Rico baut 2021 die Lehrwerkstätte weiter aus

Hits: 62
Sebastian Wallner   Anzeige, 27.11.2020 00:29 Uhr

THALHEIM. Lehrlinge ausbilden heißt vordenken. Mindestens drei Jahre gehen ins Land, bis ein Jugendlicher seine Lehrabschlussprüfung absolvieren kann und als Fachkraft gilt. Das Thalheimer Unternehmen RICO bildet seine Fachkräfte vorwiegend selbst aus und verdoppelt im nächsten Jahr die Ausbildungsfläche. Zehn bis 15 Lehrlinge werden im September 2021 aufgenommen. Schon jetzt sind mehr als zehn Prozent der Mitarbeiter in Ausbildung.

Über 250 Mitarbeiter arbeiten beim Werkzeugbauer und Silikon-Spritzgussprofi in Thalheim bei Wels. 28 davon sind Lehrlinge. Erst im September 2020 hat RICO zehn Lehrlinge aufgenommen und auch nächstes Jahr sollen wieder bis zu 15 Jugendliche die Chance auf eine hervorragende Ausbildung bekommen.

Ausbildung als Herzensangelegenheit 

Die Ausbildung von Lehrlingen war bei RICO schon immer eine Herzensangelegenheit. Schon 1995 – ein Jahr nach Unternehmensgründung – wurde der erste Lehrling aufgenommen. Dass die Zahl der Lehrlinge heute bereits bei 28 liegt, begründet Geschäftsführer Dr. Markus Nuspl wie folgt: „RICO ist ein solide-wachsendes Unternehmen und wir kennen alle die Thematik des Fachkräftemangels. Den Bedarf an Spitzenkräften die wir für unseren Werkzeugbau und die Spritzguss-Produktion brauchen, können wir von extern nur schwer abdecken. Mit der RICO-Lehrlingsausbildung sorgen wir für unseren eigenen Fachkräfte-Nachschub.“

100 Prozent Übernahme

Alle Lehrlinge, die bei RICO ausgebildet werden, übernimmt das Unternehmen nach der Lehrabschlussprüfung. Schon früh wird geschaut, welche Fertigkeiten und Interessen jeder Einzelne hat, sodass auch der richtige Platz gefunden wird. Zwei hauptberufliche und insgesamt fünf Lehrlingsausbilder kümmern sich bei RICO um die Jugendlichen. Nächstes Jahr soll die Lehrwerkstätte zudem weiter ausgebaut werden.

Ausbau der Lehrwerkstätte im Jahr 2021

„Wir verdoppeln unsere Ausbildungsfläche und führen die zwei Lehrwerkstätten auf einem großen Areal zusammen“, erklärt Dr. Nuspl. Davon werden die Lehrlinge profitieren, greifen doch die Ausbildungsinhalte der Metall- und Kunststofftechnik immer wieder ineinander. Ein eigener Lehrsaal, ein großzügiger, moderner Maschinenpark sowie eigene Think-Corners sind geplant. In der neuen RICO-Kaderschmiede sollen zukünftig bis zu 45 Lehrlinge ausgebildet werden.

Lehrberufe

Nächstes Jahr werden unter anderem die Berufe Metalltechniker Werkzeugbautechnik, Metalltechniker Zerspanungstechnik und Kunststoffformgeber bzw. -techniker ausgebildet. Auch die Doppellehre Metalltechniker Werkzeugbautechnik mit Kunststoffformgeber wird angeboten. RICO richtet sich hier gleichermaßen an Mädchen und Burschen.

Alle Infos zum Unternehmen auf www.rico.at und im FIRMENPROFIL.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Rekordumsatz für die Wels Card: 1,8 Millionen Euro im Jahr 2020

WELS. Trotz dreier Lockdowns hat die Wels Card nichts an Zugkraft verloren. Ganz im Gegenteil. Der Jahresumsatz für 2020 beträgt 1,8 Millionen Euro.

Wissenschaftssoiree: Zuhören und mitreden

WELS. „Gestern normal, heute Corona – wie hat Covid unsere Bedürfnisse verändert?“ – diese Frage stellt Kristiana Roth, Lehrende für Innovations- und Technologiemanagement ...

Abgesagt oder verschoben

WELS. Aufgrund der Covid-19-Maßnahmen muss die Stadt Wels eine Reihe von geplanten Kulturveranstaltungen verschieben beziehungsweise vorerst absagen.

Neues Buch rollt Lambacher Kraftwerks-Konflikt auf

LAMBACH/STADL-PAURA/WELS. Nach 25 Jahren hat ein Welser Paar den Konflikt um das Kraftwerk Lambach in einem Buch aufgearbeitet.

Stadtgalerie Wels halbiert sich vorerst

WELS. Da noch völlig unklar ist, wann ein regulärer Ausstellungsbetrieb wieder möglich sein wird, hat man sich im Medien Kultur Haus dazu entschlossen, den großen Saal vorerst einmal ...

Mehr Fragen als Antworten beim Welser Impfstart

WELS. In Aussendungen der Stadt wird die Impfstrategie des Bundes kritisiert. Noch dazu sind zu wenig Impfdosen vorhanden. Jetzt gibt es aber Medienberichte, dass Impfungen an Personen verabreicht wurden, ...

Offenes Rennen um das Amt des Bürgermeisters in Lambach

LAMBACH. Mit Spannung wird die Wahl des neuen Bürgermeisters durch den Gemeinderat am 28. Jänner erwartet. Das Rennen ist völlig offen und aufgrund der Mandatsverteilung im Gemeinderat besonders ...

True-Live: Thalheimer Unternehmen will das Netflix für Konzerte werden

THALHEIM. Ein Konzert besuchen ist derzeit nicht möglich. Zumindest physisch. Mit True-Live kann man sich das eine oder andere Schmankerl aber immerhin zu Hause auf den Bildschirm holen.