft: „Damit wird unser betriebliches Zukunftsgebiet in diesem Bereich direkt an den höchsten Verkehrsträger angeschlossen“. In den nächsten Monaten wird intensiv an einem Gesamtverkehrskonzept auf Gunskirchner gearbeitet, so das Gemeindeoberhaupt.

Für den Bau der Anschlussstelle wurden etwa 70.000 Kubikmeter Erde bewegt.

•Vier Rampenfahrbahnen

• Zwei Kreisverkehre

• Drei Gemeindestraßen als Zubringer

• Verbreiterung der Hauptfahrbahn für zusätzliche Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen

• Bauliche Adaptierung der Brücke

• Neue Straßenausrüstung

• Diverse Leitungsarbeiten (Gas, Strom, Wasser)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Braco und sein stiller Blick kommen nach Marchtrenk
 VIDEO

Braco und sein stiller Blick kommen nach Marchtrenk

MARCHTRENK. Am 11. Dezember kommt Braco in den Kulturraum Trenks nach Marchtrenk. Die Besucher erwartet eine neue Erfahrung von Frieden und innerer Schönheit.

Querfeldein: Spektakel wartet

STADL-PAURA. „Einmal im Jahr machen die Pferde den Querfeldein-Rädern Platz“, sagt Walter Ameshofer vom Veranstalterverein Grassinger Lambach. Spitzenfahrer aus dem In- und Ausland werden am Sonntag, ...

Landesrat besucht Direktvermarkter der Region

STEINHAUS/PENNEWANG. Von der hohen Qualität der Produkte hat sich Landesrat Max Hiegelsberger im Rahmen einer Bezirkstour überzeugt.

Präsentation bei Vinylton: Folkshilfe mit „Sing“

WELS. Die Band Folkshilfe ist schon längst kein Geheimtipp mehr in der österreichischen Musik-Szene. 2019 waren sie Co-Headliner am Donauinselfest und heizten am Nova Rock ein. Mit dem neuen ...

Standortmarketing Marchtrenk stellt sich neu auf

MARCHTRENK. Bei der Generalversammlung des Standortmartketings ging es nicht nur um die Nachbesetzung von Verena Leitner, sondern auch um die Neuausrichtung. Eventmanagerin Jennifer Brandstätter ist ...

Rassehundeausstellung: Wer ist der Schönste?

WELS. Rund 5.000 Hunde aus einem bunten Spektrum von über 240 Rassen sind am Samstag, 7. und Sonntag, 8. Dezember im Messegelände Wels zu Gast.

Gesund in der Schule

WELS. Es hat sich in den letzten Monaten viel in der VS 10 Lichtenegg verändert. Mit Sabine Weißensteiner gibt es eine neue Direktorin. Wobei die Neue schon vorher lange Zeit als Lehrerin an ...

Das Finale um das Viertelfinale

WELS. Die Herren der SPG Walter Wels könnten wieder den Einzug in das Viertelfinale der Champions League schaffen. Bei einem Sieg gegen Roskilde am Freitag, 6. Dezember, ab 18.15 Uhr in der Sporthalle ...